Seiten: 1 2 [3]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Fortbildungsveranstaltungen für Neben- und Ehrenamtler  (Gelesen 3994 mal)
Metallgedackt
Adept
**
Beiträge: 70


« Antworten #20 am: 09. April 2018, 20:06:32 »

Zitat
Das Buch reizt mich sehr. Hat es jemand schon mal in der Hand gehabt?

Das Buch hab ich hier liegen - gefällt mir sehr, gute Anleitungen, leicht zu verstehen und leicht ausführbar - anfangs zumindest.

lG
Metallgedackt
Gespeichert
MagisterPerotin
Adept
**
Beiträge: 58



« Antworten #21 am: 09. April 2018, 20:07:06 »

Das Buch reizt mich sehr. Hat es jemand schon mal in der Hand gehabt?

Ich habe es mir angeschafft und würde es empfehlen. Ich habe es jetzt noch nicht detailliert betrachtet aber es bietet einige gut Ideen und ist gute erklärt.

Da es sehr viele Dinge behandelt und gleichzeitig nur 152 Seiten hat (und dabei auch noch konsequent in Englisch und Deutsch zugleich geschrieben ist, was ja nochmal Platz verbraucht) kann man hier bei den meisten Dingen allerdings eher von einem Anreißen mit ein paar Tipps sprechen und weniger von einer richtigen Improvisationsschule.

Wer schon ein paar Vorkenntnisse mitbringt wird aber sicherlich Profit daraus ziehen können.
Gespeichert

Es mag sein, dass nicht alle Musiker an Gott glauben; an Bach jedoch alle. - Mauricio Kagel
geris
Adept
**
Beiträge: 73



« Antworten #22 am: 10. April 2018, 08:23:25 »

Heute bekam ich folgende Antwort aus Schlüchtern:
"...leider erfüllt unser Kursangebot nicht die Voraussetzungen, die für die Anerkennung im Sinne des HBUG erfüllt werden müssen." Traurig
Das ist m.E. ein äußerst schwaches Bild, das eine kirchliche Institution hier vom eigenen Bildungsangebot bietet. Dagegen

Hallo Clemens,

vielen Dank für deine Initiative.
Das hatte ich leider schon befürchtet.
Ich sehe jedoch nicht die KMF in Schlüchtern als den Problemfaktor, sondern das BildUrlG in Hessen als solches ...  Traurig

Viele Grüße aus dem Waldecker Land
Gerd
Gespeichert
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1662


« Antworten #23 am: 10. April 2018, 15:23:15 »

andern Ortes gibt es für Töpfern mit Naturton und Anfängerkurse für das Jodeldiplom....
In Ostfriesland gibt es ja auch Bildungsurlaubsfähige Orgelbesichtigungen (da stehen sogar die Bundesländer dabei Zwinkern )
Wie sagt Marika Röck im Weißen Rössl: "Is sich wo Wille - is sich Gäbüsch - kannst Pippi mochn"... duck und weg
Gespeichert
Larigot
Adept
**
Beiträge: 89


« Antworten #24 am: 10. April 2018, 22:24:54 »

Das Buch hab ich hier liegen - gefällt mir sehr, gute Anleitungen, leicht zu verstehen und leicht ausführbar - anfangs zumindest.

Ich habe es mir angeschafft und würde es empfehlen. Ich habe es jetzt noch nicht detailliert betrachtet aber es bietet einige gut Ideen und ist gute erklärt.

Da es sehr viele Dinge behandelt und gleichzeitig nur 152 Seiten hat (und dabei auch noch konsequent in Englisch und Deutsch zugleich geschrieben ist, was ja nochmal Platz verbraucht) kann man hier bei den meisten Dingen allerdings eher von einem Anreißen mit ein paar Tipps sprechen und weniger von einer richtigen Improvisationsschule.

Wer schon ein paar Vorkenntnisse mitbringt wird aber sicherlich Profit daraus ziehen können.

Danke für das Feekback.  Danke Habe es jetzt beim Dealer meines Vertrauens bestellt.

LG Larigot
Gespeichert
trompetendulzian
Erleuchteter
****
Beiträge: 268


« Antworten #25 am: 07. Juli 2018, 11:53:09 »

24.08.2018 16:00 Uhr bis 26.08.2018 14:00 Uhr
Gottesdienstliches Orgelspiel / Orgelimprovisation (leider funktioniert der direkte Link nicht, also einfach durchscrollen)
Michaeliskloster Hildesheim
Leitung: Hans-Joachim Rolf, Michaeliskloster Referent: Ingo Bredenbach
Ich habe die Tage die Teilnehmerunterlagen zum Seminar in Hildesheim zugeschickt bekommen. Ist noch jemand aus dem Forum dabei?

Viele Grüße
Trompetendulzian
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: