Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Externe Klangabstrahlung + Line-In  (Gelesen 1288 mal)
wohli
Erleuchteter
****
Beiträge: 366



« am: 05. Januar 2017, 09:00:08 »

Kennt jemand dieses Problem und hat eine Abhilfemöglichkeit?

Weihnachten wollte ich an meiner Dienstorgel (GLORIA 226 Klassik + Abstrahlung) über den Line-In einen meiner privaten Expander (MDS II) anschließen, um den etwas dürftigen Klangbestand aufzupeppen und insbesondere den Zimbelstern zu nutzen. Nach dem korrekten Anschließen war aber leider trotz Maximallautstärkeregelung des Expanders (zuhause würden die Scheiben klirren) nur Klanggeflüster zu hören. Im Menü der Orgel gibt es keine Einstellmöglichkeit für die Stärke des Eingangssignals, so dass ich den Versuch leider abbrechen musste.

Nun habe ich entdeckt, dass es offensichtlich einen Drehregler für die Balance zwischen interner und externer Klangabstrahlung gibt, die zugunsten der externen Abstrahlung gestellt ist. Ist es denkbar, dass das Line-In-Signal nur über die interne Abstrahlung verarbeitet wird? Wenn ja, wie kann man diese narrische Boshaftigkeit umgehen? Allein nur mit der internen Abstrahlung zu spielen, reicht bei der Raumgröße und kompletter Besetzung nicht wirklich aus - klingt auch für jemanden wie mich, der auch zuhause extern abstrahlt, nicht wirklich befriedigend.

Wer weiß Rat?

 Danke Danke Danke

LG Bernd
Gespeichert

Wer gar zu viel bedenkt, wird wenig leisten [Friedrich Schiller (1759-1805), Wilhelm Tell (III,1)]
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1681


« Antworten #1 am: 05. Januar 2017, 09:42:03 »

Dies Geheimnis scheint Dir nur Kisselbach lösen zu können Zwinkern
lbG
Clemens
Gespeichert
wohli
Erleuchteter
****
Beiträge: 366



« Antworten #2 am: 05. Januar 2017, 11:10:40 »

Na wenigstens habe ich jetzt schon mal ne Vorstellung, warum das nicht geklappt hat ...
Die Frage ist natürlich, warum das Ding überhaupt solche Anschlüsse besitzt, wenn es gleichzeitig quasi kastriert ist?

So sieht das Ganze übrigens aus: https://www.dropbox.com/s/oygc4daiyzdv9xb/GLORIA%20KLASSIK%20226%20NAK%20ESENS.jpg?dl=0

Anfrage an Kisselbach ist raus, warte aber bereits seit 29.11.16 auf eine Antwort bezüglich einer Pedalanfrage. Also ist Geduld gefragt ...

LG Bernd
Gespeichert

Wer gar zu viel bedenkt, wird wenig leisten [Friedrich Schiller (1759-1805), Wilhelm Tell (III,1)]
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: