Seiten: [1] 2   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Suche Ahlborn Archive Modul Midi-Expander  (Gelesen 3143 mal)
Hybridorgan(ist)
Novize
*
Beiträge: 8


« am: 09. Januar 2018, 21:55:07 »

Suche second hand Ahlborn Archive Modul Midi-Soundexpander:
Modell 201, 202, Classic, Romantic, oder Sonderedition mit individueller Registerdisposition.
Möglicherweise gibt es in diesem Forum ja Systemumsteiger auf moderne DO oder VO Lösungen.

Herzliche Grüße aus Hildesheim - christoph.klug(at)gmx.de
Gespeichert
Jesaiah
Gelehrter
***
Beiträge: 150


« Antworten #1 am: 10. Januar 2018, 05:16:57 »

Hallo,

ich hätte hier ein Archive 201 stehen ... Bei Interesse bitte PN

Gespeichert

"Ahoi da drin, hätten Sie vielleicht Interesse an einer Dampforgel?"

Kirche: Rodgers 588
Daheim: Selbstbau Dreher&Reinisch/Roland/Doepfer/Ahlborn
wohli
Erleuchteter
****
Beiträge: 360



« Antworten #2 am: 10. Januar 2018, 08:16:06 »


Herzliche Grüße aus Hildesheim - christoph.klug(at)gmx.de

Herzlich willkommen hier im Forum! Sind Sie der hier?

https://www.liebfrauen-hildesheim.de/fileadmin/etagen_subsitemanager/_Liebfrauen_Hildesheim/migrated/pdf/o/Die_Orgeln_in_der_Liebfrauenkirche_in_Hildesheim_2017.pdf

Wenn ja, sind die Ahlbörner irreparabel defekt oder wird das was ganz Neues? Die Kombination von PO und DO wird viele hier interessieren  Dafür!

 Freundlich LG Bernd
Gespeichert

Wer gar zu viel bedenkt, wird wenig leisten [Friedrich Schiller (1759-1805), Wilhelm Tell (III,1)]
Jesaiah
Gelehrter
***
Beiträge: 150


« Antworten #3 am: 10. Januar 2018, 13:18:07 »

Aus einer solchen Kombination stammt mein Ahlborn Archive Modul 201 ...

Wir hatten in der Pfarre eine pneumatische Hopferwieser aus ca. 1900, die klang, als würde man mit Gummistiefeln durch weichen Schlamm waten ... und die auch noch dazu systembedingt oft defekt und mit 9 Registern (1/5/3) für die 350-Personen-Kirche denn doch zu klein war.

Deswegen habe ich 2000 Roland-Kontaktstreifen (weil staubsicher) in die Manuale eingebaut, ein Doepfer-Midi-Interface angelötet, das Archive-Modul angehängt und das ganze über ein Mackie-Mischpult und eine HK Elias - Anlage in den Kirchenraum geleitet. Es waren beide Werke (meistens, wenn nicht das pneumatische gerade wieder gesponnen hat) zugleich bespielbar, und die Kombination 8/4 Füßer von den Pfeifen und 2' / 1' / Aliquoten / Klangkronen / Zungen von der Elektronik hat tatsächlich ziemlich gut geklungen ...

Der Vorteil der Archive-Serie war damals die automatische Stimmungsnachführung. Hat recht gut funktioniert!
Gespeichert

"Ahoi da drin, hätten Sie vielleicht Interesse an einer Dampforgel?"

Kirche: Rodgers 588
Daheim: Selbstbau Dreher&Reinisch/Roland/Doepfer/Ahlborn
Hybridorgan(ist)
Novize
*
Beiträge: 8


« Antworten #4 am: 10. Januar 2018, 20:07:12 »

Hallo Bernd,

du hast gut kombiniert, denn du verweist auf meine Referenzinstallation in der Liebfrauenkirche in Hildesheim. Diese Installation (= Pfeifenorgel II/P/20 plus Midi Soundmodule) funktioniert seit etliche Jahren problemlos und macht viel Freude Freundlich Klanglich sehr interessant sind übrigens auch die jeweils gewählten Aufstellpositionen der Lautsprecher. Der von dir genannte Link gibt eine sehr umfangreiche Beschreibung.

Jetzt suche ich nach weiteren Ahlborn Archive Modulen für neue Aktivitäten an anderer Stelle.

Herzliche Grüße aus Hildesheim - Christoph
Gespeichert
Hybridorgan(ist)
Novize
*
Beiträge: 8


« Antworten #5 am: 12. Februar 2018, 19:24:58 »

In der Zwischenzeit habe ich mehrere Rückmeldungen von Forumsmitgliedern zu Ahlborn Archive Modulen erhalten.
In etlichen häuslichen Installationen sind diese weiterhin in Verwendung, in Kombination mit DO als auch mit Hauptwerk.
Ein Indiez für die nach wie vor gute Klangqualität dieser Midi-Soundmodule.

Technischen Service und Reparaturen für Ahlborn Archive Module offeriert Herr Aicheler von Ahlborn Orgeln Deutschland.
Der intern vorhandenen Akku zur Pufferung des RAM Speichers sollten unbedingt auslaufsicher und unabhängig vom main board in einer kleinen Filmdose verbaut werden, um eine Zerstörung der Platine durch aus dem Akku austretende, aggressive Säuren zu verhindern.

Wer sich demnächst oder auch in fernerer Zukunft von einem Ahlborn Archive Module trennen möchte  - der möge sich bitte bei mir zurückmelden Zwinkern

Herzliche Grüße - Christoph Klug
Gespeichert
Hybridorgan(ist)
Novize
*
Beiträge: 8


« Antworten #6 am: 26. Februar 2018, 20:28:02 »

Suche Ahlborn Archive Module 202 sowie EPROM Set Cavaille´Coll.
Rückmeldungn bitte an
christoph.klug(at)gmx.de
Gespeichert
Hybridorgan(ist)
Novize
*
Beiträge: 8


« Antworten #7 am: 17. Mai 2018, 21:20:49 »

Meinen besonderen Dank an die hilfreichen Sakralorgelforum-Mitglieder für Ihre Tipps zu Ahlborn Archive Modulen.
Einige dieser Midi-Sondmodule haben jetzt eine neue Verwendung gefunden:

YouTube:   https://www.youtube.com/watch?v=RF7SQB_CoTQ&feature=youtu.be
Blog      :   https://blog.teufel.de/phantome-der-kirche/

Herzliche Grüße - Christoph Klug
Gespeichert
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1663


« Antworten #8 am: 17. Mai 2018, 22:42:33 »

Lieber Christoph,
Bei den Subwoofern spricht die Gerüchteküche, daß diese auf dem Markt noch gar nicht erhältlich seinen.
Welche Endstufen habet ihr bitte vwofür erwendet?
Mit wieviel Kanälen strahlt ihr die Manualregister der drei Ahlbörner ab und welche LS habt ihr bitte für zum Einsatz gebracht.
Sind alle Expander in die Setzeranlage integriert und wer hat sie dafür programmiert.
Wie ist bitte die Integration und die Bedienbarkeit des MX-200 gemacht. Der MX ist ja in der Bedienbarkeit nicht ganz simpel?
Wer ist bei Teufel der kompetente Ansprechpartner.
Lieben Gruß
Clemens
Gespeichert
Hybridorgan(ist)
Novize
*
Beiträge: 8


« Antworten #9 am: 18. Mai 2018, 21:08:46 »

Hallo Clemens,
das Teufel S6000 THX System sowie auch separate Teufel S6000 Subwoofer sind erhältlich: Siehe Teufel Webseite unter Zubehör / Subwoofer. Die aktiven Subwoofer verfügen intern über DSP´s plus Class-D Endstufen.

Die beiden Satellitenlautsprecher Achat 110M (von Thomann) in den seitlichen Pedaltürmen werden über eine Crown XLS 2500 Endstufe angesteuert. Als Frequenzweiche kommt ein DBX Drive Rack PA2 zum Einsatz. Mit vorgeschaltetem 19´´ Rack Mischpult für den Anschluss mehrere Midi-Soundmodule.

Eine Systemerweiterung wird für das Schwellwerk erfolgen. Ebenfalls mit Achat 110M Satellitenlautsprechern und Teufel Cubycon US5305/6 Subwoofern, welche mit ihren internen Verstärkern auch die Satelliten treiben. Frequenzweiche und Mischpult identisch wie oben.

Die Integration der Ahlborn Expander in die Setzeranlage ist gegenwärtig in Planung und wird durch Orgelbau Schuke (Registerpult) und Orgelbau Laukhuff (Programmierung) realisiert. Die erforderlichen Midi-Steuerkommandos für etwa 20 digitale Register wurden von mir spezifiziert.

Der optionale Rodgers MX-200 wird im praktischen Einsatz manuell bedient, später eventuell durch ein anderes Midi-Soundmodule ersetzt.

Für dieses Projekt bin ich bei Lautsprecher Teufel der Ansprechpartner.

Herzliche Grüße - Christoph
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: