Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Intonat - Möglichkeiten  (Gelesen 1265 mal)
Triforium
Gast
« am: 15. März 2011, 12:59:05 »

Hallo an Alle!

Ich selber nenne die Software "Intonat" von Johannus nicht mein Eigen. Daher muss ich ein paar Fragen stellen:
1.) ---Frage wurde gelöscht...
2.) Wieviel verschiedene Regler habe ich für einen Ton? Nur Bass, Mitte, Höhe oder mehr? Diese Info : http://www.johannus.com/de/home/collectie/intonat/ gibt zu wenig her.
3.) Wer hat Kenntnis zu "PipeLIFE™ Stimmung"?
Vielen Dank für Eure Postings!


Gruß

Triforium
Gespeichert
Falcon 2000
Erleuchteter
****
Beiträge: 293


« Antworten #1 am: 15. März 2011, 13:38:36 »

Die Intonat Software kostet bei Sakralorgelwelt 150.-( http://www.sakralorgelwelt.de/johannus/ ... ica45.html.) (bei Preisliste unter Zubehör).
Bei Kisselbach habe ich es auf der website auf die Schnelle auch nicht gefunden.
Bei Orgelhaus im Stiftland kostet sie auch 150.- (http://orgelhaus.de/art_bilder/VP-Johan ... 340100.pdf)
Auf der Seite von Johannus steht leider kein Preis. (http://johannus.com/de/collectie/eu/pro ... s/intonat/)

Wird wohl fast überall das gleiche kosten. Oder bei Kauf wird sie kostenlos dazu gegeben.

Wenn man auf die Seite von Johannus geht, dann scheint es, dass das nicht auf eine Orgel begrenzt ist, sondern dass die Software auf alle Orgeln angewendet werden kann. Ob bei Kauf die Software nur auf die gekaufte begrenzt wird und wie, das ist leider offen. Aber vielleicht kann dir jemand anders hier helfen?
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6874



WWW
« Antworten #2 am: 15. März 2011, 17:16:04 »

Zitat von: "Triforium"
... Firma Kissenschlacht aus dem Blunatal ...
Kein Grund zur Verfremdung. Hier bei uns dürfen Händler und Hersteller gleichermaßen beim Namen genannt werden.  Freundlich In diesem Sinne: Kisselbach in Baunatal.

Zu deiner Frage:
Intonat hat einen Regler für Bässe und einen für Höhen, aber keinen für die Mitten. Sodann kann auch die Tremulantenstärke und -tiefe gesondert und individuell pro Register eingestellt werden, ebenso die Feinstimmung für Chorus on und Chorus off. Selbstverständlich kann auch die Lautstärke pro Ton eingestellt werden, selbstverständlich auch die Lautstärke eines Registers im Ganzen (du musst also nicht jeden der 61 Töne nach unten regulieren, wenn du ein Register als Ganzes leiser intonieren willst. Je nach Orgel steht auch noch der Parameter Wind Pressure zur Verfügung.
Zur besseren Vorstellung hier ein Screenshot, zur Vollansicht ohne Scrollbalken einfach auf die Grafik klicken:
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
Triforium
Gast
« Antworten #3 am: 15. März 2011, 17:22:20 »

Hallo Gemshorn,
die Verfremdung hab' ich wo anders gehört u. ich fand sie ganz witzig  Freudensprung u. behalte sie daher seit dem bei. Ich denke, jeder weiss, von wem die Rede ist.  Zwinkern

...aber zurück zum Thema meiner Fragen...

Gruß

Triforium
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: