Seiten: 1 [2] 3 4   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Lauterer Wettbewerb?  (Gelesen 2982 mal)
Larigot
Adept
**
Beiträge: 97


« Antworten #10 am: 26. August 2018, 23:11:31 »

Naja, ich hab mich mal hobbymäßig intensiv mit Webdesign, also richtig auf Codebasis, auseinandergesetzt. Da musste ich hart lernen, dass sauberer Code keinen interessiert, Hauptsache die Optik stimmt und es funktioniert irgendwie auf den gängigsten Browsern. Wenn man Elektronik auseinander nimmt, sieht das grundsätzlich genau so aus: Außen hui, innen, naja, muss halt funktionieren. Und Fakt ist halt, das Unsichtbare schön zu machen verursacht Kosten und treibt den Preis, den man dann im Verkaufsgespräch schwer verargumentieren kann.

Genau dies!

Auf der Website gibt es auffällig viele Artikel, die die Qualität der Allen-Orgeln loben und sämtliche Mitbewerber in ein schlechtes Licht rücken. Ein Impressum oder dergleichen habe ich auch nicht gefunden. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...  Verschwörung
Andererseits ist es ja hier im Forum auch relativ unstrittig, dass Allen langlebige Qualität zu entsprechenden Preisen liefert. Irgendwo muss der Preisunterschied ja herkommen.

Kann eigentlich jemand bestätigen, dass die Serienmodelle tatsächlich so verarbeitet sind wie auf den Fotos gezeigt? Es wird nichts zur Herkunft/Entstehung der Fotos gesagt, und so tendenziös wie die ganze Seite ist, fallen mir eine Menge anderer möglicher Settings ein (Prototyp, erster Versuch des Praktikanten, Hobbybastler am Werk...)

LG Christian
Gespeichert
Michal
Adept
**
Beiträge: 32


« Antworten #11 am: 27. August 2018, 00:12:51 »

Ja, die Seite scheint sehr von Allen überzeugt zu sein.
Aber in diesem Forum hier sind ja auch viele "Physis-Jünger" (mich eingeschlossen).
Aber man kann nicht einfach so sagen, dass die Seite ein Fake wäre. Die Bilder der Unico sind echt, und was sie über Viscount sagen ist nach meiner 5-jährigen eigenen Erfahrung durchaus wahr. Meine Unico sieht drinnen auch genau so aus wie auf den Bildern auf der Seite. Also denke ich, dass auch die Johannus-Bilder echt sind.

Nein, ich finde es sehr gut, dass sich auch mal jemand mit den "Innereien" beschäftigt und diese offenlegt!

Michal

Gespeichert
Larigot
Adept
**
Beiträge: 97


« Antworten #12 am: 27. August 2018, 01:30:15 »

Fake würde ich auch nicht sagen, aber ich vermute sehr stark, dass die Seite direkt oder indirekt von Allen betrieben/unterstützt wird - um unter dem Deckmäntelchen der Berichterstattung die eigenen Produkte zu loben und die Konkurrenz schlecht zu machen. Mir fällt jedenfalls auf, dass der (anscheinend alleinige) Macher "organ-editor" anonym bleibt, was ich sonst von derartigen Seiten nicht kenne. Wer sich eine solche Mühe macht, hat normalerweise ein Sekundärinteresse (Geld verdienen, sich selbst im Web promoten, Anerkennung, ...) Nicht zu verwechseln mit einem Forum wie diesem, wo sich verschiedene Menschen austauschen und alle profitieren.

Wie dem auch sei, die Bilder entsprechen eigentlich dem, was ich erwarte. Dass wir es mit laminierter oder bestenfalls furnierter Spanplatte zu tun haben, ist ja allgemein bekannt. Das ist die Qualität, wie man sie bei Elchmöbel oder im Discounter findet. Und an Stellen, wo man nicht hinsieht, wird und wurde im Möbelbau zu allen Zeiten gepfuscht gespart, auch bei hochpreisigen Produkten.

LG
Christian
Gespeichert
Wichernkantor
Moderator
*****
Beiträge: 3949


« Antworten #13 am: 27. August 2018, 06:03:30 »

Einfach auf die Startseite gehen und nach unten scrollen: Dort ist - orange unterlegt - zu lesen: "This page is powered by Allen Company".
Auf dieser Seite geht es offenbar darum, Mitbewerber in Misskredit zubringen. In den USA ist das so legitim wie Kinder mit dem Stock zu verprügeln oder Straftätern Giftcoktails zu spritzen ...  Traurig
Bei uns heißen solche Formen der Diskreditierung "unlauterer Wettbewerb"  Dagegen und sind strafbar.
Wer weiß, ob es sich nicht um die neueste Paradedisziplin amerikanischen "Qualitätsjournalismus'" handelt: "fake news".
Spätestens seit den manipulierten ADAC-"Verbrauchertests" müsste eigentlich jeder wissen, dass man selbst den Testberichten angeblich "unabhängiger" Institutionen nicht trauen kann.

LG
Michael


Gespeichert
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6874



WWW
« Antworten #14 am: 27. August 2018, 08:10:54 »

Interessen gibt es immer; alles hat Grund, Ursache, Motivation. Daran finde ich – zunächst einmal – nichts Verwerfliches.

Dass ein Mitbewerber auf dem Markt sich befleißigt fühlt, desillusionierende Fotos von den Produkten anderer Hersteller zu veröffentlichen, dürfte aus Eigeninteresse geschehen. Wie Michael schon klar gemacht hat, divergieren die Rechtsauffassungen Amerikas hinsichtlich eines solchen Vorgehens klar von jenen bei uns in Mitteleuropa.
Ob man solche Geschäftspraktiken für berechtigt oder dubios oder unmoralisch hält, bleibt also wieder einmal der subjektiven Moralität des Einzelnen überlassen. Ich selber tendiere stark zu letztgenannter Einschätzung. Zwinkern

Ungeachtet der dahinter stehenden Interessen wurde jedoch mehrmals hier im Thread bestätigt, dass die gezeigten Fotos keineswegs eine Unwahrheit verbreiten, sondern der Realität entsprechen.

Sei uns diese Erkenntnis die Grundlage der weiteren Diskussion.
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
Wichernkantor
Moderator
*****
Beiträge: 3949


« Antworten #15 am: 27. August 2018, 08:28:38 »


Ungeachtet der dahinter stehenden Interessen wurde jedoch mehrmals hier im Thread bestätigt, dass die gezeigten Fotos keineswegs eine Unwahrheit verbreiten, sondern der Realität entsprechen.
Sei uns diese Erkenntnis die Grundlage der weiteren Diskussion.

... welche vielleicht in einem eigenen Thread weiterlaufen sollte. denn mit dem ursprünglichen Thema, der Johannus Studio 350, hat das inzwischen eher wenig zu tun. Niemand besitzt momentan eine Studio 350 und demzufolge wäre niemand in der Lage, solche Fotos zu verifizieren oder zu falsifizieren - so sie denn aus einer 350 stammen würden.

Auf mich wirkt jemand, der für seine Produkte "wirbt", indem er die der Mitbewerber schlecht macht, äußerst abstoßend. Und das gilt branchenunabhängig.

LG
Michael



Gespeichert
Hornprinzipal
Gelehrter
***
Beiträge: 117



« Antworten #16 am: 27. August 2018, 09:34:13 »

Auf mich wirkt jemand, der für seine Produkte "wirbt", indem er die der Mitbewerber schlecht macht, äußerst abstoßend. Und das gilt branchenunabhängig.

.. und dazu noch zum Vergleich das low-price Segment heranzieht.
Fairer Weise sollte man einen Vergleich in gleichen Preissegment vornehmen.
Wir haben in unserer Gemeinde eine Protege L-5 (NP 16.000 Euro),
In Punkto Verarbeitung ist sie meiner Gloria Excellent 230 ebenbürtig,
In Punkto Technik liegt sie aber klar hinter Gloria / Johannus zurück

Guten Start in die Woche
Gespeichert

Gloria Excellent 230 mit externer Abstrahlung
ahlborn
Novize
*
Beiträge: 14


« Antworten #17 am: 27. August 2018, 12:23:59 »

Good morning friends organists.
I would have many things to say on that site, unfortunately I do not know German to speak in this forum; I'm sorry.
I have made many observations on another American forum, with many technical observations.
That site is patently incorrect and promotes unfair competition.
Many technical information is ridiculous and false.

If you want to read my comments on that site, you can go to this page, I think it's very interesting.

https://www.organforum.com/forums/showthread.php?55040-Rodgers-console-construction-quality-Johannus/page6
Gespeichert
Michal
Adept
**
Beiträge: 32


« Antworten #18 am: 27. August 2018, 12:41:35 »

Nun wer sonst als der Wettbewerber soll auf Missstände hinweisen?

Bei Billig- oder Massenartikeln tut das gewöhnlich auch der Verbraucher (z. B. in Bewertungen auf den entsprechenden Portalen).
Aber bei Produkten, die nur kleine Kreise von Kaufinteressenten ansprechen, so z. B. teure Digitalorgeln, da tut das der Besitzer einer solchen Orgeln ja eher nicht, denn er muss ja befürchten, dass er sich durch die Kritik den eigenen Wiederverkauf des (ungeliebten Teils) verhagelt.

In der Tat ist es bei mir so, dass ich eigentlich ein Fan von Physis bin. Aber das was die Italiener an Technik drumherum abliefern ist eine Frechheit. Und wie diese in den Holzkasten ohne Isolation und Abschirmung mit Billigstkabeln und KFZ-Verbindungssteckern rein geschraubt ist, ist geradezu haaresträubend. Ich wollte schon vor Jahren die Orgel verkaufen, habe es aber nicht gemacht weil es einfach irre aufwendig ist (bei mir müsste das Haus-Treppengeländer wieder weggeflext und ein Türstock entfernt werden- abgesehen davon wer das Teil schleppen soll, wenn dies nicht eine Spezialspedition macht). Die Alternative wäre eine Rodgers gewesen, aber die Firma wurde zu dieser Zeit gerade verkauft.

Ich hätte schon vor Jahren Bilder des (lächerlichen) Innenlebens der Unico posten können, tat es aber nicht - wäre ja schön blöd wenn man das Teil dann verkaufen möchte.
Auch heute noch bin ich hin- und hergerissen, ob es für mich gut ist die Italiener so anzuprangern. Vielleicht will ich das Ding ja doch noch irgendwann mal loswerden. Und da geht es ja nicht um nur ein paar Euro.

Da bin ich fast erleichtert, dass nun eben Allen, respektive die referenzierte Webseite mal Fakten ins Netz stellt.
Ob das nun die Feine Art ist, sei dahingestellt, aber was wahr ist sollte man auch sagen dürfen. Und gerade da sehe ich in diesem Europa unsere Kultur immer mehr dahin schwappen. Hier steht doch keiner mehr auf und spricht Tacheles. Zumindest nicht als Webseitenbetreiber. Das ist ja nicht erst seit der Böhmermann-Affäre so, dass die Leute hier eingeschüchtert sind. Die Fallstricke sind ja auch zu groß. Machst Du beispielsweise keine (vollkommen unsinnige) Datenschutzerklärung bist Du gleich dran. Abmahnanwälte gibt es hierzulande genug. Und eben weil keiner sich was zu sagen traut und auch weil es keine Möglichkeit der Sammelklagen gibt können die Konzerne mit uns Verbrauchern machen was sie wollen. Auch die Glyphosat-Klagen kommen aus USA . Dieselskandal usw.

Nein, ich finde es erfrischend, dass mal einer Bilder dieser sauteuren und innen geradezu lächerlichen Orgeln ins Netz stellt.
Hätte es diese Seite schon früher gegeben, hätte ich mir vielleicht keine Unico gekauft.

Wenn diese Italiener jetzt endlich mal aus dem Urlaub zurück sind, dann wird einer kommen und den ganzen analogen Mist aus meiner Orgel reißen und was anständiges einbauen. Glücklicher Weise bin ich finanziell unabhängig. Aber vielleicht ist das nicht immer so, daher begrüße ich jede Information - sei es auch von einem Wettbewerber und sei dies auch in Absicht der eigenen Besserstellung - die Licht ins Dunkel bringt oder wenigstens die Dinge mal von einer anderen - wenn auch oppositionellen - Warte beleuchtet.

VG
Michal
Gespeichert
ahlborn
Novize
*
Beiträge: 14


« Antworten #19 am: 27. August 2018, 13:51:07 »

Michal, I'm sorry you're not satisfied with your Unico.

However, the point is another:  I do not think that Allen offers a better quality, in relation to the price.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: