Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Kleine Orgel - großer Klang  (Gelesen 1499 mal)
Wichernkantor
Moderator
*****
Beiträge: 4020


« am: 26. Mai 2018, 16:16:49 »

Clemens und ich haben vor einigen Tagen unseren Neu-Forianer Christian besucht. Er wohnt in einem kleinen Eifeldorf in der Nähe von Cochem. Dort gibt es eine Kapelle aus dem späten 19.Jh. (Neugotik) mit stilvoller Ausmalung. Auf der Orgelempore haben bisher ein Harmonium und eine "elektrische" Orgel gestanden, letztere im fortgeschrittenen Stadium des Verfalls.
Da hat Christian eine kleine PO gekauft - und zwar ein einmanualiges Instrument von Hofbauer (mit angehängtem Pedal).
Das hat er der Gemeinde leihweise zur Verfügung gestellt. Zusammen mit unserem Forianer und Orgelbauer "orgelmarco" hat er die Orgel im Chorraum an der rechten Wand aufgebaut und die neobarocken Hofbauer-Register z.T. durch Pfeifen einer englischen Romantikerin ersetzt.
Das Fleisch am Klangkörper erzeugt eine Dulciana 4' mir gewölbten Oberlabien. z.T. im Prospekt. In der ausgezeichneten, extrem orgelfreundlichen Raumakustik ist der Klang ungemein ergiebig und modulationsfähig, fein singend und mit sanftem Strich. Ein Hofbauer-Holzgedackt wurde zum "Stopped Diapason" befördert. Erstaunlich was sich aus der engen Mensur und dem notorisch knappen Wind der engen Kanzellen an Tragfähigkeit herausholen lässt. Auch hier hilft der Raum gehörig mit. Eine Oktave 2' vervollständigt den Klang, mild leuchtend und nach oben anwachsend, damit die Orgel bei der Choralbegleitung schön zeichnet. An gemischten Stimmen gibt es eine Quinte 2 2/3' - leider nur im Diskant - mehr Platz gibt die Lade nicht her. Ebenso eine feine, flötige Terz, die im Diskant ganz leicht zu glitzern anfängt.
Das Plenum bildet ein ausgewogenes, abgerundetes Ensemble, das den kleinen Raum angemessen füllt und dennoch kammermusikalisch dezent bleibt.
Christian hat bereits einen Subbaß und eine (elektrische) Extensionslade beschafft, die in absehbarer Zeit (mit eigener Windversorgung) ans Pedal angeschlossen wird. Dann hat das Kirchlein dank privater Initiative ein angemessenes Örgelein, auf dem sich vieles spielen und vor allem trefflich Gottesdienst gestalten lässt. Das genaue Gegenteil der piepsig-schrillen Kreischpositive, die manche OSV den kleinen Landgemeinden Jahrzehnte lang gern aufgeschwätzt haben ...

Hier ein paar Bilder:

https://www.dropbox.com/s/zk84rx9ip3j5d84/Kennfus%20Geh%C3%A4use.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/n43vs2rqkmhwvtp/Kennfus%20Prospekt.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/nc5pkc2z6vnggsq/Kennfus%20Register.jpg?dl=0

Natürlich haben wir die kleine Orgel ausgiebig beklopft und es gibt auch ein paar Mitschnitte. Das aber später.

LG
Michael

Gespeichert
ChristiansOrgel
Novize
*
Beiträge: 14


Orgel Kennfus


WWW
« Antworten #1 am: 22. Dezember 2018, 23:39:58 »

Liebe Forianer:

Hier noch ein neues Video eines wunderschönen Barockstückes aus Slowenien/Kroatien (Klanjec-Orgelbuch), was ich zusammen mit einem Freund an der Kennfuser Orgel erstellt habe.

Ich hoffe, es gefällt euch.

Link:  https://www.dailymotion.com/video/x6zduo6

Viele Grüße
Gespeichert

Ich bin auch Ebay-Kleinazeigen zu finden - dort verkaufe ich gebrauchte Artikel um mein Orgelprojekt zu finanzieren:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=37442635
Jesaiah
Gelehrter
***
Beiträge: 187


« Antworten #2 am: 23. Dezember 2018, 06:42:15 »

Allergrößten Respekt vor diese Initiative - und das ist ja ein beachtliches Instrument, das da "in Eigenregie" entstanden ist ... glücklich die Gemeinde, die solche Organist(inn)en hat... und das Forum, das solche Kontakte ermöglicht!

Segensreiche Tage!
Gespeichert

"Ahoi da drin, hätten Sie vielleicht Interesse an einer Dampforgel?"

Kirche: Rodgers 588
Daheim: Selbstbau Dreher&Reinisch/Roland/Doepfer/Ahlborn
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6955



WWW
« Antworten #3 am: 23. Dezember 2018, 07:56:53 »

Was für ein schönes, kleines Instrument!
Es braucht nicht viel, um glücklich zu sein. Bester Beweis.
Gratulation! Anbetung
Gespeichert

PM
Erleuchteter
****
Beiträge: 253



« Antworten #4 am: 24. Dezember 2018, 06:29:11 »

Wirklich sehr schöne klang (und gut gespielt), Gratuliere!
Gespeichert

„Bach ist Anfang und Ende aller Musik, auf ihm ruht und fuszt jeder wahre Fortschritt“  - Max Reger
mvn
Erleuchteter
****
Beiträge: 269



« Antworten #5 am: 26. Dezember 2018, 12:28:44 »

Gratuliere Christian, das sich deine Eigeninitiative klanglich solche Auswirkungen hat. Als ich die Registerbezeichnungen gelesen (aber den Klang noch nicht gehört hatte, schwante mir Übles). Gratuliere für dein Engagement - ich habe klanglich dazu gelernt.  Dafür
P.S. Frage: wie kommt der spezielle Blau-Farbton des Gehäuses in dieser Kirche zur Geltung? Ist das nicht fast provokativ?

LG
Martin
Gespeichert



Gloria Concerto 234 DLX
ChristiansOrgel
Novize
*
Beiträge: 14


Orgel Kennfus


WWW
« Antworten #6 am: 26. Dezember 2018, 16:11:46 »

Hallo an euch alle,

erst einmal wünsche Ich euch Fröhliche Weihnachten.
Euere Meinungen und Anworten haben mich sehr gefreut.
Ich selber kann nur ein ganz wenig spielen. Mein guter Freund, Andreas, hat da schon weit mehr drauf. Er hat das Stück gespielt.

Nun möchte ich kurz zu jeder Antwort Stellung nehmen  Zwinkern

@Jesaiah und PM: Vielen Dank für euere positiven Rückmeldungen. Ich werde das Kompliment für das gute Spiel auch an Andreas weitergeben.

@MVM und Gemshorn: Danke auch an euch für die positiven Rückmeldungen. Das Instrument ist wirklich sehr schön, was absolut nicht gewöhnlich ist. Von der Farbe her, aber auch von der Registeranordnung. Das völlige Gegenteil also von konservativ - was dem Orgelbauer, der mir die Orgel verkauft hat, zu verdanken ist.

Was das Reine Lesen der Disposition und die Rückschlüsse auf die Qualität des Orgelklanges angeht:
Ich denke, es ist immer wichtig sich den Klang des Instrumentes und der Register anzuhören und wenn möglich, es auch selber zu testen und die Klangverschmeldungen der einzelnen Register zu "erforschen".

Noch etwas zur Farbe: Die Orgel hat Marco, der Orgelbauer, für sich als Hausorgel in dieser Farbgebung (wie auch die Disposition) zusammengestellt. Da die Farben auch im Chor der Kirche vorkommen und es nach meiner Meinung gut passen könnte. Marco war zuerst auch etwas skeptisch, was die Farbe anbelangt - aber sehr überrascht. Natürlich ist die blaue Farbe doch was auffällig, kommt in der Kirche aber wirklich gut zur Geltung.

Noch etwas zur weiteren Vorgehensweise....
....Die kleine Orgel bekommt im nächsten Jahr noch einen Subbaß 16', der hinter den Altar aufgestellt wird. Die Pfeifen und Windlade (elektrisch) habe ich schon.

In Kürze wird mein Kumpel und ich noch das Präludium und Fuge (BWV 853) aus dem wohltemp. Klavier an der Orgel aufnehmen. Die Fuge werden wir nur mit dem Stopped Diapason 8' + Tremulant aufnehmen, da dort die melancholische Wirkung des "Moll-Stückes" äußerst gut zur Geltung kommt.

Am 23.6.19 wird Herr Prof. Geffert und U. Friedrich (Querflöte) ein Konzert an meiner Orgel geben, was mich sehr, sehr freut.

Ich wünsche Euch noch einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag.
Christian

P.S.: Ich werde euch auf dem Laufenden halten....
Gespeichert

Ich bin auch Ebay-Kleinazeigen zu finden - dort verkaufe ich gebrauchte Artikel um mein Orgelprojekt zu finanzieren:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=37442635
Martin78
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1727


WWW
« Antworten #7 am: 26. Dezember 2018, 18:30:27 »

Klasse - weiter so und weiterhin viel Freude an der Orgelmusik und an diesem schönen Instrument!
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
ChristiansOrgel
Novize
*
Beiträge: 14


Orgel Kennfus


WWW
« Antworten #8 am: 04. Januar 2019, 18:07:01 »

Hallo an Euch,

hier ein neues Video mit Einspielung von Vierne's Berceuse durch einen guten Freund:

https://www.dailymotion.com/video/x700ptl

Viel Freude damit.  Freundlich
Gespeichert

Ich bin auch Ebay-Kleinazeigen zu finden - dort verkaufe ich gebrauchte Artikel um mein Orgelprojekt zu finanzieren:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=37442635
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1729


« Antworten #9 am: 04. Januar 2019, 19:40:16 »

Lieber Christian,
das klingt richtig gut auf der Kleinen  Freundlich
Danke fürs posten.
lbG
clm
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: