Seiten: 1 [2]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Altes Harmonium oder neue DO?  (Gelesen 462 mal)
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6665



WWW
« Antworten #10 am: 11. Juli 2018, 22:04:57 »

Um die GEM loszuwerden, müsste ich wahrscheinlich noch was drauflegen. Lachen
Gespeichert

Jesaiah
Gelehrter
***
Beiträge: 120


« Antworten #11 am: 12. Juli 2018, 06:26:33 »

Meine 2 cent: GEM verschenken oder archivieren. Harmonium drin lassen.

Wir hatten zwei Harmonien in der Kirche. Das besser erhaltene haben wir für einen 100er weggebracht ... nach langem Suchen. Und mit einem 100er als "Grundstock" hüpfst du nicht weit.

Andererseits wird es länger halten als die DO ... und hat jetzt schon eine längere Geschichte. Also.

Gespeichert

"Ahoi da drin, hätten Sie vielleicht Interesse an einer Dampforgel?"

Kirche: Rodgers 588
Daheim: Selbstbau Dreher&Reinisch/Roland/Doepfer/Ahlborn
oTTo
Novize
*
Beiträge: 12



« Antworten #12 am: 12. Juli 2018, 12:15:10 »

Wenn ein neues Instrument gekauft werden kann, wäre die Entsorgung des alten ja gut dem Händler auf's Auge zu drücken, und der wird die GEM wahrscheinlich verschrotten.
Gespeichert

Gloria Exzellent 262 mit M&O Expander (geplant)
kirchenmaus
Gelehrter
***
Beiträge: 199



« Antworten #13 am: 13. Juli 2018, 10:14:59 »

Mein Vorschlag ist vielleicht etwas unbedarft Zwinkern  , aber ich würde es so machen:
1.Harmonium stehen lassen!!
2.GEM verkaufen, 
3.wenn finanziell irgendwie möglich, Risiko eingehen und DO kaufen
4.Benefizkonzert mit Harmonium UND DO veranstalten, bei dem die Vorzüge beider Instrumente zur Geltung kommen.
5. Mit etwas Glück die restlichen Kosten durch die Einnahmen abdecken....
Gespeichert
pvh
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1089


« Antworten #14 am: 13. Juli 2018, 10:32:37 »

Hallo,
Mein Vorschlag ist vielleicht etwas unbedarft Zwinkern  , aber ich würde es so machen:
1.Harmonium stehen lassen!!
2.GEM verkaufen, 
3.wenn finanziell irgendwie möglich, Risiko eingehen und DO kaufen
4.Benefizkonzert mit Harmonium UND DO veranstalten, bei dem die Vorzüge beider Instrumente zur Geltung kommen.
5. Mit etwas Glück die restlichen Kosten durch die Einnahmen abdecken....
im Prinzip finde ich das sehr gut. Aber lässt sich mit einem Benefizkonzert im Altenheim wirklich eine DO finanzieren? Je nachdem, wo der Ort ist, findet man evtl. leichter einen lokalen Sponsor?

Evtl. findet sich auch jemand, der sich eine neue DO zulegt und seine alte spenden mag? Ich zitiere dazu einen Absatz aus diesem Faden:
Auf der Rückfahrt über Land hatte ich die Idee, dass ich, sofern ich mir eine neue Digitalorgel kaufen sollte, meine alte ja so einer Gemeinde spenden könnte. Externe Lautsprecher wären auch sinnvoll. Manche Schreiber hier im Forum scheinen ja ganz wohlhabend zu sein. Warum also nicht abgelegte Technik spenden, anstatt lange auf Käufer zu warten und dann doch nur wenige Euros zu erzielen? 
Beste Grüße von der Waterkant
Christoph P.
 
Gespeichert
kirchenmaus
Gelehrter
***
Beiträge: 199



« Antworten #15 am: 13. Juli 2018, 10:49:12 »

Kommt drauf an, wie gut gestellt auch die Angehörigen sind, würd ich meinen..... Und natürlich müsste man - hoffentlich ist Platz genug! - auch ausserhalb die Werbetrommel rühren.
Vielleicht gibts einen Tag der offenen Tür im Altersheim, der mit einem Benefizkonzert abgeschlossen werden könnte?
Gespeichert
Uwe Madsak
Erleuchteter
****
Beiträge: 289


« Antworten #16 am: 14. Juli 2018, 17:42:51 »

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. In diesem Falle kann es eigentlich gar nicht ein "entweder oder" geben.

Wenn man bei Wünsch-Dir-Was wäre, könnte man sich eine neue DO zusätzlich wünschen.
Als Ketzer stelle ich aber doch einmal die Frage nach der absoluten Notwendigkeit...…

Ein gut gewartetes Harmonium für ein paar Euros abzugeben würde ich für Frevel halten. Dann lieber dorthin spenden wo Bedarf bestünde. Dies aber einem Kirchenmusiker wegzunehmen und ihn möglicherweise damit sogar unglücklich zu machen hielte ich für fragwürdig.

Deshalb mein persönliches Fazit:
Die Situation so wie sie ist genießen so lange sie so ist, wie sie ist und darauf vorbereiten wenn die Situation sich ändert.


PS: Sollte jemand Rechtschreibfehler oder Kommafehler finden:
Darfst Du gerne behalten. Ich habe genug davon  Freudensprung
Gespeichert

Ich habe meine große Liebe gefunden:
Gloria Excellent 242 mit UHT Klaviaturen
PORTA PATET MAGIS COR
Jesaiah
Gelehrter
***
Beiträge: 120


« Antworten #17 am: 15. Juli 2018, 06:35:02 »

Kommt drauf an, wie gut gestellt auch die Angehörigen sind, würd ich meinen.....

Kommt auch darauf an, wie gut gestellt das Klientel vor Ort ist. Vielleicht ist ja der eine oder die andere im Hause betucht und musikliebend?


Gespeichert

"Ahoi da drin, hätten Sie vielleicht Interesse an einer Dampforgel?"

Kirche: Rodgers 588
Daheim: Selbstbau Dreher&Reinisch/Roland/Doepfer/Ahlborn
Seiten: 1 [2]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: