Seiten: 1 2 [3]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Gloria Excellent: Welches Serienmodell steckt dahinter?  (Gelesen 3122 mal)
Hornprinzipal
Gelehrter
***
Beiträge: 115



« Antworten #20 am: 24. April 2018, 21:33:31 »

Noch eine Frage zur Excellent:

Kann man die internen Klänge abschalten ("Local Off" heißt das bei meiner Cantus), um beispielsweise auf die Wippen Register der Software Hauptwerk zu legen? Wenn ja, wie geht das? (Bei der Cantus wäre das "S" + "C".)

Abermals vielen Dank im Voraus.

Hallo Tastenheini,
nein, die internen Klänge kann man leider nicht abschalten.
Einziger Weg: über Intonat bei der 2. Dispo die Lautstärke aller Register auf 0 setzen.

Gruß
Jürgen
Gespeichert

Gloria Excellent 230 mit externer Abstrahlung
Hornprinzipal
Gelehrter
***
Beiträge: 115



« Antworten #21 am: 24. April 2018, 21:41:13 »

Viel spannender ist für mich die Frage:

Welches Serienmodell verbirgt sich hinter der zukünftigen Modellgeneration?
Wird für eine neue Excellent die Reise der technischen Plattform in Richtung der Live gehen?

Gruß
Jürgen


Gespeichert

Gloria Excellent 230 mit externer Abstrahlung
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1663


« Antworten #22 am: 24. April 2018, 22:50:23 »

Das kann eigentlich nur Herr Kisselbach beantworten. Alles andere wäre Kaffeesatzleserei.
Gespeichert
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1471



« Antworten #23 am: 24. April 2018, 23:49:32 »

Zitat
Wird für eine neue Excellent die Reise der technischen Plattform in Richtung der Live gehen?
Das glaube ich kaum, das passt nicht zum Einsatzspektrum der Reihe.
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1663


« Antworten #24 am: 25. April 2018, 20:34:20 »

Kaffeesatzlesung Nr. 1 duck und weg
Gespeichert
Tastenheini
Gelehrter
***
Beiträge: 149


« Antworten #25 am: 30. April 2018, 22:42:38 »

Hallo Tastenheini,
nein, die internen Klänge kann man leider nicht abschalten.
Einziger Weg: über Intonat bei der 2. Dispo die Lautstärke aller Register auf 0 setzen.

Gruß
Jürgen

Hallo Jürgen!

Herzlichen Dank für deine Antwort und die Hilfe. Ich werde diese alternative Lösung meinem Kommilitonen vorschlagen.

Nur für mich zum Verständnis: Man kann bei der Excellent via Software verschiedene Dispositionen einstellen. Eine davon wäre dann die Null-Variante, die anderen, ursprünglichen blieben davon unberührt, richtig?
Gespeichert

»Eine Kirche ohne Orgel
ist wie ein Körper ohne Seele.«
Albert Schweitzer
Uwe Madsak
Erleuchteter
****
Beiträge: 291


« Antworten #26 am: 01. Mai 2018, 07:22:32 »

Nur die "neueren" Exzellenzen haben eine zweite Disposition. Bei den älteren Jahrgängen ist immer nur eine Disposition auf dem Instrument. Da geht das dann vermutlich nur indem Du den Schlepptob anschließt und die zweite Dispo auf 0 setzt. Das funktioniert mit Intonat. Hat aber den Nachteil daß man beispielsweise nicht mit internen Klängen und Hauptwerk/grandorgue im Zusammenspiel arbeiten kann. Hat aber auch den Vorteil daß man tatsächlich die Registerschalter für Hauptwerk nutzen kann, ohne die internen Samples versehentlich zu aktivieren. Bei den neueren Modellen geht das über die zweite Disposition wohl einfacher..........
Beides, sowohl Hauptwerk/ grandorgue als auch die Excellent hat seinen Reiz! Und im Zusammenspiel gibt es interessante Klänge!
Gespeichert

Ich habe meine große Liebe gefunden:
Gloria Excellent 242 mit UHT Klaviaturen
PORTA PATET MAGIS COR
Tastenheini
Gelehrter
***
Beiträge: 149


« Antworten #27 am: 01. Mai 2018, 23:26:46 »

Vielen Dank. Freundlich

Welche Jahrgänge zählst du zu den "neueren" und welche zu den "älteren"? Zwinkern
Gespeichert

»Eine Kirche ohne Orgel
ist wie ein Körper ohne Seele.«
Albert Schweitzer
Seiten: 1 2 [3]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: