Seiten: 1 [2] 3 4   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Gloria am Palmsonntag !?  (Gelesen 3588 mal)
Romanus
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 926



WWW
« Antworten #10 am: 21. März 2016, 19:01:38 »

In den geprägten Zeiten Advent und Passionszeit entfällt bei uns lediglich das Halleluja nach der Schriftlesung.
Das Halleluja gibt es bei uns im Advent schon,in der Fasten- und Passionszeit natürlich nicht.
Gespeichert

Die einzig wahre Königin ist die Pfeifenorgel.
Etwas gleichwertiges muss erst erfunden werden !
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6874



WWW
« Antworten #11 am: 21. März 2016, 19:30:31 »

Solches Requiem ist derzeit wieder stark in Mode... in Eisenstadt gibt es heuer eine "Grablegung" im Rahmen der Karfreitagsliturgie. Augenrollen
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
Guilain
Erleuchteter
****
Beiträge: 447


« Antworten #12 am: 21. März 2016, 20:07:06 »

Ein Grab aufzustellen ist nicht verboten, aber dort darf nicht das Allerheiligste ausgesetzt werden.
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6874



WWW
« Antworten #13 am: 21. März 2016, 20:36:39 »

Nein, mit Grablegung meinte ich einen Trauerzug, wo eine Skulptur des toten Jesu quasi bestattet wird... Hl. Grab gut und schön - aber bitte nicht als "Einlage" bei der Karfreitagsliturgie.
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
Guilain
Erleuchteter
****
Beiträge: 447


« Antworten #14 am: 21. März 2016, 21:22:38 »

Das gibt's auch in Tirol. Ein Student führte im Rahmen eines Seminars über Brauchtum einmal ein Video aus der Wildschönau vor.
Gespeichert
Contrebasson 32
Adept
**
Beiträge: 78


« Antworten #15 am: 21. März 2016, 22:25:16 »

Ein Grab aufzustellen ist nicht verboten, aber dort darf nicht das Allerheiligste ausgesetzt werden.

Das ist in Österreich aber vielerorts, ja sogar im Stephansdom üblich...
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
*****
Beiträge: 6874



WWW
« Antworten #16 am: 21. März 2016, 22:40:08 »

Ja, ich kenne das von den Landgemeinden ebenfalls (also: Aussetzung bei/über/vor dem Hl. Grab). Meistens wird das so gelöst, dass das Allerheiligste "verschleiert" ausgesetzt wird - also ein Mittelweg quasi: zwar ausgesetzt, aber verhüllt, meistens von einem leichten Tuch.
Gespeichert

Kein Mensch ist arm zu nennen, der ab und zu tun kann, was immer ihm Spaß macht. (Dagobert Duck)
jogo31
Erleuchteter
****
Beiträge: 435


« Antworten #17 am: 22. März 2016, 02:18:32 »

Aussetzung geht ja gar nicht. Am Karfreitag und Karsamstag ist der Herr einfach weg, nicht präsent, tot. Ich warte immer noch darauf, dass endlich die Kommunionfeier am Karfreitag abgeschafft wird, das wär nämlich richtig und konsequent, diesen Verzicht muss man eben auch als Katholik durchalten können.

Gegen Grablegungen in Form eines außerhalb der Liturgie aufzubauenden Heiligen Grabes  ist nichts einzuwenden, ist bei uns schon seit Urzeiten brauch.
Gespeichert
2nd_astronaut
Adept
**
Beiträge: 78


« Antworten #18 am: 22. März 2016, 22:26:56 »

Ein Grab aufzustellen ist nicht verboten, aber dort darf nicht das Allerheiligste ausgesetzt werden.
Traurig dieser faden liest sich zunehmend strange.

Zitat von: jogo31
Ich warte immer noch darauf, dass endlich die Kommunionfeier am Karfreitag abgeschafft wird, das wär nämlich richtig und konsequent, diesen Verzicht muss man eben auch als Katholik durchhalten können.
warum "auch" als katholik? in evangelischen gemeinden ist am karfreitag eigentlich meist abendmahl.
Gespeichert
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1491



« Antworten #19 am: 23. März 2016, 01:32:17 »

Zitat
warum "auch" als katholik? in evangelischen gemeinden ist am karfreitag eigentlich meist abendmahl.
In der Neuapostolischen Kirche auch. Ich bin nicht besonders bibelfest, kann mir jemand helfen und erklären, warum ausgerechnet am "Jahrestag" von Jesu Kreuzigung das Mahl zu seinem Gedächtnis ausfallen soll? Eher ist das für mich gerade Grund, es zu feiern.
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
Seiten: 1 [2] 3 4   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: