Seiten: 1 2 3 [4]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Liedanzeigetafel  (Gelesen 1655 mal)
Jesaiah
Gelehrter
***
Beiträge: 173


« Antworten #30 am: 20. November 2018, 19:24:10 »

Ja, eh.

Wir umfassen das Thema nur umfassend. Oder umgreifend. Das Umgreifende ist für Jaspers ja die Chiffre der Transzendenz.

Gespeichert

"Ahoi da drin, hätten Sie vielleicht Interesse an einer Dampforgel?"

Kirche: Rodgers 588
Daheim: Selbstbau Dreher&Reinisch/Roland/Doepfer/Ahlborn
Jesaiah
Gelehrter
***
Beiträge: 173


« Antworten #31 am: 25. November 2018, 12:44:32 »

Ergänzung:

Heute Gottesdienst in der Deutschordenskirche in FFM zu Christkönig und ausserdem in Abschluss einer 24stündigen Anbetung.
Liedanzeige: einzeilige Leuchtanzeige.

Effekt: In einem sehr schönen und feierlichen Hochamt immer nur das je nächste Lied eingeblendet, d.h. Herumgeblätter während des Verlaufes des Gottesdienstes. ÄRGERLICH.

Also, da wäre mir unsere analoge Vor-Fritzel-Stecktafel in der Pfarre lieber gewesen... *seufz*

Nebenbei: Toller Organist. Leider nicht rhytmisch mit dem Gemeindegesang kooridiniert, aber ein paar richtig schöne Gänsehautmomente dabei.

Gespeichert

"Ahoi da drin, hätten Sie vielleicht Interesse an einer Dampforgel?"

Kirche: Rodgers 588
Daheim: Selbstbau Dreher&Reinisch/Roland/Doepfer/Ahlborn
Seiten: 1 2 3 [4]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: