Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Zwei Kopfhörer an einer Orgel  (Gelesen 163 mal)
Mulligan
Adept
**
Beiträge: 30



« am: 11. November 2017, 22:44:12 »

Erstaunlich, was so eine Orgel alles bewirken kann...

Entgegen aller Erwartungen stößt meine Gloria nach anfänglicher Skepsis auf ziemliche Zustimmung bei den drei Damen des Hauses und es kommt recht häufig vor, dass plötzlich jemand neben mir auf der Bank sitzt und mitspielen will. Selbst die Hausherrin (die keinerlei Vorkenntnisse besitzt und nie Lust auf aktives Musizieren hatte) übt erste Stückchen ein und bekundet zartes Interesse, eventuell Orgelspielen lernen zu wollen.

Für den häuslichen Frieden und die gute Nachbarschaft wäre es nun ideal, wenn auch zwei Menschen gleichzeitig per Kopfhörer spielen könnten - die Concerto 234 besitzt ja aber nur einen Ausgang. Gibt es Möglichkeiten, zwei Kopfhörer mehr oder weniger verlustfrei anschließen zu können? Funktioniert ein simpler Y-Adapter wie man sie von Handys oder mp3-Playern kennt oder müsste eine aufwändigere Lösung her?

Ich bin leider ein absoluter Laie, was derartige Elektronik angeht...


Gruß und Dank,

Thorsten 
Gespeichert
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1392



« Antworten #1 am: 12. November 2017, 00:21:14 »

Y-Adapter würde ich nicht nehmen. Du musst dann die Lautsärke hochdrehen, damit du noch was hörst, und durch die Parallelschaltung der Kopfhörer verringert sich die Impedanz auf etwa 16 Ohm (sofern Hifi-KHs dranhängen). Wenn du Pech hast, macht das der Kopfhörerverstärker in der Orgel nicht lange mit. Es gibt aktive Kopfhörerverstärker zum Dazwischenschalten, auch mit mehreren Ausgängen, z.B. Behringer Microamp (wobei ich nicht weiß, ob der gut ist). Vorteil dabei: Jeder kann seine eigene Lautstärke einstellen.
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
Jesaiah
Adept
**
Beiträge: 41


« Antworten #2 am: 12. November 2017, 06:45:57 »

Hallo,

es gibt da was von Behringer, den HA 400. Hat einen Kopfhörereingang und vier Ausgänge, die je getrennt regelbar sind, kostet so um die 40 Euro.

Im Studio haben wir den großen Bruder mit 8 Kanälen, und er ist nach meiner Erfahrung recht klangneutral.

Gespeichert

"Ahoi da drin, hätten Sie vielleicht Interesse an einer Dampforgel?"

Kirche: Rodgers 588
Daheim: Selbstbau Dreher&Reinisch/Roland/Doepfer/Ahlborn
Mulligan
Adept
**
Beiträge: 30



« Antworten #3 am: 12. November 2017, 13:01:33 »

Ich bin kompletter Laie: kann ich mit einem solchen Kopfhörerverstärker die Lautstärke eines Kopfhörers gegenüber dem Normalbetrieb an der Orgel noch einmal steigern? Falls ja, könnte ich mit dem DT-990 ja vielleicht doch noch warm werden...

Gruß & Dank,

Thorsten
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: