Seiten: 1 ... 12 13 [14] 15   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Jörg Glebes Hauptwerkprojekt  (Gelesen 67574 mal)
Klassikfreund
Erleuchteter
****
Beiträge: 313



« Antworten #130 am: 04. August 2016, 20:05:10 »

@peterW: Die Abstrahkung von Jörg Glebe ist sicherlich einzigartig und im Aufwand enorm. Die Tonqualität kommt aber sicherlich nicht über die Abstrahlung, sondern von Hauptwerk direkt. Alles andere würde auch keinen Sinn machen, weil jede Mikroaufnahme das Ganze nur verschlimmbessern würde!

Also, auch für den "kleinen" Geldbeutel ist diese Qualität realisierbar (zumindest über einen hochwertigen Kopfhörer). Da ich eine hochwertige Abstrahlung mein Eigen nenne, konnte ich mich den Aufnahmen auch ohne diesen mit vollem Genuss widmen.

Auch von meiner Seite: Hochachtung gegenüber der Interpretation!

Gespeichert

Gloria eco 217 seit 2009, Hauptwerk 4.2, Sets: Trost Waltershausen, Silbermann Zöblitz, Reinhardsgrimma, Großhartmannsdorf, Rötha, Radeker und Garrels Anloo, Arp Schnitger Cappel, Rabstejn nad Strehlau, Cembalo Mietke
Abstrahlung: Infinity Kappa 8.2, RS3-220,Marantz PM 78
Kopfhörer: Sennheiser HD5
Prinzipal67
Adept
**
Beiträge: 80


« Antworten #131 am: 07. November 2016, 16:35:44 »

Liebe Forianer,

am 03.12.2016 um 19.30 Uhr spielt mein Freund Otto Maria Krämer aus Straelen das 34. Konzert an meiner Hauptwerk-Hausorgel in Bochum-Wattenscheid, zu dem ich gerne alle Interessierte wieder bei kostenfreiem Eintritt einlade.


Folgendes Programm ist vorgesehen:


Improvisationen über gegebene weihnachtliche Themen

Balleto di Natale  

Suonatina (In Memoriam Padre Davide da Bergamo)

Partita im barocken Stil

Stück für eine Flötenuhr (im Stil der Wiener Klassik)

Phantasie, Cantilene und Fuge

Short & minimal music

Sinfonische Suite (Allegro, Scherzo, Priere, Sortie)

Christmas jazzed (Variations)




Anmeldungen bitte über meine Email-Adresse: j[Punkt]glebe[at]yahoo[Punkt]de


Gerne weise ich auch schon auf das folgende Konzert mit dem Orgelduo Richard Brasier/Tom Bell am 11.03.2017 hin.

Gespeichert
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1445


« Antworten #132 am: 04. Dezember 2016, 20:51:00 »

Nach einem mental durchaus anstrengenden Forumsbesuch in Ede, war bereits in der Terminplanungsphase für Uwe und mich klar, ein reines Improvisationskonzert von Otto: Da müssen wir hin.
Pünktlich 5 min. vor Konzertbeginn trafen wir ein. Die Begrüßung durch Hausherrin und Hausherrn liebevoll einladend und herzlich. Dann kam für mich die erste Überraschung des Abends. Otto begrüßte uns ebenfalls in seiner liebenswerten und unnachahmbaren, herzlich-humorvollen Weise. Er konnte unsere letzte Begegnung, die mittlerweile über 18 Jahre zurück liegt, komplett rekapitulieren. Wir erlebten einen gut gelaunten souveränen Interpreten.
Das Publikum wurde aufgefordert, weihnachtliche Themenwünsche auf Post-It´s zu notieren. Otto klebte sie alle rund aufs Notenpult. 16! Themen für den gesamten Abend. Die Themenvorschläge reichten vom alpenländischen Stimmungsbild, Stille Nacht, Hark the Herald Angel,... bis zu Rudi The Red Nosed Reindeer... Im Publikum war anerkennend leise zu hören: " Au weia, wie will er daraus etwas machen"....
Der Start im Sweelinck-Stil, auf Neidthard II,  mit dem Thema "Hark the Herald" in dieser Kombination bereits ein Wagnis ... ein Genuß pur, führte die Impro via heute unüblicher Kadenzwendungen zu verblüffenden aber fesselnden Ergebnissen. Das Alpenländische Stimmungsbild stellte er im Stile v. Divide de Bergamo operesque dar. Mit dem ihm eigenen Humor, der sich selbst gern in den Hintergrund spielt, lugte hier und da ein gewisser musikalischer Schalk durch die Musique: Dem aktiven Hörer stellten sich, Kuhglocken und meckernden Ziegen, hektisch laufenden Hirten (Kommet ihr Hirten) samt kleinem musikalischen Unwetter, ... mein etwas Schwergewichtiger Nachbar kämpfte offensichtlich mit unfreiwilligen Stippvisiten in Morphäus Schoß... selbst dessen Anflüge von kurzem hörbarem Schnarchen, paßten in die Scene. Weiteren Schnarchattacken wußte ich mit leichtem Druck meines linken Ellenbogen rechtzeitig Einhalt zu gebieten....
In den nächsten Sätzen wurden bis zu 8 Themen gleichzeitig ineinander, mit- und gegeneinander verarbeitet. Dass ein frz. Scherzo nicht unbedingt einen Parforceritt darstellen muß und trotzdem die Zuhörer zu fesseln vermag, lag an der musikalisch gewieften Ausführung. Ein Priere im frz. Stil über "Stille Nacht" kam ohne irgendeinen Anflug von Terz- und Sextenseligkeit aus. Einige der verwendeten harmonischen Wendungen beherrschte ich selbst gerne. Der Ausflug in die Minimalmusik hätte für mich gerne noch etwas länger dauern können, war ich doch erst kurz vor Ende in einen meditativen Entspannungszustand gerutscht.
Einen großartigen Clou landete Otto mit dem musikalischen Jazzausflug. Hier verarbeitete er nochmal und völlig neu sämtliche! Themen des Abends zu einem Großen Ganzen. Ergänzungen im Kinoorgelsound waren gezielt pointiert als Stilmittel würzend erheiternde Beigaben. Das im Verlauf mitunter heftig hustende Publikum, bedankte sich mit lang anhaltendem Applaus. Darin mischten sich sogar einige (verdiente!) Bravorufe.
Mich hat dieser Abend in der Seele berührt. Dafür sage ich gerne herzlich Danke.

  
Gespeichert
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1445


« Antworten #133 am: 05. Dezember 2016, 22:37:43 »

und soeben fand ich den gesamten Konzertabend auf Contrebombarde.
Hier sind die Links in der originalen Programmabfolge:

1.) Balleto di Natale: Hark ! The Herald Angels sing
http://www.contrebombarde.com/concerthall/music/23179

2.) Suonatine Padre Davide de Bergamo: Chistmas in the mountains
http://www.contrebombarde.com/concerthall/music/23178

3.) Barocke Partita: Zu Bethlehem geboren
http://www.contrebombarde.com/concerthall/music/23177

4.) Flötenuhrstück: Rudolph the Red Nosed Reindeer
http://www.contrebombarde.com/concerthall/music/23176

5.) Phantasie, Cantilena und Fuge: O Tannenbaum
http://www.contrebombarde.com/concerthall/music/23175

6.) Minimal music: Es kommt ein Schiff geladen
http://www.contrebombarde.com/concerthall/music/23174

7.1) Symphonische Suite - Allegro
http://www.contrebombarde.com/concerthall/music/23173

7.2 Symphonische Suite - Scherzo
http://www.contrebombarde.com/concerthall/music/23172

7.3 Symphonische Suite - Priere
http://www.contrebombarde.com/concerthall/music/23171

7.4 Symphonische Suite - Sortie
http://www.contrebombarde.com/concerthall/music/23170

8. Christmas jazzed
http://www.contrebombarde.com/concerthall/music/23169
Gespeichert
Prinzipal67
Adept
**
Beiträge: 80


« Antworten #134 am: 20. Dezember 2016, 11:42:49 »

Liebe Forianer,

nachfolgend findet Ihr noch die Links zu den Videos von Otto M. Krämer und dem 34. Hausorgelkonzert:


Balleto di Natale
http://www.youtube.com/watch?v=vFo_SwhqwGk

Suonatina
(In Memoriam Padre Davide da Bergamo)
http://www.youtube.com/watch?v=C-bg9xZqhmg

Partita im barocken Stil
http://www.youtube.com/watch?v=8Z9tlrLWRV4

Stück für eine Flötenuhr
(im Stil der Wiener Klassik)
http://www.youtube.com/watch?v=XBHmn3wOazs

Phantasie, Cantilene und Fuge
http://www.youtube.com/watch?v=9xRUgrvtHjU

Short & minimal music
http://www.youtube.com/watch?v=roM3PsiSkWI

Sinfonische Suite
Allegro
http://www.youtube.com/watch?v=OpSCNG8LQwU

Scherzo
http://www.youtube.com/watch?v=lfxEX25eB3I&t=32s

Priere
http://www.youtube.com/watch?v=kGtb13FNNfg

Sortie
http://www.youtube.com/watch?v=rjJSQIPVCx4

Christmas jazzed (Variations)
http://www.youtube.com/watch?v=4_dFnc7GYJw

Gespeichert
Prinzipal67
Adept
**
Beiträge: 80


« Antworten #135 am: 08. Februar 2017, 16:13:18 »

Liebe Forianer,

am 11.03.2017 um 19.30 Uhr spielen Richard Brasier und Tom Bell aus London das 35. Konzert an meiner Hauptwerk-Hausorgel in Bochum-Wattenscheid, zu dem ich gerne alle Interessierte wieder bei kostenfreiem Eintritt einlade.


Folgendes Programm ist vorgesehen:


Gustav Holst (1874-1934)
Scherzo (Unvollendete Symphonie)
- arrangiert von Richard Brasier -

Alfred Hollins (1865-1942)
Concert Ouverture in c-moll

Martin Bussey (geb. 1958)
Urizen (Weltpremiere)

Samuel Wesley (1766-1837)
Orgelduett in C-Dur
- Allegro - Andante - Fuge -

James Macmillan (geb. 1959)
Le Tombeau de Georges Rouault

Johann Sebastian Bach (1685-1750) / Edward Elgar (1857-1934)
Fantasie und Fuge in c-moll, BWV 537
- arrangiert von Richard Brasier und Tom Bell -



Anmeldungen bitte über meine Email-Adresse: j[Punkt]glebe[at]yahoo[Punkt]de


Gerne weise ich auch schon auf das folgende Konzert mit Prof. Wolfgang Seifen am 24.06.2017 hin.
Gespeichert
Prinzipal67
Adept
**
Beiträge: 80


« Antworten #136 am: 15. Mai 2017, 17:55:11 »

Liebe Forianer,

am 24.06.2017 um 19.30 Uhr spielt Prof. Wolfgang Seifen aus Berlin das 36. Konzert an meiner Hauptwerk-Hausorgel in Bochum-Wattenscheid, zu dem ich gerne alle Interessierte wieder bei kostenfreiem Eintritt einlade.


Folgendes Programm ist vorgesehen:

1. Praeludium, Adagio und Fuge
   Im deutschen Barockstil

2. Symphonische Phantasie und Fuge 
   Im deutsch-romantischen Stil

3. Symphonie pour Grand Orgue
   - Allegro vivace
   - Andante cantabile
   - Scherzo
   - Adagio espressivo
   - Finale

Anmeldungen bitte über meine Email-Adresse: j[Punkt]glebe[at]yahoo[Punkt]de

Gerne weise ich auch schon auf das folgende Konzert mit Simon Johnson, Organist der St. Paul's Cathedral London, am 19.08.2017 hin.


Viele Grüße

- Jörg -
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 6559



WWW
« Antworten #137 am: 15. Mai 2017, 21:17:41 »

Danke für deine Einladungen, die du immer wieder aussprichst, lieber Jörg. Danke
Es ist wahrhaft erstaunlich, welch hochkarätige Interpreten du zu gewinnen vermagst. Gratuliere! Anbetung
Gespeichert
Uwe Madsak
Erleuchteter
****
Beiträge: 282


« Antworten #138 am: 24. Juni 2017, 19:18:29 »

Während ich noch im ICE auf dem Heimweg von Hamburg sitze geht's bei Jörg und Rahel gleich los. Schade denn gerne wäre ich bei Euch zu Gast gewesen.
So bin ich mir jedoch sicher dass alle Zuhörer ein fantastisches Konzert erleben werden und freue mich auf Folgekonzerte.......
Mit lieben Grüßen,
Uwe
Gespeichert

Ich habe meine große Liebe gefunden:
Gloria Excellent 242 mit UHT Klaviaturen
PORTA PATET MAGIS COR
Insulaner
Adept
**
Beiträge: 41


« Antworten #139 am: 24. Juni 2017, 22:35:46 »

Hallo Jörg,
Ich habe mir heute erstmalig deine Videos von deiner Installation angesehen, sehr imposant!
Du hast auch schon viele Konzertauschnitte dabei, meine Frage ist, ob von dem Konzert der beiden Engländer am 11.03.17 auch ein Upload in Vorbereitung ist. Deren Programm würde mich wirklich interessieren.
Schade, dass Bochum nicht gerade um die Ecke ist, aber vielleicht führt mich mein Weg doch mal bei einem deiner Hauskonzerte vorbei. einstweilen begnüge ich mich mit YT.
Einen schönen Sonntag,
Oliver
Gespeichert
Seiten: 1 ... 12 13 [14] 15   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: