Seiten: [1] 2   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Galakonzert mit Hector Olivera am 7. September 2018  (Gelesen 1333 mal)
bauer-music
Novize
*
Beiträge: 9


« am: 13. August 2018, 20:24:42 »

An alle Interessenten für erstklassige Orgelmusik!

Hiermit laden wir alle Forenmitglieder zum

Galakonzert am Freitag, den 7. September, 19 Uhr mit einem der renommiertesten und profiliertesten Organisten unserer Tage HECTOR OLIVERA (USA) an der dreimanualigen Rodgers/Consoli-Kombinationsorgel in unserem Ausstellungssaal ein.

Wegen der begrenzten Sitzplatzkapazität ist für dieses Konzert eine vorherige Registrierung/Anmeldung über das Bauer-Music-Internetportal www.sakral.orgel.de erforderlich.

Wir freuen uns über jede Anmeldung.

Ihr Bauer-Music Team
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6860



WWW
« Antworten #1 am: 13. August 2018, 22:44:24 »

Namens der Community: Vielen Dank für die freundliche Einladung!
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1672



« Antworten #2 am: 04. September 2018, 21:25:15 »

...Wir freuen uns über jede Anmeldung...
Ich habe mich gerade angemeldet. Ob es klappt wird sich erst im Laufe des Freitags zeigen... - es ist halt doch ziemlich eng für einen Werktätigen, der noch zwei Stunden Anfahrt hat... - hoffentlich klappts...

VG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.14.2 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Canticus
Gelehrter
***
Beiträge: 151


Mein kleines, aber feines "Orgel-Refugium"...


« Antworten #3 am: 05. September 2018, 09:10:59 »

Na, dann drücke ich Dir mal feste die Daumen, lieber Harald...
Würde mich sehr freuen, Dich mal wiederzusehen ..  Freudensprung
Vielleicht kommen ja noch mehr?  Dafür
Gespeichert

ALLEN MDS 15, II/32 (1993-2005)
VISCOUNT Cantorum III (seit 2006)
VISCOUNT Cantorum VI (seit 2009)
VISCOUNT Expander CM 100 (seit Mai 2017)
KISSELBACH (VISCOUNT) Concerto 355cc, III/55          (seit 23.Mai.2017
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1681


« Antworten #4 am: 05. September 2018, 18:41:22 »

Lieber Harald, dann sind wir ja schon mindestens 5 Zwinkern  Freudensprung
Gespeichert
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1672



« Antworten #5 am: 05. September 2018, 21:52:37 »

Ja cool!

Ist halt immer so... - wo es was umsonst gibt, sind wir in der ersten Reihe...

 Verschwörung

 Lachen Lachen

Soll ich das NB mitbringen?

VG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.14.2 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1672



« Antworten #6 am: 08. September 2018, 12:18:53 »

Hallo zusammen,

also das war mal ein wirklich außergewöhnliches Konzert...

 Danke Dafür

Einen solchen Ausnahmeorganisten mal "hautnah" im Verkaufsraum eines Orgelhändlers zu erleben, war schon "besonders"...

Das Programm war bunt, vielfältig und überaus anspruchsvoll. Hektor Olivera konnte an der "Rodgers Infinity 361" mit deren überragenden orchestralen Möglichkeiten wirklich sehr brillieren. Die Konzertbesucher konnten sich von den unzähligen Klang-Farb-Töpfen dieses Instruments überzeugen. Ich hoffe, es war wirklich für jeden was dabei. Die Bandbreite war jedenfalls sehr groß...

Vielen Dank an Bauer-Music für das Konzert und die Einladung.
Vielen Dank an Hector Olivera für die amüsant-unterhaltende Moderation und die perfekte Darbietung.
Vielen Dank an den grünen Frosch...
 Zwinkern

Ganz toll fand ich auch, dass unser Forums so reichhaltig vertreten war - und das, obwohl einige doch einige Kilometer vorher und nachher zu schrubben hatten...

 Danke

Leider war keine Zeit vorher oder nachher die "neuen" Orgelmodelle selber auszutesten. Canticus hat mich auf eine "Kleinigkeit" hingewiesen, die mir bis dahin nicht aufgefallen war: Das neue Kirchenmodell aus dem Hause Bauer-Music - die "Excelsus Liturgio 226" - hat Querkoppeln!! (und es gibt sie in RAL 2001...  Zwinkern )

Das ist mir bislang bei Orgeln in dieser Preisklasse nicht untergekommen...

VG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.14.2 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Canticus
Gelehrter
***
Beiträge: 151


Mein kleines, aber feines "Orgel-Refugium"...


« Antworten #7 am: 08. September 2018, 12:47:34 »

Lieber Harald und andere Forianer,

ja, das war wirklich ein außergewöhnliches Konzert mit großer musikalischer Bandbreite, dargeboten durch einen außergewöhnlichen Organisten!
Besonderen Charme hatten auch seine Worteinlagen zwischen den Orgelstücken, vorgetragen mit seinem unverwechselbaren "Argentinisch-Englisch"!

Für mich waren es auch wunderschöne Erinnerungen an alte "Frankfurter Musikmesse-Zeiten", wo ich kein Konzert von Hector versäumte!

Ja, diese "Excelsus" - Orgel mit Oktavkoppeln werde ich mir auch näher anschauen, denn gerade auch bei kleineren Instrumenten halte ich dieses Feature für eine echte, klangliche Bereicherung!

Auch von mir: Ganz herzlichen Dank an Bauer-Music für das Zustandekommen dieses wunderbaren Events und die Gastfreundschaft!

Herzliche Grüße
Canticus


Gespeichert

ALLEN MDS 15, II/32 (1993-2005)
VISCOUNT Cantorum III (seit 2006)
VISCOUNT Cantorum VI (seit 2009)
VISCOUNT Expander CM 100 (seit Mai 2017)
KISSELBACH (VISCOUNT) Concerto 355cc, III/55          (seit 23.Mai.2017
matjoe1
Erleuchteter
****
Beiträge: 411


« Antworten #8 am: 11. September 2018, 15:31:29 »

Vielen Dank an den grünen Frosch...
 
??? Lupe ???

PS: ich wäre gerne dabei gewesen.
Klingt toll, was Ihr so schreibt!

LG
Matthias
Gespeichert
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1681


« Antworten #9 am: 12. September 2018, 10:31:21 »

@ der grüne Frosch?

Solange ich Hector kenne, hat in allen seinen Liveauftritten der grüne Frosch als Maskottchen in der Regel links in der Staffelei seinen Aussichtsplatz. In vielen YT´s ist er bei genauem Hinsehen eindeutig zu erkennen.

Lieben Gruß
Clemens
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: