Seiten: 1 [2] 3 4 ... 7   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Johannus Studio 350  (Gelesen 6820 mal)
Jesaiah
Gelehrter
***
Beiträge: 162


« Antworten #10 am: 22. Juni 2018, 07:07:37 »

.... aber ich traue mich wetten, dass bei meiner vermuteten Disposition maximal drei Register falsch sind...  Engel

Edit: Ich habe mich verzählt. Nr. 13 fehlt. Das könnte a) ein Mixtur im Pedal sein oder b) noch eine dritte Zunge im Schwellwerk.

DA bin ich jetzt wirklich gespannt ... *ggg*
Gespeichert

"Ahoi da drin, hätten Sie vielleicht Interesse an einer Dampforgel?"

Kirche: Rodgers 588
Daheim: Selbstbau Dreher&Reinisch/Roland/Doepfer/Ahlborn
trompetendulzian
Erleuchteter
****
Beiträge: 276


« Antworten #11 am: 24. Juni 2018, 20:33:51 »

Die Auflösung findet ihr hier. Ich möchte allerdings wetten, dass man sich bei der Fußtonbezeichnung der Flöte im Positiv vertippt hat.
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6869



WWW
« Antworten #12 am: 24. Juni 2018, 20:42:55 »

Danke für den Link. Ja, die Fluit ist hunderprozent 4füßig.
Nettes Örgelchen, würde sie gerne einmal hören.
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1672



« Antworten #13 am: 24. Juni 2018, 20:44:08 »

Davon gehe ich auch aus.

Das würde sonst ein 4-Fuß-Loch bedeuten, und das wird man bestimmt nicht machen wollen...

Interessant, dass es bei johannus.com noch keinerlei Info's zu der neuen Orgel gibt...

 Lupe

VG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.14.2 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Noah
Adept
**
Beiträge: 63



« Antworten #14 am: 24. Juni 2018, 20:51:51 »

Im Ped. Prestandbass 16' und Prestant 16'... Worin liegt der unterschied?
Gespeichert

Johannus LiVE III seit 6.12.2016
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1681


« Antworten #15 am: 24. Juni 2018, 20:55:52 »

Den einzigen, der mir denn logisch erschiene:
Praestant wäre eine Manualstimme (als erste Stimme auf der Lade, wenn man von vorn nach hinten zählt).
Praestantbaß eine Pedalstimme.
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6869



WWW
« Antworten #16 am: 24. Juni 2018, 20:59:02 »

Klingt jedenfalls seltsam. Wahrscheinlich der zweite Fehler auf dieser Homepage...
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
trompetendulzian
Erleuchteter
****
Beiträge: 276


« Antworten #17 am: 24. Juni 2018, 20:59:26 »

Das ist bestimmt ein weiterer Fehler in der Disposition (ich tippe auf einen Subbbass als zweiten 16-Fuß im Pedal). Schade, dass die Auflösung der Fotos auf der Händlerseite so gering ist, dass man die Registerbezeichnungen nicht lesen kann.
Gespeichert
trompetendulzian
Erleuchteter
****
Beiträge: 276


« Antworten #18 am: 24. Juni 2018, 21:05:12 »

Gemshorn war schneller. In der Schweiz gibt es sie auch schon, jedoch mit noch weniger Informationen. Dafür hat das Foto große Ähnlichkeit mit der Aufstellung beim tschechischen Händler.
Gespeichert
Martin78
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1708


WWW
« Antworten #19 am: 24. Juni 2018, 21:07:00 »

Wie klingt eigentlich die dreimanualige Opus mittlerweile? Als ich vor Jahren meine Orgel aussuchte, klang die zweimanualige Studio in meinen Ohren besser als sämtliche Opus-Orgeln ... ob die dreimanualige Studio heute noch die Chance hat, die Opus klanglich zu toppen?
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 7   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: