Seiten: [1] 2 3   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Forumstreffen I/2019  (Gelesen 769 mal)
Wichernkantor
Moderator
*****
Beiträge: 3939


« am: 04. November 2018, 18:34:46 »

Klaus und ich haben nach unserem jüngsten Treffen in Baunatal einmal über einen geeigneten Termin für das Frühjahrstreffen 2019 nachgedacht und sind zu folgender Lösung gekommen:

Das Forumstreffen I/2019 findet vom 2. Mai bis einschließlich 4. Mai statt.

Unsere Überlegungen dazu: Der 1. Mai ist Feiertag, so dass auch entferntere Teilnehmer in aller Ruhe anreisen können. Die drei Veranstaltungstage sind in voller Länge nutzbar. Wer am Sonntag, 5. Mai Dienst hat, kann Samstagabend abreisen, wer erst Montag wieder in die Tretmühle muss, kann den ganzen Sonntag streßfrei für die Heimreise nutzen.

Programm und Veranstaltungsort(e) wollen wir mit Euch in einem eigenen Thread diskutieren, den wir ins Schatzkästchen stellen.

LG
Michael
Gespeichert
Wichernkantor
Moderator
*****
Beiträge: 3939


« Antworten #1 am: 07. November 2018, 09:43:07 »

Hallo, liebe Leute,

in der Diskussion unter den regelmäßigen Teilnehmern bisheriger Forumstreffen hat sich eine Mehrheit dafür ausgesprochen, dass das erste

Forumstreffen 2019

vom 02. bis zum 04. Mai im Erzgebirge


stattfindet. Diesem Votum kommen Klaus und ich gerne nach.

Für die Anreise kann der 1. Mai (Mittwoch) genutzt werden, Abreise je nach dienstlicher Verpflichtung Samstagabend oder Sonntag.
Damit haben wir drei volle Tage zur Verfügung, diese farbige und geschichtsträchtige Orgellandschaft zu erkunden.
Einen Schwerpunkt bilden natürlich die Orgeln Gottfried Silbermanns, der seine Werkstatt in Freiberg hatte.
Unser Standquartier wird voraussichtlich in Pockau sein, weil das sehr zentral für Touren in alle Richtungen liegt. (Ich habe dort ein - mehrfach von mir und der Gnädigsten frequentiertes - Hotel im Auge, in dem ÜF im Einzelzimmer p.P. für 56 Euronen, im DZ für 45 Euronen zu haben ist.)
In Annaberg steht eine bedeutende Walcker-Orgel der Hochromantik, in etlichen Kirchen der Region entstanden zwischen den Weltkriegen qualitativ hervorragende Orgeln der bekannten sächsischen Firmen Eule und Jehmlich, an denen sich der Stilwandel von der spätromantischen zur "orgelbewegten" Orgel nachvollziehen lässt. Nach der Wiedervereinigung haben beide Firmen an diese Tradition mit repräsentativen Neubauten angeknüpft.
Ich werde versuchen, ein Programm zusammenzustellen, das hörenswerte Instrumente aller Stilepochen einschließt.
Um Erwartungen zu dämpfen: Freiberg, Dom, werde ich zwar anfragen. Aber ich weiß von vielen anderen, dass sie Absagen bekamen.

Es wäre schön, wenn sich die Interessenten zeitnah melden würden. Dann könnte ich ein Zimmerkontingent vorbuchen. Ich gehe davon aus, dass wir wieder eine bunte und lustige Truppe zusammenbekommen.

Ich habe in dieser herrlichen Landschaft bisher nur schöne Orgeln und freundliche Menschen getroffen und kann Euch eine erkenntnisreiche Tour versprechen.

LG
Michael


Gespeichert
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6860



WWW
« Antworten #2 am: 07. November 2018, 11:19:06 »

Ich freue mich, dass das Erzgebirge Zuspruch gefunden hat und wir es somit ausschreiben konnten.
Melde mich hiermit an, wahrscheinlich diesmal mit Doppelzimmer. Freundlich
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
udo
Augur
*
Beiträge: 21



« Antworten #3 am: 07. November 2018, 13:34:00 »

Hallo und guten Tag,
Gerlinde und ich sind wieder dabei. Bitte uns mit einem Doppelzimmer in die Planung aufnehmen. Danke
Liebe Grüße
Udo
Gespeichert
Wichernkantor
Moderator
*****
Beiträge: 3939


« Antworten #4 am: 07. November 2018, 13:37:01 »

Mit dem größten Vergnügen! *freu*

LG
Michael
Gespeichert
Wichernkantor
Moderator
*****
Beiträge: 3939


« Antworten #5 am: 07. November 2018, 13:40:52 »

Hier übrigens das Hotel, mit dem ich beste Erfahrungen gemacht habe:

https://landhotel-pockau.de

Sobald wir das halbe Dutzend Anmeldungen voll haben, werde ich dort reservieren.

LG
Michael
Gespeichert
StrahlRohrFlöte
Gelehrter
***
Beiträge: 158


Gloria Concerto 350 Trend im Dach mit ca. 40 m²


« Antworten #6 am: 07. November 2018, 13:58:07 »

Hallo,
ich bin ebenfalls dabei und freue mich auf ein interessantes Wochenende.  Freudensprung
LG Matthias
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
SaintSernin
Gelehrter
***
Beiträge: 151



« Antworten #7 am: 07. November 2018, 15:38:44 »

Das wird wieder interessant werden. Dann kann ich "meine" beiden Silbermänner vielleicht mal im Original hören. Ich werde gleich für die Tage Urlaub beantragen.
 Freudensprung Freudensprung Freudensprung

LG
Frank
Gespeichert

Concerto 355cc seit 04.2015
Prestige 80 ab 05.2005
Wichernkantor
Moderator
*****
Beiträge: 3939


« Antworten #8 am: 07. November 2018, 17:25:32 »

Also je ein EZ für Matthias und Frank - I suppose ...  Freundlich

LG
Michael
Gespeichert
StrahlRohrFlöte
Gelehrter
***
Beiträge: 158


Gloria Concerto 350 Trend im Dach mit ca. 40 m²


« Antworten #9 am: 07. November 2018, 17:29:37 »

 Dafür Ja, bitte  Danke
LG
Matthias
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
Seiten: [1] 2 3   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: