Sakralorgelforum

Unterforen => Klangabstrahlung => Thema gestartet von: Offenbass 32 am 23. Oktober 2012, 18:57:15



Titel: LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Offenbass 32 am 23. Oktober 2012, 18:57:15
Hallo Forianer,

Nachdem ich vor einigen Wochen ein Syrincs M3-220 kaufte und ich damals ein ähnliches Produkt sah,(nähmlich das Dave 8 XS von LD / Adam Hall) hab ich es heut einfach getan, weil es mich brennend interessierte wie das wohl klingt... ich hab's gekauft.
Schonmal vorweg: Ich hab, nachdem ich das Dave gehört hab, sofort das Syrincs M3 ins Rear gestellt. Das Dave ist sauber verarbeitet und klingt bombastisch. Es stellt einzelne Pfeifen in den Raum und wenn ich davor sitze, hab ich das Gefühl, mitten in der Kirche zu stehen und auf das Orgelprospekt zu schauen. Prinzipale klingen kräftig, Flöten weich und warm und Zungen angreifend stark. Gekostet hat es 379 Euro + diverse Kabel. Gerade für Orgel halte ich es für besser als das Syrincs... es bringt eine Orgel authentischer und direkter als das Syrincs. Das Syrincs klingt weit weg und das Dave holt sie richtig ran. Lasst euch vom Datenblatt mit den Höhen von bis zu 19000 Herz nicht beirren... so wie es klingt, klingt es Top. Ich muss sagen: eine absolute Kaufempfehlung für jeden, der eine Samplingorgel oder Hauptwerkorgel daheim stehen hat.

Gruß Martin


Titel: Re: LD Dave XS 8" 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Gemshorn am 23. Oktober 2012, 19:00:18
Danke für diesen Erfahrungsbericht.
Angesichts des Preises eine echte Überlegung wert.


Titel: Re: LD Dave XS 8" 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Offenbass 32 am 23. Oktober 2012, 19:07:50
Vielleicht auch für deine Gloria, Gemshorn. Auch der Subwoofer klingt klasse. 2 X 8 Zoll-Woofer verrichten ihre Arbeit einwandfrei und kommen noch wesentlich tiefer runter als der Syrincs Woofer.Der Syrincs Woofer hat bei ca 100 Herz seine Spitze und faellt danach langsam ab. Und das tut der Dave nicht. Ziehmlich linear bis tief hinab. Ich höre grade Natalie Merchant über meine Orgel,demzufoge über das Dave...eine Traum von Gitarre und Sie singt mir direkt ins Ohr. Wahnsinn,..zum Dahinschmelzen. :hail:

Gruß Martin


Titel: Re: LD Dave XS 8" 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Gemshorn am 23. Oktober 2012, 19:15:29
Zitat von: "Offenbass"
Vielleicht auch für deine Gloria, Gemshorn.
:bad: Ich hab ne Roland...

 ;)


Titel: Re: LD Dave XS 8" 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Offenbass 32 am 23. Oktober 2012, 19:17:10
Oh sorry,...auch für deine Roland wär das System was. Hast du dein Modell gewechselt?

 :lol:


Titel: Re: LD Dave XS 8" 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Gemshorn am 23. Oktober 2012, 19:22:48
Schon vor Monaten. ;)
Da meine Roland C-330 ohnedies über ein Satellitensystem mit gutem Klang verfügt, verspüre ich derzeit keinen Leidensdruck, der mich den Kauf einer zusätzlichen Abstrahlung überlegen ließe.


Titel: Re: LD Dave XS 8" 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Offenbass 32 am 23. Oktober 2012, 19:28:11
Ok... im derzeitigen Digitalorgelbereich kenn ich mich, zu meiner Schande, nicht ganz so gut aus. Ich kann das LD dennoch jedem ans Herz legen, der über feinste Hosenbeinbeschallung verfügt. Meine habe ich seit ersten komplett totgelegt.

Gruß Martin


Titel: Dave 8 XS
Beitrag von: Wichernkantor am 01. Januar 2015, 17:59:40
Oh, Du "hauptwerkelst" via Dave 8 - interessanter Gedanke. Aber ich bin nun mal kein Computerbastler. Und von "plug & play" sind ja solche Systeme wohl noch weit weg ...
Ich hatte das gute Stück an den Feiertagen an der Feldorgel im erfolgreichen Einsatz. In einer Kirche hier steht ein entsetzliches Ding von einem Sargschreiner aus ca. 1850. Dagegen klingt ein "Cantorum VI" am Dave nach Kathedralorgel ...

LG
Michael


Titel: Re: Jahresrückblick 2014
Beitrag von: Gemshorn am 01. Januar 2015, 20:29:06
Sieht tatsächlich interessant aus! :lupe:
Und das Dave reicht als vollwertige Abstrahlung? :orgel:


Titel: Re: Jahresrückblick 2014
Beitrag von: Offenbass 32 am 01. Januar 2015, 21:04:45
Ich habe eins, Michael hat eins, Christoph hat eins...irgendwie scheint es was zu taugen. :lupe:


Titel: Re: Jahresrückblick 2014
Beitrag von: Gemshorn am 01. Januar 2015, 21:14:21
Dann mal danke für den Tipp. Vielleicht lässt sich sowas für ne Kapelle anschaffen, die ich beorgle. Die haben dort ein Roland C-200 Keyboard stehe, ohne irgendwelche externe Abstrahlung.


Titel: Re: Jahresrückblick 2014
Beitrag von: Offenbass 32 am 01. Januar 2015, 21:26:27
Bis dato langte es immer für kleinere Dorfkirchen wo keine Orgel oder nur ein verkapptes Keyboard in eine kaputte Sakralorgel eingebaut war. So auch in nachstehendem Fall...
Hier war es zuletzt im Kircheneinsatz: mit GrandOrgue und dem Walcker Wildervank Set (http://mw2.google.com/mw-panoramio/photos/medium/70040192.jpg)


Titel: Re: Jahresrückblick 2014
Beitrag von: Gemshorn am 01. Januar 2015, 21:31:08
Das Kirchlein entspricht größenmäßig der Kapelle, von der ich sprach. Nur dass die keine Empore hat.


Titel: Dave 8 XS
Beitrag von: Offenbass 32 am 01. Januar 2015, 21:48:43
Na dann...drauf zu.
Das Geld, was das Dave kostet lohnt sich auszugeben wenn man so ein System sucht. Teuer ist es nun wirklich nicht.
Michael und Christoph haben das Dave 8XS Roadie und ich habe das Dave 8 XS. Der Unterschied beider ist lediglich, daß das Roadie vergittert ist und mein 8 XS nicht vergittert ist.


Titel: Re: Jahresrückblick 2014
Beitrag von: Wichernkantor am 01. Januar 2015, 21:50:57
Mit dem Dave machst Du locker einen Gemeindesaal oder eine kleine Kirche voll. Ich stelle die Hochtöner immer vorn auf den Boden, einen Meter vor die Wand, die Membranen immer zur Wand gedreht, den Sub die nächstgelegene Raumecke - auf keinen Fall mittig. So werden stehende Wellen weitgehend vermieden. In der kleineren der beiden Kirchen hier in meinem Wohnort (ca. 120 Plätze incl. umlaufender Rück-/Seitenempore, Gruselorgel über dem Altar) wunderte sich das Volk, wie voll und brillant plötzlich die Orgel klingt. Die Beschallung wurde als "aus der Orgel kommend" wahrgenommen.

LG
Michael


Titel: LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Offenbass 32 am 01. Januar 2015, 22:04:38
Ja, das System taugt auch für größere Kirchen. Ich schätze es aber auch für seine Eignung für Festivitäten jeglichen Anlasses. Hattest du einen Expander dran oder das Sakralkeyboard, Michael?


Titel: Re: LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Markus_S am 31. Januar 2015, 11:57:54
Hallo zusammen,

die Wunderdinge, die hier vom DAVE 8 XS berichtet werden, kann ich nicht so ganz nachvollziehen.
Immerhin, das Preis-Leistungsverhältnis ist wirklich unschlagbar.

Hier noch ein paar Anmerkungen für potentielle Kaufinteressenten:
1. Wer über einen mobilen Einsatz nachdenkt, sollte UNBEDINGT die Roadie-Version mit Schutzgittern wählen.
2. In kleinen Räumen bilden sich Resonanzen der tiefen Pedaltöne, die sehr unangenehm sind (O.K. ist bei allen Subwoofern so, da kann Dave nix dafür :). Man sollte also nicht die Erwartungen haben, daß Dave aus dem Übungsraum eine Kathedrale zaubert.
3. Der Subwoofer ist schon ganz schön groß und schwer, bitte vorher überlegen, wo man den hinstellen kann :)
4. Die Lautstärke muß am Subwoofer eingestellt werden. Da man im heimischen Übebetrieb die Lautstärke öfter mal ändert, muß man das Ding also erreichen können. Bei mir steht das Ding hinter der Orgelbank, mit ein paar Verrenkungen komme ich da ganz gut dran.

LG

Markus


Titel: Re: LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Wichernkantor am 31. Januar 2015, 17:09:02
"Wunderdinge" - mitnichten. Aber das System taugt was. Und wie man stehende Wellen durch klug gewählte Platzierung verhindert, ist einfach Erfahrungssache. Dass die Kiste schwer ist (25 kg etwa), ist eine der Ursachen ihres ordentlichen Klanges. (Und dafür steht und fährt sie auch auf stabilen Rollen.) Nein, aus einem Gemeindesaal kann man keine Kathedrale machen - mit keinem System.  :D
Man kriegt mit einem anhängenden Sakralkeyboard und/oder Expander satte und farbige Orgelklänge für eine ordentliche Gemeindebegleitung und entsprechendes Literaturspiel hin. Und genau dafür brauche ich das Teil. Für eine Referenz-Gesamteinspielung der Sinfonien von Vierne gibt es in der Tat bessere Optionen ...  :D

N.B.: Ich kriege keine Tantiemen von Dave Systems, ich bin einfach ein sehr zufriedener Kunde.  :jump:

LG
Michael


Titel: Re: LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Aeoline am 31. Januar 2015, 17:52:05
Zitat von: "Wichernkantor"
N.B.: Ich kriege keine Tantiemen von Dave Systems, ich bin einfach ein sehr zufriedener Kunde...
Mit Verlaub - wenn Wichernkantor ein "zufriedener Kunde" ist, dann hat das LD Dave mit Sicherheit seine Stärken...

LG
Aeoline


Titel: Re: LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Offenbass 32 am 31. Januar 2015, 22:03:32
Wir sind, wie gesagt schon 3 zufriedene Kunden:

- Wichernkantor
- chp
- Offenbass 32

Im Bezug auf die stehenden Wellen schließ ich mich Michaels Posting an. In der heimischen Orgelbude kann er hier und da ganz schön donnern... aber Michael sagte ja bereits, daß das durch geschickte Aufstellung kompensierbar ist.
 
LG
Martin


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Markus_S am 21. April 2015, 17:32:57
Hallo zusammen,

leider bekomme ich die stehenden Wellen in meinem "Übungskeller" (ca. 3m x 3m, Wände aus Beton) nicht weg.
Da kann ich den Subwoofer verschieben, wie ich will.

LG

Markus


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Wichernkantor am 21. April 2015, 20:12:45
Da hilft nix - da muss das Intonationsprogramm her, um die entsprechenden Kandidaten leiser zu machen. Das macht der PO-Intonateur genauso ...
Das ist nämlich keine Schwäche des Instrumentes, bzw. der Abstrahlung, sondern ein Problem des Raums. Evtl. helfen dagegen auch die berühmten Eierkartons an einer der Stirnwände.


LG
Michael


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: wohli am 23. September 2016, 15:55:23
Gerade bei Amazon im Angebot: Dave 8 Roadie statt 499 EUR für 324!! Kann sich stündlich ändern! War vor 30 min. noch bei 499 - habe direkt mal einen geordert ...

LG Bernd :prost: :prost: :prost: :prost: :prost:


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: wohli am 23. September 2016, 22:34:12
Und schon ist der Preis wieder bei 499 angekommen :verschwoer:


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Wichernkantor am 24. September 2016, 06:47:58
Wow, das nenn' ich ein Schnäppchen. Mit dem Teil wirst Du zweifellos Spaß haben.  :orgel:

LG
Michael


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: wohli am 24. September 2016, 08:28:37
Dieses Rauf-und-runter im Preis habe ich bei amazon schon öfter beobachtet, aber noch nie in so einem Ausmaß. Also: Wenn man etwas sucht besser ein paar Tage mal jede Stunde nachschauen und dann eins-zwei-drei-meins  :prost: ...


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: wohli am 06. Oktober 2016, 17:57:45
Heute hat mir amazon mitgeteilt, dass der Händler (aus UK) die Ware nicht versendet, auf eine erneute Bestellmöglichkeit (natürlich für 499 !) wird verwiesen :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: :motz:

Damit bleibe ich (zunächst) mal Dave-los ...


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Gemshorn am 06. Oktober 2016, 19:39:01
Was sind denn das für Handelspraktiken??? :schock:


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Offenbass 32 am 06. Oktober 2016, 20:43:49
https://m.thomann.de/de/ld_systems_dave_8_xs.htm zu 419 Euro.

alternativ würde ich mal mit dem Händler meines Vertrauens telefonieren. Ich habe dazumal auch keine 499 Eu gezahlt. Hier die Webseite http://sound-and-vision.de


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Machthorn am 06. Oktober 2016, 20:56:25
Nachdem das Pfund diese Woche kräftig in den Keller gerauscht ist, dürfte der niedrige Preis dem Verkäufer zu niedrig geworden sein.

Ohne Gewähr auf Richtigkeit meine ich mich zu erinnern, dass beim Fernabsatz (also Versandgeschäft) die Definitionen von "Vertrag anbieten" und "Vertrag akzeptieren" verdreht sind. Während im Laden der ausgezeichnete Preis ein verbindliches Angebot des Händlers darstellt, welches vom Käufer nur noch angenommen werden braucht, stellt beim Versandhandel der im Internet oder Katalog ausgezeichnete Preis kein Angebot dar. Das verbindliche Angebot macht der Käufer mit seiner Bestellung, welches vom Händler dann aber auch abgelehnt werden kann.

Formal wäre das Gebahren des Händlers also OK. Trotzdem finde ich das eigentlich auch nicht richtig. Besonders anstrengend bei Amazon ist, dass nicht immer sofort ersichtlich ist, wo der Händler nun wirklich sitzt. Großbritannien geht ja noch, aber es gibt auch Bestellungen, die aus China geliefert werden und dann möglicher Weise vom Zoll abgefangen werden. Dann hat man mindestens die Fahrerei und muss Zoll nachzahlen. Wenn es ganz dumm kommt, fehlt das CE-Zeichen und die Ware geht zurück nach China. Hat man dann vielleicht sogar schon bezahlt, wird es richtig schwierig, denn Amazon sieht sich an der Stelle lediglich als Plattformanbieter und nicht als Vertragspartner. Erstattung von der Seite zu bekommen, ist so gut wie aussichtslos. Und man versuche mal eine juristische Auseinandersetzung mit einem Händler in China...


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Aeoline am 06. Oktober 2016, 21:00:49
...aber es gibt auch Bestellungen, die aus China geliefert werden und dann möglicher Weise vom Zoll abgefangen werden. Dann hat man mindestens die Fahrerei und muss Zoll nachzahlen. Wenn es ganz dumm kommt, fehlt das CE-Zeichen und die Ware geht zurück nach China. Hat man dann vielleicht sogar schon bezahlt, wird es richtig schwierig, denn Amazon sieht sich an der Stelle lediglich als Plattformanbieter und nicht als Vertragspartner. Erstattung von der Seite zu bekommen, ist so gut wie aussichtslos. Und man versuche mal eine juristische Auseinandersetzung mit einem Händler in China...
Stimmt.

Das sind die Gründe, warum ich sehr skeptisch und zurückhaltend bin, wenn es um solche genialen Schnäppchen über Amazon und Konsorten geht.

Lieber gebe ich fuffzig Euro mehr aus und kaufe beim Anbieter direkt, als über diese (dubiosen) Handelsplattformen. Ich habe noch nie was bei Amazon gekauft. Ich mag mit dem Anbieter direkt ein Geschäft abschließen - ohne Zwischenhändler. Dann hat man auch einen direkten Ansprechpartner. Das ist mir der Mehrpreis einfach wert.

Kann und darf natürlich jeder so handhaben, wie er (sie) will...

LG
Aeoline


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: wohli am 07. Oktober 2016, 07:31:30
https://m.thomann.de/de/ld_systems_dave_8_xs.htm zu 419 Euro.

Danke für den Tipp, aber das ist der XS (ohne Lautsprecherabdeckung und Kabel):Da kommen dann noch mal 4x 15,50 EUR für Kabel dazu und dann ist man nicht mehr weit von den 499 weg (und das ohne Verkleidung)

Schaun mer mal ...

LG Bernd


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Wichernkantor am 07. Oktober 2016, 07:53:14
Im Baunataler Orgelhaus meines Vertrauens habe ich seinerzeit 450 Euronen für das Komplett-Paket (Dave 8 Roadie mit Kabeln) hingelegt. Ist schon etwas her - aber vielleicht steht der Preis ja noch ...
Auf jeden Fall wäre die Garantieleistung abrufbar, wenn mal was wäre mit dem Gerät. Aber es geht nach wie vor wie Schmidts Katze.

LG
Michael


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: clemens-cgn am 07. Oktober 2016, 10:27:38
Das sind die Gründe... wenn es um ...über Amazon ....geht.

Was häufig bei Amozon funktioniert:
Angebot bei A finden,
Händler eruieren
Händler direkt kontaktieren und Vertrag ohne Zwischenhandel schließen ;-)

Manchmal geht da sogar noch was am Preis ;-)

.... übrigens Dave 10 ( nur ein klein wenig größer als das 8) hatte in meinen und noch eines Forianers Ohren Hörpremiere an einem Physispiano. Ich war positiv beeindruckt.....


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: wohli am 07. Oktober 2016, 12:39:44

Lieber gebe ich fuffzig Euro mehr aus und kaufe beim Anbieter direkt, als über diese (dubiosen) Handelsplattformen.
LG
Aeoline

Das sehe ich genau so, aber das Angebot 324 vs. 499 war dann doch zu verlockend ...

LG Bernd


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: SJL am 07. Oktober 2016, 18:58:55
Nachdem das Pfund diese Woche kräftig in den Keller gerauscht ist, dürfte der niedrige Preis dem Verkäufer zu niedrig geworden sein.

Das schwächere Pfund wäre doch im Gegenteil eher ein Argument für einen tendenziell niedrigeren Preis: Für einen Anbieter, der seinen Umsatz in einer Fremdwährung (in diesem Fall EUR) erzielt, ist eine schwache Eigenwährung (in diesem Fall Pfund) i.d.R. im Saldo vorteilhaft. Konkret: der Brite erhielt vor etwa einem Jahr für 1 EUR noch ca. 0,73 Pfund von seiner Bank, heute sind es 0,90 Pfund, also fast 25% mehr! Unterstellt, dass seine Fremdwährungs-Umsätze höher sind als seine Fremdswährungs-Einkaufskosten, müsste unterm Strich also ein positiver Effekt hängenbleiben, den er an seine Kunden weitergeben könnte, um Marktanteile zu gewinnen.


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Machthorn am 07. Oktober 2016, 21:37:28
Ups, Denkfehler.  :verwirrt:
Danke!  :-)


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: wohli am 08. Oktober 2016, 08:24:31
und da ist er wieder für 324 ...

Irgendwie fühle ich mich ziemlich ver... :bloed: :bloed: :bloed: :bloed: :bloed: :bloed: :bloed: :bad:


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Flute8 am 08. Oktober 2016, 09:39:31
Lockvogel-Angebot: "Der ist leider schon verkauft, kann ihn gerne für € 499.-- liefern."  :teufel: :teufel:


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: wohli am 08. Oktober 2016, 09:53:10
Noch besser: Gestern war der Dave 10 für 344 im Angebot mit dem Hinweis, man möge den Händler vor Bestellung per Mail kontaktieren. Das kam als Antwort:

Guten Tag,

Der Preis für "LD Systems Dave 10 G3 Portables PA-System" 344 EUR incl. Versandkosten. Das Produkt ist ganz neu und kommt mit zwei Jahren Garantie. Die Transaktion erfolgt über Amazon Payments und Lieferung 48 Stunden dauern wird. Amazon sichert Ihre Zahlung, bis Sie bestätigen, dass Sie das Produkt erhalten. Wenn Sie interessiert sind, kontaktieren Sie mich mit Ihrer Telefonnummer und Ihre Adresse, wo sie geliefert werden müssen, so kann ich die Transaktion auf Amazon registrieren.


Schon mal so was gehört??

LG Bernd :hilfe:



Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Gemshorn am 08. Oktober 2016, 10:19:04
Den Text verstehe ich nicht. :verwirrt:


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Machthorn am 08. Oktober 2016, 10:31:07
Sollst du auch nicht, denn dann könnten Anwälte kein Geld mehr verdienen.  :verschwoer:


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: clemens-cgn am 08. Oktober 2016, 20:34:37
Hallo Bernd,
FINGER WEG!
bitte "Schnäppchengier"-Modus aus  :schlau:
Eine halbseidene Masche hatten wir vor zwei Jahren mit einer Prestige 80 mit filigranem Pfeifenprospekt. Das Originalinstrument (von einem verstorbenen Kollegen hier aus der Region) war über eBay nach Österreich gegangen. Dort steht sie bis heute. Im Anschluß daran tauchten die Bilder mit der Beschreibung in diversen Handelsplattformen zu sagenhaft günstigen Preisen auf. Bei Kontakt stand sie dann auf einmal in England.... bei Zahlung von via Paypal .....
Das Treiben war erst nach einer dreifachen Anzeige vom Käufer aus Österreich, vom Verkäufer und mir nach 4 Wochen beendet.
Falls Du allerdings gerne Geld versenken möchtest: Unsere Gemeinde sammelt gerade für eine neue Orgel. Da gibt es dann wenigstens eine legale Spendenquittung für deine Einkommensteuererklärung. Bankverbindung schicke ich Dir gerne per PM.  :-)


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: wohli am 10. Oktober 2016, 07:45:38
genau so etwas habe ich mir gedacht. Danke für die Info. :thx:

LG Bernd


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Wichernkantor am 10. Oktober 2016, 09:05:48
Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen (und unter heftigster Bestätigung von Clemens' Statement): Such Dir einen seriösen Händler im Inland. Am Preis geht sicher noch was ...  :dafuer:

LG
Michael


Titel: Re:LD Dave 8 XS/Roadie - 2.1 Aktivsystem
Beitrag von: Machthorn am 10. Oktober 2016, 18:38:56
Zitat
Such Dir einen seriösen Händler im Inland. Am Preis geht sicher noch was ...
Gerade bei höherwertigen technischen Geräten ist ein guter Service nie zu verachten, den du nur von eben solchen Händlern bekommen kannst. Das kostet ein paar Euro, aber bei genauem Hinsehen oft auch nicht besonders viel. Und spätestens im ersten Schadensfall ist man glücklich darüber.