Seiten: [1] 2   Nach unten
Drucken
Autor Thema: preiswerter Expander für DS 7 gesucht  (Gelesen 300 mal)
HighEnd111
Adept
**
Beiträge: 82



« am: 02. Januar 2018, 21:33:12 »

Hallo liebe Mitorganisten,

ich hab, nachdem ich nun etwas über ein Jahr lang meine DS 7 besitze, Lust auf ein wenig mehr Klangvielfalt. Hauptwerk und Grand Orgue sind schön und gut, aber ich hab nicht die Möglichkeiten, ein USB-Midi-Kabel von der Orgel zum weit entfernten PC zu legen und der PC kann auch nicht näher an die Orgel.

Daher such ich jetzt einen preiswerten Expander, den ich auf der Orgel platzieren kann. Ich würde euch dabei gerne um Rat bitten - im Internet hab ich bis jetzt auf eigene Recherche noch nichts passendes gefunden.

Um meinen gewünschten Registerzuwachs zu beschreiben, hier mal die Standart-Disposition der DS 7 und meine zusätzlichen Wunschregister (mit + gekennzeichnet):

Pedal:
Subbass 16'
+Prinzipalbass 16'
Prinzipal 8'
Gedackt 8'
Oktave 4'
Fagott 16'
+Posaune bzw. Bombarde 16'
+Trompete 8'
Regal 4'
I/P
II/P

I. Manual:

+Bordun 16' (oder vergleichbare ruhige 16'-Labialstimme)
Prinzipal 8'
Rohrflöte 8'
+Doppelflöte oder Traversflöte 8'
Oktave 4'
Spitzflöte 4'
+Gemshorn 4'
+Quinte / Nasat 2 2/3' *
Superoktave 2'
+Blockflöte 2'
+Terz 1 3/5' *
Superquinte 1 1/3'
Mixtur 3fach
+evtl. mehrchörige Mixtur (5fach oder mehr)
Regal 16'
Trompete 8'
+Tuba mirabilis 8'
+Clairon 4'
II/I

*alternativ zu Nasat und Terz wäre ein fünffaches Cornett auch denkbar.

II. Manual:
+evtl. sanfte 16'-Labialstimme, zurückhaltender als im I. Manual
Gedackt 8'
+Quintade 8'
+Salicional 8'
Gamba 8'
Prinzipal 4'
Nachthorn 4'
+Blockflöte 4'
Nasat 2 2/3'
Waldflöte 2'
Terz 1 3/5'
Zimbel III
Vox Coelestis 8'
Oboe 8'
+Vox Humana 8'
+Krummhorn 8'
Tremulant

Das ist nur mal als Anhaltspunkt gedacht - dass es keinen Expander geben wird, der alle diese Stimmen enthält, ist mir klar. Ich möchte euch damit nur zeigen, in welche Richtung der Wunsch geht (ich kenn mich mit der Einstufung in Romantik, Barock, Neobarock, Neuzeit etc. nicht so aus).

Was mir wichtig wäre: Der Expander sollte klanglich mindestens das Niveau der DS 7 bringen und nicht allzu viel kosten. Einen Tausender hinlegen will ich nicht unbedingt, wenns aber darunter nichts gescheites gibt, werd ich wohl in den sauren Apfel beißen.

Wenn jemand von euch ein Angebot finden würde, was in die gewünschte Richtung geht, würde mich das sehr freuen. Oder wenn von euch jemand zufällig einen Expander übrig hat und eh los werden will  Lachen
Gespeichert
pvh
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1056


« Antworten #1 am: 02. Januar 2018, 21:52:29 »

Hallo,

so einen umfangreichen Expander wird es nicht geben.

Wenn es so üppig sein soll, wäre Hauptwerk/Grandorgue beispielsweise mit den freien Samplesets von Piotr Grabowski evtl. doch eine Alternative. Man könnte eine Notebook, beispielsweise ein leistungsstärkeres Lenovo Yoga, als "Zelt" auf die Orgel stellen.

Beste Grüße von der Waterkant
Christoph P.


Gespeichert
HighEnd111
Adept
**
Beiträge: 82



« Antworten #2 am: 02. Januar 2018, 22:02:12 »

wie gesagt: VO geht nicht (für so ein leistungsfähiges Notebook plus gescheite Lautsprecher bekommt man ne halbe Orgel) und dass es sowas umfangreiches nicht gibt, ist mir bewusst.

Edit: Um Missverständnissen nochmals vorzubeugen - NUR die mit + gekennzeichneten Register sind die, welche ich an meiner Orgel gerne hätte. Jene ohne + vor dem Registernamen sind ja bereits in der DS 7 integriert. Zwinkern

Hab mir mal die Ahlborn Archive-Serie angeschaut... etwas in der Richtung (gebraucht) wäre schon zielführend - leider hab ich bis jetzt keine entsprechenden Angebote gefunden.
Gespeichert
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1272


« Antworten #3 am: 03. Januar 2018, 00:08:26 »

Hallo HighEnd,
grundsätzlich ist eine MIDIverbindung zwischen Orgel und weit entferntem PC möglich.
1.) Via Kabel sind grundsätzlich bis zu 10 Meter möglich. Allerdings sollte die Soundkarte (ggfs extern) über einen Norm-Midianschluß verfügen (der Umweg über USB ist mitunter sehr störanfällig). Die Dinger werden langsam rar. Wenn ein Treiber für Dein Betriebssystem erhältlich ist, spricht nichts dagegen.
2.) MIDIsignale kann man auch drahtlos in den PC bringen. schau mal hier:
 https://www.thomann.de/de/panda_audio_midibeam.htm

Wenn Du mal einen der Ahlbörner (bis auf den 201, weil der praktisch Dein Instrument nur verdoppelt) 202, romantic od. classic gerätst kannst Du zuschlagen. Dies bitte nur, wenn Dir der Verkäufer versichert, daß der Stützakku fachmännisch erneuert ist und das Display 100% funktioniert! Wie man da ansonsten vorgeht, hast Du ja schon praxistauglich erprobt.
Was hat Deine DS-7 denn für Eingangsanschlüsse? Für Sämtliche Expander, wenn sie richtig klingen sollen, benötigst Du mindestens Line-IN r und Line In l. Mit einem Expander nur ein Monosignal aus Deinem Mädchen herauszupressen, wäre mE Perlen vor die Säue Zwinkern.

Mit einem CM-100 Accupipe lassen sich alle Deine klanglichen Wünsche realisieren. Er hat 12 selbständige Registerplätze, die Du in insgesamt 4 "Finishes" abspeichern kannst. Also 12 x 4 Register, die allesamt intonabel sind. Außerdem kannst Du sie beliebig auf jedes Teilwerk der Orgel legen (So geht z.B. eine Ct.Posaune 32´ auch im Schwellwerk). Auf meine Expander habe ich auch lange gespart und stets nach einem Schnäppchen Ausschau gehalten.
Beim letzten habe ich allerdings auch noch 1000,- auf den Tisch legen müssen. Die Kosten für das Update (Erweiterung der Datenbank) waren da noch nicht dabei.
Gespeichert
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1393



« Antworten #4 am: 03. Januar 2018, 00:11:25 »

Ich glaube fast, dass der Accupipe der einzige Expander am Markt sein dürfte, der all deine Registerwünsche erfüllen kann, aber halt immer nur zwölf zur gleichen Zeit, nicht deine achtzehn. Alternativ ein kleines gebrauchtes Norebook kaufen, an die Orgel stellen und mit GO füttern. Bei Hartlander bekommt man solide 13,3"-Businessgeräte schon für unter 300€, die sind klein genug, um neben dem Notenpult auf der Orgel zu stehen. Habe ich bei mir auch gemacht, wenn ich es auch äußerst selten nutze.
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
HighEnd111
Adept
**
Beiträge: 82



« Antworten #5 am: 03. Januar 2018, 09:19:00 »

Hallo HighEnd,
grundsätzlich ist eine MIDIverbindung zwischen Orgel und weit entferntem PC möglich.
1.) Via Kabel sind grundsätzlich bis zu 10 Meter möglich. Allerdings sollte die Soundkarte (ggfs extern) über einen Norm-Midianschluß verfügen (der Umweg über USB ist mitunter sehr störanfällig). Die Dinger werden langsam rar. Wenn ein Treiber für Dein Betriebssystem erhältlich ist, spricht nichts dagegen.

Leider ist die räumliche Situation meines Orgel-/PC-Zimmers für eine Kabelverlegung Orgel - PC nicht geeignet, zumal man mir den Hintern versohlen würde  duck und weg

2.) MIDIsignale kann man auch drahtlos in den PC bringen. schau mal hier:
 https://www.thomann.de/de/panda_audio_midibeam.htm

Schaut interessant aus... wäre eine Überlegung wert, danke für den Tipp!

Wenn Du mal einen der Ahlbörner (bis auf den 201, weil der praktisch Dein Instrument nur verdoppelt) 202, romantic od. classic gerätst kannst Du zuschlagen. Dies bitte nur, wenn Dir der Verkäufer versichert, daß der Stützakku fachmännisch erneuert ist und das Display 100% funktioniert! Wie man da ansonsten vorgeht, hast Du ja schon praxistauglich erprobt.

Stützakku tauschen kenne ich in der Tat schon  Lachen

Was hat Deine DS-7 denn für Eingangsanschlüsse? Für Sämtliche Expander, wenn sie richtig klingen sollen, benötigst Du mindestens Line-IN r und Line In l. Mit einem Expander nur ein Monosignal aus Deinem Mädchen herauszupressen, wäre mE Perlen vor die Säue Zwinkern.

Ich hab AUX-IN und MIDI-IN als verfügbare Eingänge, auf der Rückseite bin ich mir grade nicht sicher, aber das waren soweit ich weiß nur Ausgänge...

Mit einem CM-100 Accupipe lassen sich alle Deine klanglichen Wünsche realisieren. Er hat 12 selbständige Registerplätze, die Du in insgesamt 4 "Finishes" abspeichern kannst. Also 12 x 4 Register, die allesamt intonabel sind. Außerdem kannst Du sie beliebig auf jedes Teilwerk der Orgel legen (So geht z.B. eine Ct.Posaune 32´ auch im Schwellwerk). Auf meine Expander habe ich auch lange gespart und stets nach einem Schnäppchen Ausschau gehalten.
Beim letzten habe ich allerdings auch noch 1000,- auf den Tisch legen müssen. Die Kosten für das Update (Erweiterung der Datenbank) waren da noch nicht dabei.

Der CM-100 sieht ja echt perfekt aus, ich muss ja nicht alle 18 Register gleichzeitig haben. Wo findet man das gute Stück denn, wenn die Leute sowas verkaufen?
Gespeichert
trompetendulzian
Gelehrter
***
Beiträge: 104


« Antworten #6 am: 03. Januar 2018, 10:38:16 »

Wo findet man das gute Stück denn, wenn die Leute sowas verkaufen?
Aktuell zum Beispiel hier für 1500 €.

Viele Grüße
Trompetendulzian
Gespeichert
PM
Adept
**
Beiträge: 67



« Antworten #7 am: 03. Januar 2018, 10:54:50 »

Auch hier als occasion zum Verkauf. http://www.andanteorgels.nl/occasion/domus-cm-100-module-met-kast/

Es ist keine preis dabei, aber im Allgemeinen ist dieser Händler nicht teuer und er gibt wahrscheinlich auch Garantie dabei. Ist im Hollnd - veilleicht zu weit weg.

Gruß, PM
Gespeichert
Tuba_Mirabilis
Adept
**
Beiträge: 52


« Antworten #8 am: 03. Januar 2018, 10:57:44 »

Hallo,

der Preis ist aber im marktplaats angegeben (950 Euro).
Ich habe in 2016 auch dort einen gekauft, Händler schickt ihn auch gern zu.

https://www.marktplaats.nl/a/muziek-en-instrumenten/instrumenten-toebehoren/m1221328401-module-cm100-andante-orgelcentrum.html?c=3c1f5dcc18d02a99040ca8de656940d2&previousPage=lr
Gespeichert

seit 2015: GLORIA Concerto 355cc + 2 CM-100
seit 2016: Viscount Unico 300 + Hoffrichter SE24m
seit 2016: Roland C200
1995-2015: Rodgers 905 mit MX200 + RSS-303
1997-2004: Johannus Opus 10
2004-2016 Rodgers Insignia 537
wohli
Erleuchteter
****
Beiträge: 295



« Antworten #9 am: 03. Januar 2018, 12:17:50 »

der Preis ist aber im marktplaats angegeben (950 Euro).


Oma anpumpen und zuschlagen!!!

 Freundlich LG Bernd
Gespeichert

GLORIA Excellent 238 (Bj. 2001) +
AHLBORN (202) + VISCOUNT (CM100) + HOFFRICHTER (SE24m) + ALLEN (MDS II) + YAMAHA (TG 100) + CECILIA (Romantic) - Expander
Seiten: [1] 2   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: