Seiten: [1] 2 3 4   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Viscount Physis Technologie - Softwarestand V1.14.0  (Gelesen 2246 mal)
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1503



« am: 23. Oktober 2017, 21:41:32 »

Auf der Viscount Physis Homepage ist das Update auf Version V1.14.0 erschienen.

 Ratlos

Auch neue Versionen des Editors - jetzt V1.9 und V1.10 - sind online

 Ratlos Ratlos

Getan hat sich leider IMHO gar nix...

 Ratlos Ratlos Ratlos

Die funktionalen Erweiterungen sind für mich im unbedeutenden Nachkommabereich und die GUI des Editors ist nach wie vor sehr bedienunfreundlich.

Was sind das für Releasestände V1.13.2 bis V1.13.4 auf die in der Historie für den Editor hingewiesen wird? - die habe ich nie gesehen. Vielleicht nicht für DE? - in der Release-History für V1.14.0 finde ich ebenfalls keinerlei Hinweise auf V1.13.2 bis V1.13.4...

 Motzen Motzen Motzen

Schade - hatte irgendwie gehofft, es wäre mal wieder was "zählbares" dabei. So enttäuscht mich auch dieses Update.
 Motzen
LG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.13.1 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Gemshorn
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 6568



WWW
« Antworten #1 am: 23. Oktober 2017, 21:47:03 »

Zitat
It is possible to change the name of each stop
Schock Schock Schock
Gespeichert

Was würde wohl dazu sagen?
trompetendulzian
Gelehrter
***
Beiträge: 150


« Antworten #2 am: 25. Oktober 2017, 20:48:21 »

Also Ideen dafür hätte ich genug, zum Beispiel "Trompetendulzian". Ob das ein Hinweis auf ein zukünftiges Modell mit dynamischer Registerwippenbeschriftung ist?

Bei den in den Release Notes nicht weiter erwähnten Zwischenversionen vermute ich, dass es sich um Testversionen handelt oder solche mit kundenspezifischen Features, die nicht in das allgemeine Release gehen.

Viele Grüße
Trompetendulzian
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 6568



WWW
« Antworten #3 am: 25. Oktober 2017, 21:04:02 »

Jedenfalls scheint mir die neue Umbenennbarkeit bedeutsam. Da PeterW vor Zeiten aufgewiesen hat, dass jedes Physis-Register einen uniquen Namen besitzt, ist die Möglichkeit der Umbenennung entweder die Widerlegung dieser Theorie - oder aber man hat an der Dateioberfläche eine weitere Ebene eingezogen, die eben eine beliebige Benamsung ermöglicht - während in den "Tiefen" der Datei nach wie vor der Werksname des Registers schlummert und dessen einzigartige Zuordnung garantiert. Endlich können wir Prinzgemahl, Gezackt und Schrebergarten IIIfach realisieren. Lachen

Vielleicht werde ich mir das Update zu gegebener Zeit aufspielen... Im Regelfall lasse ich die Updates aber links liegen, so sie nicht neue Registerdefinitionen enthalten.
Gespeichert

Was würde wohl dazu sagen?
trompetendulzian
Gelehrter
***
Beiträge: 150


« Antworten #4 am: 25. Oktober 2017, 21:10:41 »

Vielleicht werde ich mir das Update zu gegebener Zeit aufspielen... Im Regelfall lasse ich die Updates aber links liegen, so sie nicht neue Registerdefinitionen enthalten.
Gab es so etwas in jüngerer Zeit?
Gespeichert
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1458



« Antworten #5 am: 25. Oktober 2017, 21:12:59 »

Vielleicht dient es auch der Vorbereitung auf die digitale Wippenbeschriftung. Akustisch mag die Kombination von Diapason, Montre, und Octave ein schönes Plenum ergeben, die Wippen wird man so aber kaum beschriftet sehen wollen. Wenn man die Namen stimmig umbenennen kann, ergibt das wieder ein sinnvolles Ganzes.
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
Gemshorn
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 6568



WWW
« Antworten #6 am: 25. Oktober 2017, 21:14:29 »

Gab es so etwas in jüngerer Zeit?
Nope.

@Machthorn: Gut möglich, klingt einleuchtend.
Gespeichert

Was würde wohl dazu sagen?
SaintSernin
Gelehrter
***
Beiträge: 113



« Antworten #7 am: 25. Oktober 2017, 22:20:08 »

Ich hab's heute mal installiert. Klanglich natürlich keine Veränderung. Ich denke wie Machthorn das es der Vorbereitung auf kommende Erweiterungen  und Updates dient. Ausserdem kann man jetzt den Editor 1.10 verwenden.
Gespeichert

Concerto 355cc seit 04.2015
Prestige 80 ab 05.2005
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1458



« Antworten #8 am: 25. Oktober 2017, 22:38:54 »

Ich finde diese Wippen absolut faszinierend. Wenn bis dahin (hat noch ein paar Jahre Zeit) schöne 2'-Prinzipale drin sind, könnte meine nächste Orgel eine dreinmanualige Concerto im Trend-Gehäuse mit diesen Wippen werden.
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1503



« Antworten #9 am: 25. Oktober 2017, 22:47:19 »

...Wenn bis dahin (hat noch ein paar Jahre Zeit) schöne 2'-Prinzipale drin sind...

Irgendwann möchte ich mal erklärt und vorgeführt bekommen, was an den Zweifüßern fehlt. Vermutlich aufgrund der Abwesenheit eines PO-Vorbildes fehlt es mir am Verständnis für dieses oft genannte Manko...

 duck und weg

LG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.13.1 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Seiten: [1] 2 3 4   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: