Seiten: [1] 2 3 4   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Lauterer Wettbewerb?  (Gelesen 2851 mal)
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6860



WWW
« am: 24. August 2018, 13:29:09 »

Dieser Thread wurde als Offtopicdiskussion aus dem Ursprungsfaden herausgetrennt. Hier geht es um Wettbewerbsmethoden in der Digitalorgelbranche.
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1681


« Antworten #1 am: 25. August 2018, 15:13:24 »

Hier gibt es aktuelle Fotos aus dem verarbeiteten Innenleben vom 10.7.2018 zu sehen:
http://www.church-organs.com/?p=547
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6860



WWW
« Antworten #2 am: 25. August 2018, 17:02:30 »

Danke für den sehr interessanten Link, Clemens.
Immer wenn ich solche Innenfotos sehe, bekomme ich eine depressive Verstimmung... Heulen
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1672



« Antworten #3 am: 25. August 2018, 20:40:36 »

Ja, gelle?

Wenn man das Innenleben und dessen teilweise "simple" Verarbeitung sieht und im Gegensatz bewundert, mit welcher langlebigen Präzision vor hunderten Jahren PO'n gebaut wurden, so dass sie noch heute funktionieren (Wartung vorausgesetzt...), dann kann man schon manchen DO-Verächter aus der PO-Szene verstehen...

Das Innenleben teurerer DO'n sieht übrigens durchaus ähnlich aus...

Da lobe ich mir z.B. Rodgers. Wir durften ja mal einen Blick in das Innenleben in Ede machen. Das war ein ganz anderer - höherer - Level...

VG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.14.2 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1489



« Antworten #4 am: 26. August 2018, 18:43:17 »

Was hilft ein im Inneren unsichtbar wertiges Gehäuse, das das technische Innenleben um Jahrzehnte überdauern kann? Es treibt nur (unnötig?) den Preis. Solange es von außen ansehnlich und stabil ist, ist doch alles in Ordnung.
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1681


« Antworten #5 am: 26. August 2018, 20:11:46 »

Scharfes Schneidwerkzeug liefert auf jeden Fall saubere Schnitte. Arbeiten im Tischlereihandwerk mit stumpfen Werkzeugen (die wie hier zu ausgefransten Schnitten führen) zeugt nicht gerade von fachgerecht ausgeführter Arbeit. Ganz im Gegensatz zur Klaviaturlagerung, die in abgesperrtem sauber verarbeitetem Holz ausgeführt ist. 
Die Argumentation scheint hier nach dem Motto zu laufen:
Da ist ein Ketchupfleck an der Wand. Macht nix. Wir hängen ein Bild davor, dann is er auch weg  duck und weg
Gespeichert
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1672



« Antworten #6 am: 26. August 2018, 20:43:07 »

Was hilft ein im Inneren unsichtbar wertiges Gehäuse, das das technische Innenleben um Jahrzehnte überdauern kann? Es treibt nur (unnötig?) den Preis. Solange es von außen ansehnlich und stabil ist, ist doch alles in Ordnung.
Kann ich Dir leider nicht zustimmen.

Das Innenleben eines Produktes sollte IMHO zumindest so verarbeitet sein, wie der äußere Schein vorgibt. Ansonsten komme ich als Konsument mir immer ver....t vor...

 Verschwörung

VG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.14.2 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6860



WWW
« Antworten #7 am: 26. August 2018, 21:17:40 »

Sehe ich ebenso.

Und wenn ihr mir einen vulgären Vergleich erlauben wollt: Was nützt das Tragen eines Nadelstreifanzugs, wenn der Träger in der Unterhose eine Bremsspur hat... Gewiss, das sieht (im Regelfall) auch niemand.
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1489



« Antworten #8 am: 26. August 2018, 21:19:14 »

Zitat
Das Innenleben eines Produktes sollte IMHO zumindest so verarbeitet sein, wie der äußere Schein vorgibt. Ansonsten komme ich als Konsument mir immer ver....t vor...

Naja, ich hab mich mal hobbymäßig intensiv mit Webdesign, also richtig auf Codebasis, auseinandergesetzt. Da musste ich hart lernen, dass sauberer Code keinen interessiert, Hauptsache die Optik stimmt und es funktioniert irgendwie auf den gängigsten Browsern. Wenn man Elektronik auseinander nimmt, sieht das grundsätzlich genau so aus: Außen hui, innen, naja, muss halt funktionieren. Und Fakt ist halt, das Unsichtbare schön zu machen verursacht Kosten und treibt den Preis, den man dann im Verkaufsgespräch schwer verargumentieren kann.

Zitat
Arbeiten im Tischlereihandwerk mit stumpfen Werkzeugen (die wie hier zu ausgefransten Schnitten führen)

Kann auch von zu hoher Schnittgeschwindigkeit kommen, Zeit ist Geld.
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
Michal
Adept
**
Beiträge: 32


« Antworten #9 am: 26. August 2018, 22:55:32 »

Ja, in dieser Preisklasse wird man wohl mit der Verarbeitungsqualität leben müssen.

Ich hätte da jedenfalls kein Problem damit.

Die Webseite, die Clemens weiter oben verlinkt hat ist hier endlich mal eine Bestätigung dessen, was ich seit 5 Jahren in Sachen Viscount behaupte. (Der Admin möge meinenPost ggf. wohin verschieben, wo er vielleicht eher passt - hab's nur hier geschrieben weil der Link hier war)

Diese Zitate könnten jedenfalls glatt von mir sein:

"Viscount promotes their Physis physical modeling technology as capable of “generating the highest-fidelity, most authentic church organ sound”.  An inspection of the Viscount audio system makes this claim suspect."

"Roger Dawning June 15, 2018
... True, an internal audio system is very limited for an organ of this size, but I think the intent here was to provide some level of monitor capability or practice, as the externals can be muted via a tab control if desired. ..."

"Organ-Editor June 16, 2018
... “A digital organ’s tonal quality is limited by weakness in any part of its sound production including the audio system.” The internal audio system of this organ is not hi-fidelity. Even if the organ’s tone-generation system was capable of producing high-fidelity sound, this audio system is not."

Quelle: http://www.church-organs.com/?p=516

"While the exterior presents as a large console, the interior tells a different story.  This includes: 1) low-quality stapled wood console construction , 2) exposed power and digital circuitry, and 3) little electronics actually included in the organ, more typical of what is found in low-cost two-manual organs manufactured in Europe.  These physical qualities help demonstrate why Viscount Organs are often the lowest cost solution.  However, low-cost does not equal good value."

"Organ-Editor June 16, 2018
...The amps included are consumer grade, similar to those included in boom-boxes that sell for a couple hundred dollars... "

Quelle: http://www.church-organs.com/?p=509

Also diese Zitate behandeln alle die Viscount Orgeln und nicht die Johannus!!

Gut, wir sind hier bei einem Johannus-Thread. Was ich sagen will, ist, dass man das bekommen sollte, was man bezahlt. Bei der Studio 350 scheint mir das der Fall zu sein. Hier würde ich mich von der Verarbeitungsqualität nicht von einem Kauf abbringen lassen, wenn der Sound und die Haptik gefällt.

Bei anderen Orgeln in hohen Preisklassen würde ich mir einen neuerlichen Kauf sehr überlegen. Mit einer Johannus Studio 350 müsste ich mich jedenfalls vermutlich weit weniger ärgern.

LG
Michal
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: