Seiten: 1 2 [3]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Rodgers 588 - Schnittste  (Gelesen 2472 mal)
Gemshorn
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 6606



WWW
« Antworten #20 am: 23. März 2018, 20:11:32 »

Ehe wir hier im Geschwafel versinken, meine Frage an den Threaderöffner:
Brauchst du hinsichtlich deiner Fragestellung noch etwas? Oder ist das Thema erstmal erschöpft?
Gespeichert

Was würde wohl dazu sagen?
trompetendulzian
Gelehrter
***
Beiträge: 152


« Antworten #21 am: 23. März 2018, 20:16:01 »

Wie benennt man das, wenn man merkt, dass am Klangbild etwas nicht stimmt ?
Ich würde die Organistenkollegen mit in's Boot holen (oben schrieb Jesaiah von einem Team aus fünf Organisten) und nach dem Feststellen "dass da was ist" in jedem Fall Pfarrer/Kirchenvorstand/sonstigen Entscheidungsträgern die Problematik vorführen und möglichst eine neutrale Person ein Protokoll anfertigen lassen, das man dem Lieferanten/Intonateur mit der Bitte um Nachbesserung vorlegen kann. Je nach persönlichem Leidensdruck würde ich unter Umständen als betroffener Organist im Extremfall sogar so weit gehen, einen Teil der Nachintonationskosten selbst zu tragen (z.B. gegen Spendenquittung), wenn die Finanzverantworlichen nicht mitspielen.
Ich stimme Wichernkantors Aussage zwar grundsätzlich zu, dass wir als Organisten mit den Instrumenten und ihren individuellen Möglichkeiten spielen sollen, hätte jedoch wie du keine Lust, mich jeden Sonntag über dieselben Mängel zu ärgern.

Viele Grüße
Trompetendulzian
Gespeichert
Jesaiah
Adept
**
Beiträge: 88


« Antworten #22 am: 24. März 2018, 05:47:52 »

Ehe wir hier im Geschwafel versinken, meine Frage an den Threaderöffner:
Brauchst du hinsichtlich deiner Fragestellung noch etwas? Oder ist das Thema erstmal erschöpft?

Antwort desselbigen: wir konnten inzwischen - auch dank des Inputs hier im Forum - die offenhörlichsten Probleme lösen. Alles weitere wird auch noch werden. Kurze Zusammenfassung: "defekte Samples" scheint es in der 588 nicht zu geben, es lässt sich mit den Intonationsparametern alles lösen, wenn man sie denn verwendet.

Aus meiner Sicht kann der Faden geschlossen werden.
Nochmals danke für allen Input.
Gespeichert

"Ahoi da drin, hätten Sie vielleicht Interesse an einer Dampforgel?"

Kirche: Rodgers 588
Daheim: Selbstbau Dreher&Reinisch/Roland/Doepfer/Ahlborn
Seiten: 1 2 [3]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: