Seiten: 1 [2] 3 4 ... 8   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Renovierung Domorgel St. Stephan  (Gelesen 4085 mal)
Romanus
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 860



WWW
« Antworten #10 am: 06. April 2017, 11:45:57 »

„Die Orgel hat den Dom nicht gefüllt, obwohl sie sehr schöne Register und schöne Klänge hatte.“
Dieser Satz von Markus Landerer spricht mir aus der Seele !

Ich erinnere mich noch gut an meine Kindheit, meine ersten Orgel-Impressionen und die ersten beiden Orgelplatten, die ich zu Weihnachten 1977 bekommen und unzählige Male gehört habe:
1. Orgelmusik in Ottobeuren (Franz Lehrndorfer), Interchord
2. Orgelmusik im Wiener Stephansdom (Franz Falter), Polydor

Die 1. Orgel, die ich im Leben live gehört habe, war zufällig auch eine Kauffmann-Orgel (St. Othmar, Mödling, 1983 gegen eine neue Walcker-Orgel ausgetauscht), so ist es ganz klar, dass mein Klangempfinden und Klangideal dadurch geprägt wurde.

Am 15.03.1986, als 18-jähriger Schüler, durfte ich mit Erlaubnis des Domorganisten Peter Planyavsky eine halbe Stunde lang auf der großen Domorgel spielen.  Phantom Auf die Frage, ob das die größte Orgel Österreichs sei, antwortete Planyavsky sarkastisch-humorvoll: "Ja, ich fürchte." und fügte nach ein paar Sekunden hinzu "Aber wir bekommen bald eine neue."
Natürlich hatte die Kauffmann-Orgel ihre Schwächen (suboptimale Klangentfaltung im Raum, leicht verzögernde Traktur, beides kann man heute korrigieren), aber ihr Klang war mild, voll und (für meine Ohren) sehr angenehm. Sie war sicher nicht die totale Fehlkonstruktion, als die sie in den späten 80er-Jahren gern dargestellt wurde.
So sehr ich Peter Planyavsky als Interpreten bewundere, in diesem Punkt war ich immer anderer Meinung und es hat mir im Herzen weh getan, dass die immerhin größte Orgel Österreichs einfach dem Verfall preisgegeben und zur Attrappe degradiert wurde.
Ich habe später auch die neue Domorgel gehört (sowohl live als auf CD) und gespielt und ihr Klang war mir immer etwas zu hart, einfach nicht wirklich mein Geschmack.

Mittlerweile berichten viele News-Seiten im Internet über die geplante Orgelrenovierung, die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer, es ist also definitiv kein verspäteter Aprilscherz. Zwinkern

Zu sagen, dass ich mich darüber freue, würde mein Empfinden nur unvollkommen wiedergeben, nein, ich freue mich nicht einfach, es macht mich glücklich, dass die größte Orgel Österreichs, mit der ich einige schöne Kindheitserinnerungen verbinde, als alte/neue Kauffmann-Rieger-Orgel aus einem fast 30-jährigen Dornröschenschlaf zu neuem Leben erweckt wird !  Freudensprung Dafür
Mit dem geplanten Generalspieltisch für alle 3 Domorgeln wird der Stephansdom erstmals über eine ähnliche Orgelanlage wie die Dome in Passau, Köln und Mainz verfügen.

Wenn es irgendwie geht, möchte ich am Ostersonntag 2020 bei der Wiedereinweihung live dabei sein. Ich schätze, der Dom wird dann so gesteckt voll sein, dass man Plätze reservieren oder Eintritt zahlen muss.

Franz Falter, mein erster Orgellehrer und Mitglied im Komitee "Rettet unsere Riesenorgel", würde sich ganz bestimmt auch freuen, wenn er das noch erleben könnte, vielleicht sieht und hört er dann von oben zu. Engel

Was lange währt, wird endlich gut !
  
Gespeichert

Die einzig wahre Königin ist die Pfeifenorgel.
Etwas gleichwertiges muss erst erfunden werden !
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1536



« Antworten #11 am: 06. April 2017, 12:03:47 »

Mich deucht, da wächst ein potenzielles Ziel für das Forumstreffen 2020 heran?

Das könnten dann die Österreicher mal organisieren...

 Lachen

LG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.13.1 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Romanus
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 860



WWW
« Antworten #12 am: 06. April 2017, 12:14:04 »

Mich deucht, da wächst ein potenzielles Ziel für das Forumstreffen 2020 heran?

Das könnten dann die Österreicher mal organisieren...

 Lachen
Gute Idee, ich könnte dazu gern eine Orgelführung in der Pfarrkirche Wien-Atzgersdorf und falls gewünscht, auch bei mir zuhause beitragen !  Dafür
Gespeichert

Die einzig wahre Königin ist die Pfeifenorgel.
Etwas gleichwertiges muss erst erfunden werden !
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6622



WWW
« Antworten #13 am: 06. April 2017, 12:42:01 »

So einen Generalspieltisch gibt es auch in Mariazell, übrigens.
Forumstreffen in Österreich? Exzellente Idee. Der Zugang zur Domorgel in St. Stephan müsste sich theoretisch herstellen lassen. Ich kenne da jemanden...
Was das Digitale beträfe, sieht es im Raum Wien aber eher dürftig aus. Leider! Verwirrt
Gespeichert

Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1470



« Antworten #14 am: 06. April 2017, 13:00:32 »

Zitat
So einen Generalspieltisch gibt es auch in Mariazell, übrigens.
Und um den Bogen zum diesjährigen Forumstreffen zu schlagen: Auch im Hamburger Michel werden wir einen sehen können. Dort ist wegen der abweichenden Stimmung die Bach-Orgel nicht mit angebunden, klänge vermutlich scheußlich!  Teufel 1
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6622



WWW
« Antworten #15 am: 06. April 2017, 13:01:52 »

Und bevor wir das Forumstreffen 2020 planen, verbringt erstmal gute Tage in Stade.
Und überlegt schon mal, ob wir im Herbst nicht eine etwas südlich gelegenere Location ansteuern wollen. Mich tät's jedenfalls freuen. Zwinkern
Gespeichert

Romanus
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 860



WWW
« Antworten #16 am: 06. April 2017, 13:17:56 »

Was das Digitale beträfe, sieht es im Raum Wien aber eher dürftig aus. Leider! Verwirrt
Was soll denn das bitte heißen ???  Motzen
Gespeichert

Die einzig wahre Königin ist die Pfeifenorgel.
Etwas gleichwertiges muss erst erfunden werden !
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1470



« Antworten #17 am: 06. April 2017, 14:53:43 »

Zitat
Was soll denn das bitte heißen ???
Vermutlich, dass es keinen Händler mit ausreichend breit aufgestelltem Portfolio im Raum Wien gibt?  Kopfkratzen

Aber du hättest ja noch drei Jahre Zeit, mach doch einfach einen Laden auf!  Lachen
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1470



« Antworten #18 am: 06. April 2017, 14:55:30 »

Zitat
Und bevor wir das Forumstreffen 2020 planen,
Na, wenn der Run da nur halb so groß wird wie in der ElPhi, reden wir eher auch von 2021 oder 22...
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6622



WWW
« Antworten #19 am: 06. April 2017, 17:46:10 »

Danke für die Exegese, Machthorn. Genauso meinte ich es. Und dank erzreaktionären Kirchenmusikverantwortlichen im Bereich der Diözese(n), wird sich in Österreich auch nur mit Verzögerung ein wohlwollenderes Klima zugunsten digitaler Instrumente etablieren können. Die Bremser sitzen an höchsten Stellen und triefen vor Selbstgefälligkeit und Alleswissertum. Um im Wienerischen zu bleiben: Arme Würstchen. Lachen
Gespeichert

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 8   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: