Seiten: 1 2 [3]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Querkoppeln und Polyphonie  (Gelesen 1173 mal)
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1682


« Antworten #20 am: 24. September 2018, 19:38:45 »

an den Admin:  Danke
Gespeichert
martin
Erleuchteter
****
Beiträge: 304


« Antworten #21 am: 25. September 2018, 20:13:11 »

Verstehe ich es richtig, dass GrandOrgue dann als MIDI-Übersetzer funktioniert und trotzdem die interne Klangerzeugung der Orgel angesprochen wird? Das zu konfigurieren wäre dann ja mal was für die kommenden langen Winterabende.
Ja. GO kann das - deine Orgel muss nur per MIDI In bespielbar sein. Mit U.O. kann man noch die Normallage trennen, falls die Orgel die Manual-Signal immer fix auch an die interne Klangerzeugung schickt.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: