Seiten: [1] 2   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Neue Excelsus-Modelle  (Gelesen 1684 mal)
trompetendulzian
Erleuchteter
****
Beiträge: 275


« am: 08. August 2018, 19:02:52 »

Wie es scheint, baut Bauer Music die Produktreihe Excelsus weiter aus: Zur bekannten Excelsus Preludio 231 made by Johannus gesellt sich eine Preludio 230 sowie zwei Liturgio genannte und für den Kirchenraum gedachte Modelle. Die Neuen scheinen "made by Content" zu sein, der Optik nach zu urteilen.
Hat sie schon jemand gehört oder gespielt?

Viele Grüße
Trompetendulzian
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6860



WWW
« Antworten #1 am: 08. August 2018, 19:33:34 »

Interessant. Vor allem, dass es nun zwei Modelle gibt, die beide "Preludio" heißen, sich zum Verwechseln ähnlich sehen, aber aufgrund unterschiedlicher Hersteller vermutlich sehr unterschiedlich klingen. Verwirrend.
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
trompetendulzian
Erleuchteter
****
Beiträge: 275


« Antworten #2 am: 08. August 2018, 19:39:04 »

Das finde ich auch. Ein Grund mehr für mich, endlich mal in Heusenstamm vorbeizufahren.
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6860



WWW
« Antworten #3 am: 08. August 2018, 19:40:50 »

Ausgezeichnet. Wir freuen uns schon auf deinen Bericht. Einstweilen hoffe ich auf YT-Videos von den neuen Modellen.
Die beiden Modelle Liturgio scheinen - traut man den jeweils verlinkten Klangbeispielen - auf einer Content Chapel zu beruhen, die Preludio 230 auf einer Content Clavis.
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
trompetendulzian
Erleuchteter
****
Beiträge: 275


« Antworten #4 am: 08. August 2018, 19:44:27 »

Es wird leider noch ein bisschen dauern, aber Ende September steht ein Verwandschaftsbesuch quasi um die Ecke an. Dann möchte ich auch dem Subwoofer-Thema nachgehen, zu dem mir ein Besuch bei Bauer empfohlen wurde.
Bei der Preludio 230 wird in den Produktdetails bei den Maßen sogar explizit die Clavis 224 genannt.
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6860



WWW
« Antworten #5 am: 08. August 2018, 20:05:34 »

Aufschlussreich ist auch ein Preisvergleich, fairerweise innerhalb der Homepage von bauer-music:

Die Excelsus Preludio 230 kostet dort EUR 5.495,-.
Die Content Clavis 224 kostet EUR 4.995,- – allerdings ist das ein (ermäßigter) Hauspreis.

Klar, es sind in der Preludio sechs Register mehr als in der Clavis – und vielleicht gibt es ja noch einen reduzierten Hauspreis für die Preludio 230; auf der Homepage ist diesbezüglich aber nichts zu sehen, derzeit.
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
trompetendulzian
Erleuchteter
****
Beiträge: 275


« Antworten #6 am: 09. August 2018, 19:32:19 »

Klar, es sind in der Preludio sechs Register mehr als in der Clavis – und vielleicht gibt es ja noch einen reduzierten Hauspreis für die Preludio 230; auf der Homepage ist diesbezüglich aber nichts zu sehen, derzeit.
Wobei meiner Meinung nach die sechs Register mehr zu einer deutlichen Erhöhung der Attraktivität beitragen, wenn man nicht direkt zur Celeste greifen möchte. Ich hatte bei meiner Orgelsuche die Clavis durchaus auf dem Zettel, habe sie jedoch aufgrund der sehr überschaubaren Pedaldisposition (ich bin halt mit einer norddeutschen Neobarockorgel mit sehr üppig disponiertem Pedal großgeworden) kaum probiert. Die Disposition der Preludio finde ich da schon deutlich interessanter (nur eine Mixtur fehlt noch zum Glück). Ich bin gespannt, welche Extras die Preludio gegenüber der Clavis außerdem bietet.
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6860



WWW
« Antworten #7 am: 09. August 2018, 20:14:10 »

Die Liturgio-Modelle scheinen dagegen weniger Register als die Chapels zu haben... Auch interessant, besonders bei einem Preisvergleich.
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
trompetendulzian
Erleuchteter
****
Beiträge: 275


« Antworten #8 am: 09. August 2018, 20:59:44 »

Beim Preisvergleich musst du aber berücksichtigen, dass die Teufel-Abstrahlung schon mit drin ist.
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6860



WWW
« Antworten #9 am: 09. August 2018, 21:12:33 »

Ah drum, das habe ich gar nicht gesehen.
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
Seiten: [1] 2   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: