Seiten: 1 2 [3] 4 5   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Gesammelte Physis-Intonationen  (Gelesen 3025 mal)
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1676



« Antworten #20 am: 23. September 2018, 14:18:55 »

Die Canticus-Variante von Caen ist jetzt verfügbar.

Aus der Erinnerung kann ich sagen, dass gegenüber dem Original von SaintSernin eine Septième im Schwellwerk gegen einen 16' Streicher ausgetauscht wurde.

Außerdem wurde ein 4'-Streicher gegen ein ebenfalls im Original nicht vorhandenes Aliquot-Register zugefügt.

Im Positiv wurden die Zungen neu angeordnet und ein Chamade 8' anstelle einer Quinte 2 2/3' disponiert. Mehr weiß ich grad' nicht mehr. Vielleicht kann Canticus hier noch was nachlegen...

Die Variante findet ihr hier...

VG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.14.2 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1676



« Antworten #21 am: 23. September 2018, 14:28:51 »

Die Canticus-Variante von Sauer ist jetzt verfügbar.

Mein Gedächtnis ist gerade wie ein ausgepustetes Osterei...  Traurig - Ich weiß gar nicht mehr, was wir angepasst haben. Es waren nur "Kleinigkeiten"... - Hoffentlich kann Canticus hier noch was nachlegen...

Die Variante findet ihr hier...

VG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.14.2 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1696


« Antworten #22 am: 23. September 2018, 15:44:20 »

Mensch, Ihr seid aber produktiv gewesen. TOLL!
Wenn ich das richtig beobachte, (weil Geschmäcker so verschieden sind) kommt es immer wieder zu Dispositionsanpassungen.
Evtl. ist es klug, die Dispositionen (hinter einem Link?) die ihre dialektischen Abweichungen z.B. in Grün sofort erkennbar macht, zu versehen.
Momentan ist das alles wegen der kleinen Menge noch relativ überschaubar. Auf Dauer kann sich das  allerdings ändern.  Freundlich
lbG
clm
Gespeichert
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1676



« Antworten #23 am: 23. September 2018, 16:31:46 »

Von dem Besuch habe ich gleich drei Projekte mitgenommen:
1. Die leicht abgeänderte Version der beiden Intonationen allen anderen verfügbar machen...
2. Die beiden Intonationen von SaintSernin unbedingt auf die Unico 400 portieren...
3. Meine Rouen-Intonation auf Basis der Einstellungen von SaintSernin optimieren...
Projekte 2. und 3. sind gestorben... Technische Probleme... Fehlende Register... Keine Zeit... Kaum Unico-Anwender... - das tue ich mir nicht an, zumal ich derzeit die Orgel höchst selten benutze...

Falls sich ein anderer Unico-Anwender findet... - hau' rein...

VG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.14.2 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Martin78
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1719


WWW
« Antworten #24 am: 23. September 2018, 16:42:24 »

(...) das tue ich mir nicht an, zumal ich derzeit die Orgel höchst selten benutze...
Huch - keine Lust zum Orgeln mehr?  Schock
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
PM
Gelehrter
***
Beiträge: 238



« Antworten #25 am: 24. September 2018, 07:31:45 »

lieber Aeoline, danke für deine ausführliche aktivitäten und Bericht!

1. Ich darf keine Unterstriche in den Dateinamen der Physis-Dateien verwenden... - wundere mich, dass sich noch niemand beschwert hat, der versucht hat, die downgeloadeten Dateien in seine Orgel zu laden...
Weil ich keine standard P235 habe, sondern ein "P235 Derivat" mit die nickname P45, ercheint mich das einladen einer .sty sinnlos. Ich furchte alle voices werden falsch geladen, zuminderstens im Pedal (ich habe als erste Register ("Stop") eine 16 fuss, die standard P235 und alle andere Sonusse/Gloria modelle eine 32 fuss - die bei mir gar nicht vorhanden is!).

Ich übertrage also die Intonationen handmatig auf meine Orgel - daher kam auch meine frage betrifft die voice-ID und registernamen im Unico400, in diese thread, dd 22-09. 
Wann gewünscht kan ich meine übertragungen im Forum zur verfügung stellen, aber siehe die Posting von Strahlrohrflöte, auch in diese thread, bertrifft der voice-ID's in Gloriamodelle und meine P45: auch die stimmen nicht 100% uberein und damit ist die überträgung ziemlich erschwert.

Ich vermute, austausch von Intonationen zwischen gleiche Modelle (355-355, 350-350, 234-234) sollte mit eine *.sty datei ohne weiteres möglich sein, aber das austauschen fertige intonationen zwischen unterschieden Modelle (Unico400, P45) braucht ein bisschen mehr Aufwand als ich dachte - es wird damit aber nicht weniger Faszinierend. Meinentwegs wird das Project fortgesetzt.

@ Martin78: du hat auch viel intoniert, wolltest du deine Intonationen nicht zur verfügung stellen?

LG PM
Gespeichert

„Bach ist Anfang und Ende aller Musik, auf ihm ruht und fuszt jeder wahre Fortschritt“  - Max Reger
PM
Gelehrter
***
Beiträge: 238



« Antworten #26 am: 25. September 2018, 20:56:41 »

Die Canticus-Variante von Caen ist jetzt verfügbar
Leider nicht, heute habe ich es versucht aber 'kan nicht downloaden'. Die bestande bei sauer gehen ohne probleme. Es heisst auch nicht  caenbernhard.txt sondern caenbernhard_txt. Vielleicht gibst eine lösung?
Danke im voraus.
LG PM
Gespeichert

„Bach ist Anfang und Ende aller Musik, auf ihm ruht und fuszt jeder wahre Fortschritt“  - Max Reger
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1676



« Antworten #27 am: 25. September 2018, 21:45:12 »

Hallo PM,

tja... - da war noch ein Schreibfehler in den Dateinamen... Traurig

Jetzt sollte es gehen...  Zwinkern

Vielen Dank für den Tipp...

Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.14.2 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
PM
Gelehrter
***
Beiträge: 238



« Antworten #28 am: 25. September 2018, 21:52:37 »

Ohne probleme,  Danke
LG PM
Gespeichert

„Bach ist Anfang und Ende aller Musik, auf ihm ruht und fuszt jeder wahre Fortschritt“  - Max Reger
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1676



« Antworten #29 am: 29. Oktober 2018, 22:26:56 »

Hallo zusammen,

an bekannter Stelle im Schatzkästchen sind jetzt vier neue Physis-Intonationen unseres Foristen Romanus.

Zwei Dinge sind es, um die ich die Community bitte:

1. Romanus hat keinen Editor und kann somit die TXT-Version seiner STY-Dateien nicht zur Verfügung stellen. Ich ersuche einen Concerto 234-Jünger mit Editor diese Fleißarbeit zu übernehmen und mir die TXT-Dateien zu schicken.

2. Die Info's zu einigen der stilgebenden Instrumente sind etwas dürftig. Vielleicht kann jemand von euch noch erhellendes zu den Lücken in der Beschreibung beisteuern. Das bitte ebenfalls per PN an mich.

Vielen Dank an alle.

VG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.14.2 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Seiten: 1 2 [3] 4 5   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: