Seiten: 1 2 [3] 4   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Neues Orgelmodell: Viscount Ouverture 468  (Gelesen 5919 mal)
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1660



« Antworten #20 am: 05. Oktober 2016, 22:42:23 »

OK...

Zumindest die französische Disposition steht jetzt auf der Viscount-Seite...

 Danke

LG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.14.2 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
wohli
Erleuchteter
****
Beiträge: 360



« Antworten #21 am: 06. Oktober 2016, 07:44:17 »

Hier steht die deutsche (unten rechts):

http://www.viscountinstruments.com/media/wysiwyg/pdf/pdf/VISCOU_G_CAT_OVERTURE_V15_094.pdf
Gespeichert

Wer gar zu viel bedenkt, wird wenig leisten [Friedrich Schiller (1759-1805), Wilhelm Tell (III,1)]
Martin78
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1690


WWW
« Antworten #22 am: 06. Oktober 2016, 09:34:51 »

Hier steht die deutsche (unten rechts):
... der Dreimanualigen, die ja in Deutschland von Kisselbach vertrieben wird. Hier im Thread ging es um das viermanualige Modell.
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1663


« Antworten #23 am: 06. Oktober 2016, 14:11:21 »

... der dreimanualigen, die ja in Deutschland von Kisselbach vertrieben wird. Hier im Thread ging es um das viermanualige Modell.
Aeolines  Link beinhaltet die frz. Disposition, die schon sehr nahe an der Kisselbachschen (zumindest auf dem Solomanual IV) angelehnt ist.
lbG
clm
Gespeichert
wohli
Erleuchteter
****
Beiträge: 360



« Antworten #24 am: 06. Oktober 2016, 14:40:00 »

ZITAT: ... der dreimanualigen, die ja in Deutschland von Kisselbach vertrieben wird. Hier im Thread ging es um das viermanualige Modell.


Sorry - man sollte früh morgens besser schauen, da habe ich doch glatt gepennt ...

 duck und weg duck und weg duck und weg duck und weg duck und weg duck und weg duck und weg
Gespeichert

Wer gar zu viel bedenkt, wird wenig leisten [Friedrich Schiller (1759-1805), Wilhelm Tell (III,1)]
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1660



« Antworten #25 am: 13. April 2018, 20:48:36 »

Hallo,

ich wärm' das Thema mal auf...  Lachen

Die Ouverture 468 fristet m.E. noch immer ein Schattendasein auf der Viscount-HP. Seit Jahren hat sich da nichts getan. Es wird noch immer nur die französische Disposition aufgeführt.

 Schock

Nicht, dass mir die nicht gefällt...

 Lachen

Ich habe jetzt mal die Alternativ-Register durchgeblättert und dort - IMHO - einige Besonderheiten und eine "alte Bekannte" angetroffen...

Da ist z.B. eine "Terzzimbel III" enthalten. Ist das DIE Terzzimbel, die ich bislang nur in den Gloria-Concerto's wähnte?
Es gibt dort ein "Régal en Chamade 16'"...
Es gibt dort ein "Carillon III"...
Es gibt dort ein "Baskorn III"...
Es gibt dort eine "FanfareTrom 8"...
Es gibt dort eine "Tromp.cham16"...
Es gibt dort diverse "Plein-jeuIVx" und "Plein-jeuVx"...
Es gibt dort eine "Spire Flute 4"...
Es gibt dort eine "Progr.harmon"...

Diese alle sind im Standard-Pool der französischen Ouverture 468 enthalten...

 Verschwörung

Deshalb verstehe ich einfach nicht, warum diese - offensichtlich bestehenden - Klangdefinitionen nicht auch anderen interessierten Kunden zum Kauf angeboten werden... - mir z.B.  Zwinkern

VG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.14.2 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6830



WWW
« Antworten #26 am: 13. April 2018, 20:56:03 »

Hast du Kisselbach schon mal dezidiert danach gefragt?
Falls ja: Was war seine Antwort?
Gespeichert

Autumn comes, the summer is past...
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1660



« Antworten #27 am: 13. April 2018, 21:01:56 »

Nö.

Ich frag' derzeit orgelmäßig niemand nach irgendwas.

Ich bin nur auf der regelmäßigen Recherche nach potenziellen Updates der Physis-Orgeln darauf gestoßen...

VG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.14.2 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6830



WWW
« Antworten #28 am: 13. April 2018, 21:06:28 »

Dann stelle ich die Vermutung in den Raum, dass dir der Zugang zu diesen VCEs nicht verwehrt werden würde...
Gespeichert

Autumn comes, the summer is past...
Martin78
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1690


WWW
« Antworten #29 am: 13. April 2018, 21:35:14 »

Also, ich verwette meinen nicht vorhandenen Hut darauf, dass da die von der Concerto bekannten Terzzimbel und Basskornett (Pedal) sowie die Progressio harmonica klingen. Gleiche Bezeichnung = gleicher Klang, und warum sollte ein gelungenes Register noch mal neu entwickelt werden?
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
Seiten: 1 2 [3] 4   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: