Seiten: [1] 2   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Wir sagen euch an den lieben Advent  (Gelesen 1585 mal)
Falschspieler
Adept
**
Beiträge: 50


« am: 26. November 2017, 11:00:18 »

 Hilfe Bezüglich des Liedes GL Nr. 223 bzw. EG Nr.17 „Wir sagen euch an den lieben Advent“ habe ich mal eine Frage an alle Kollegen die einen Adventsgottesdienst beorgeln und dieses Lied spielen. Phantom Spielt ihr zb. am 3.Adventssonntag die Strophen 1 bis 3 oder nur die 3.Strophe?  LG und Danke
Gespeichert
Wichernkantor
Moderator
*****
Beiträge: 3751


« Antworten #1 am: 26. November 2017, 12:12:21 »

Wir haben es gelegentlich als "roten Faden" durch alle vier Adventssonntage genommen - und zwar gesteigert. Am ersten Sonntag 1, am zweiten 1 + 2 etc.

LG
Michael
Gespeichert
Jesaiah
Gelehrter
***
Beiträge: 122


« Antworten #2 am: 26. November 2017, 12:25:49 »

Wir spielen immer nur die jeweils passende Strophe. Auch, weil unser Ortspfarrer eine allergische Reaktion auf dieses Lied zeigt ;) ...

Gespeichert

"Ahoi da drin, hätten Sie vielleicht Interesse an einer Dampforgel?"

Kirche: Rodgers 588
Daheim: Selbstbau Dreher&Reinisch/Roland/Doepfer/Ahlborn
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6682



WWW
« Antworten #3 am: 26. November 2017, 13:21:12 »

Bei uns singen wir die für den Fortschritt des Advents maximale Strophenzahl, also am 3. Adventsonntag z.B. die 1.-3. Strophe.

PS: Haben sich die katholischen Gemeinden schon daran gewöhnt, dass es in Str. 1 nur noch einen Weg gibt, der dem Herrn bereitet sein will?
Gespeichert

C-Musiker
Adept
**
Beiträge: 55


« Antworten #4 am: 26. November 2017, 14:44:17 »

Nun, schaue ich mir z. B. am dritten Advent den Adventskranz an, so sehe ich, daß die erste Kerze brennt (genau wie die zweite und dritte).  Das spricht doch dafür, dann 3 Strophen zu singen.  Oder brennt bei Euch am 3. Adventssonntag etwa nur die dritte Kerze?  Ich glaube kaum.
Gespeichert
Romanus
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 868



WWW
« Antworten #5 am: 26. November 2017, 16:13:06 »

Nachdem ich dieses Liedchen zu den eher schwächeren Adventliedern zähle, spiele ich grundsätzlich nur bei der Adventkranzweihe am 1. Advent-Samstag-Abend während des feierlichen Anzündens die 1. Strophe, damit ist mein Bedarf eigentlich voll gedeckt.
Theorethisch könnte man es natürlich zu jedem Zeitpunkt im Advent (ausgenommen "Maria im Gefängnis" Zwinkern) singen, jeweils bis zur entsprechenden Strophe, (wenn man ein Fan dieses Liedes ist) oder wahlweise auch nur die entsprechende Strophe allein.
Im Band 1 dieser Notenreihe findet sich ein sehr nettes Vorspiel dazu:
https://www.stretta-music.com/search/q/Brand+Aphorismen+/martin-aphorismen-intonationen-und-choralvorspiele-set-band-i-band-ii-cd-nr-562844.html
Mir gefallen nicht alle Vorspiele aus dieser Reihe, aber es sind ein paar echt geniale dabei, welche die wild-dissonanten mehr als wettmachen, z.b. das spätbarock anmutende Präludium zu "Macht hoch die Tür", in das man hineinhören kann, wenn man auf "Demo 1" klickt.  Geheimtipp  
Gespeichert

Die einzig wahre Königin ist die Pfeifenorgel.
Etwas gleichwertiges muss erst erfunden werden !
Jesaiah
Gelehrter
***
Beiträge: 122


« Antworten #6 am: 26. November 2017, 16:15:39 »

PS: Haben sich die katholischen Gemeinden schon daran gewöhnt, dass es in Str. 1 nur noch einen Weg gibt, der dem Herrn bereitet sein will?

Ah ja ... hab ich erst auf Deinen Hinweis hin gesehen. Wir haben das glaub ich noch nicht zur Kenntnis genommen.
Biblisch korrekt (Lk 3,4ba), aber sehr ungewohnt ...

Gespeichert

"Ahoi da drin, hätten Sie vielleicht Interesse an einer Dampforgel?"

Kirche: Rodgers 588
Daheim: Selbstbau Dreher&Reinisch/Roland/Doepfer/Ahlborn
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6682



WWW
« Antworten #7 am: 26. November 2017, 16:19:16 »

Danke für den Link, lieber Roman.
Dafür, dass das Liedchen ein echter "Rohr" ist, klingt es doch gut. Dafür
Und - was noch wichtiger ist: Es hat sich im Flug die Herzen der Menschen erobert; Wir sagen euch an ist eigentlich ab dem Kindergartenalter so gut wie allen bekannt. Vielleicht eines jener wenigen Lieder, das nach dem endgültigen Untergang der Gesangbücher im kulturellen Gedächtnis der Christen verblieben sein wird.
Gespeichert

Romanus
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 868



WWW
« Antworten #8 am: 26. November 2017, 17:08:30 »

Es hat sich im Flug die Herzen der Menschen erobert; Wir sagen euch an ist eigentlich ab dem Kindergartenalter so gut wie allen bekannt. Vielleicht eines jener wenigen Lieder, das nach dem endgültigen Untergang der Gesangbücher im kulturellen Gedächtnis der Christen verblieben sein wird.
Nicht alle Herzen ! Augenrollen Ab dem Kindergartenalter -> Ja, eben, vielleicht habe ich gerade deshalb eine leichte Allergie dagegen entwickelt, weil ich es schon im Kindergarten zu oft und noch dazu so richtig schön falsch gesungen gehört habe. Verwirrt
Einmal habe ich mir den Spaß gemacht und bei einem Festgottesdienst im Dezember 2008 eine Strophe in d-Moll harmonisiert und just dieser Ausschnitt war dann bei der Reportage über die Einweihung unseres neuen Turmkreuzes in "Österreich heute" zu sehen und zu hören. Aber es hat sich niemand darüber beschwert !

Über Geschmack soll man natürlich nicht streiten, ich finde nur, es gibt so viele schöne, alte, stimmungsvolle Adventlieder wie z.b.
Macht hoch die Tür
Komm, du Heiland aller Welt
Tauet, Himmel, den Gerechten
O Heiland, reiss die Himmel auf
Maria durch ein Dornwald ging
Es kommt ein Schiff, geladen
Mit Ernst, o Menschenkinder
Kündet allen in der Not
Herr, send herab uns deinen Sohn
Die Nacht ist vorgedrungen
O komm, o komm, Emanuel
Wachet auf, ruft uns die Stimme
Tochter Zion ...,
dass es eigentlich gar nicht genug Anlässe gibt, um sie alle zu singen !

Übrigens, was meinst du eigentlich mit "dem endgültigen Untergang der Gesangbücher" ?  Schock Steht denn eine liturgisch-musikalische Apokalypse bevor ?  
Gespeichert

Die einzig wahre Königin ist die Pfeifenorgel.
Etwas gleichwertiges muss erst erfunden werden !
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6682



WWW
« Antworten #9 am: 26. November 2017, 17:27:51 »

Über kurz oder lang fürchte ich: Ja. Opa
Gespeichert

Seiten: [1] 2   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: