Seiten: 1 ... 3 4 [5]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Tag der offenen Tür bei Johannus Orgelbouw  (Gelesen 2195 mal)
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1470



« Antworten #40 am: 27. November 2017, 11:53:37 »

Ach, eigentlich geht das doch noch einfacher. Ähnlich wie beim Drehzalhmesser im Auto macht man an den Lautstärkeregler einfach einen roten Bereich, ab dem es gehörgefährdent werden kann. Wer den nutzt weiß vorher, dass es laut werden könnte. Aber warum macht man ein solches Gesetz, wenn es nicht für Hifi gilt? Oder für Kopfhörerausgänge an Smartphones? Das Risiko für Gehörschäden ist, wenn ich mal mit offenen Augen und Ohren durch die Stadt gehe in der Fläche dort sehr groß!  Teufel 1
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
Wichernkantor
Moderator
*****
Beiträge: 3702


« Antworten #41 am: 27. November 2017, 12:14:44 »

Ich bin für einen Aufkleber auf dem Notenbrett: "Die EU-Kommission warnt: Lautes Orgelspiel gefährdet Ihre Gesundheit!"

In Roggenburg müssen die Organisten dann vor Gebrauch der Hochdrucktröten eine "Mickymaus" aufsetzen. Vorher muss der Küster überprüfen, ob auch alle Besucher ein solches Gerät aufgesetzt haben. Dann beginnt am Altar eine rote Warnlampe zu blinken und der Organist kann loslegen ...
Hat er genug gedröhnt, gibt's Entwarnung und das Blinklicht geht aus.

Fertig ist der Plot für einen Film in der Loriot-Nachfolge. Arbeitstitel: "Krawallipussi"
 duck und weg

Gespeichert
emsig
Gelehrter
***
Beiträge: 226


« Antworten #42 am: 27. November 2017, 12:49:45 »

Ach, eigentlich geht das doch noch einfacher. Ähnlich wie beim Drehzalhmesser im Auto macht man an den Lautstärkeregler einfach einen roten Bereich, ab dem es gehörgefährdent werden kann. Wer den nutzt weiß vorher, dass es laut werden könnte. Aber warum macht man ein solches Gesetz, wenn es nicht für Hifi gilt? Oder für Kopfhörerausgänge an Smartphones? Das Risiko für Gehörschäden ist, wenn ich mal mit offenen Augen und Ohren durch die Stadt gehe in der Fläche dort sehr groß!  Teufel 1
In der Tat, und deswegen gibt es ja für solche Kopfhörerausgänge Richtlinien. Man kann sie aber z.B. bei iPhones unter Einstellungen - Musik - Maximale Lautstärke - Max. Lautstärke (EU) außer Kraft setzen, was für schwerhörige Leuten wiederum nützlich ist.

Gruß,
Markus
Gespeichert
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1470



« Antworten #43 am: 27. November 2017, 12:54:03 »

Och, inzwischen braucht man als iPhone-Besitzer mit Schwerhörigkeit eigentlich keinen Kopfhörer mehr, man streamt einfach direkt in die Hörgeräte.  Lachen
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
matjoe1
Erleuchteter
****
Beiträge: 404


« Antworten #44 am: 28. November 2017, 10:42:41 »

In der Tat, und deswegen gibt es ja für solche Kopfhörerausgänge Richtlinien. Man kann sie aber z.B. bei iPhones unter Einstellungen - Musik - Maximale Lautstärke - Max. Lautstärke (EU) außer Kraft setzen, was für schwerhörige Leuten wiederum nützlich ist.

Genau mit dieser Sache hatte ich Raffael "konfroniert" (okay, es war der iPod, bei dem das seinerzeit ebenfalls ging). Wenn ich es richtg verstanden habe, dann liegt es daran, dass HiFi-Geräte und Orgeln bei der EU in verschiedene definitorische Kategorien fallen: Daher geht es beim Einen, beim Anderen halt nicht. Ob das Sinn macht, muss wie bei so vielen Regelungen der EU, offen bleiben...  Kopfkratzen

LG
Matthias
Gespeichert
emsig
Gelehrter
***
Beiträge: 226


« Antworten #45 am: 28. November 2017, 10:49:59 »

Die Orgel zählt wahrscheinlich als Arbeitsplatz des Organisten, daher gelten andere Regeln.
Gespeichert
Raphael Knoop
Adept
**
Beiträge: 26


« Antworten #46 am: 28. November 2017, 11:18:49 »

Guten Morgen,

wir haben ein kleines Video zum Open Dag eingestellt:

http://www.johannus.com/nl/multimedia/johannus-open-dag-een-groot-succes

Das Forum ist im Hintergrund auch zu sehen.  Lupe

Es war schön, Euch in Ede zu treffen und herzlichen Dank für die netten Gespräche!

Herzliche Grüße,

Raphael
Gespeichert

Senior Research & Development Engineer Global Organ Group
SaintSernin
Gelehrter
***
Beiträge: 127



« Antworten #47 am: 28. November 2017, 18:11:40 »

Hallo Raphael,

Vielen Dank für das Video. Ich währe auch gerne dabei gewesen, war aber aus  familiären Gründen verhindert. Michael an der Live III ist gut zu sehen Lupe

LG
Frank

Gespeichert

Concerto 355cc seit 04.2015
Prestige 80 ab 05.2005
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1536



« Antworten #48 am: 28. November 2017, 19:10:51 »

Hallo lieber Raphael,

vielen Dank für den Video-Link - dieser lässt den besonderen Tag bei Johannus nochmal hautnah erleben.

"Das Forum" erkenne ich im Hintergrund nun wirklich nicht - dafür aber die "Platte" von Wichernkantor an der LiVE III...   Lachen Lachen Lachen Lachen

In dem Video sind viele Takes zu sehen, die den "Familientag" beweisen - also auch die vielen Piefkes mit den viel zu großen Kopfhörern an den viel zu großen Orgeln...

 Dafür

Es war ein ganz toller - ein ganz großer Tag!... - Nochmals Dank an Johannus und an jeden Einzelnen, der zu der Gestaltung dieses Tages beigetragen hat...

 Danke Danke Danke Danke


LG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.13.1 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: