Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Intonat-Software für die Gloria Exzellent  (Gelesen 419 mal)
oTTo
Novize
*
Beiträge: 18



« am: 24. Juli 2018, 21:03:01 »

Liebes Forum,
bei meiner gebraucht aber fast neuwertig gekauften Gloria Exzellent 242 hatte ich das Problem, dass die Oboe im Schwellwerk so leise war, dass man sie als Solostimme gar nicht wahrgenommen hat. Die Orgel kann ja jeden Einzelton in der Lautstärke anpassen, hier war der Lautstärke-Wert für alle Töne auf 70 heruntergeregelt, ich habe ihn dann versuchsweise Ton für Ton auf 100 eingestellt, was schon eine gute Weile dauerte. Meine Frage an euch: Lohnt sich die Intonat-Software für die Gloria Exzellent- Reihe, gehen solche wie oben beschriebenen Anpassungen damit signifikant schneller,  und was kann man bei dieser Orgel noch damit anfangen. Johannus schweigt sich über den konkreten Funktionsumfang ja leider aus. Kopfkratzen


Gespeichert

Gloria Exzellent 242 mit M&O Expander (geplant)
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1485



« Antworten #1 am: 24. Juli 2018, 21:45:29 »

Bei meiner Orgel hat mir Kisselbach eine genau für diesen Typ passende Version kostenlos beigelegt. Vielleicht bietet man dir eine auf deinen Typ beschränkte Version für einen günstigen Preis an, dann lohnt sich das. Intonat bietet einen Menge:

- Lautstärke für jedes Register und jeden Ton einzeln
- Winddruck für jede Lade einzeln
- Lichte Verstimmung
- Sample für jede Wippe je Intonation

Und noch einiges mehr, was ich sicherlich gerade vergessen habe. Gerade der Winddruck ist sehr interessant für barocke Musik. Standardmäßig ist der so hoch eingestellt, dass quasi nie eine Windstößigkeit zu bemerken ist. Wer ein wenig davon haben will, ist hier gut bedient. Übrigens wird die auch abhängig von den gezogenen Registern berechnet. Ich habe es so konfiguriert, dass bei vollem Werk eine merkliche aber nicht störende Lebendigkeit ensteht, klingt sehr schön.
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1630


« Antworten #2 am: 25. Juli 2018, 01:18:39 »

Frag doch mal Bei Fa. K. ob sie nicht den Ausliefreungszustand herstellen können. Soweit ich weiß gehörte die INTONAT - Software zum Lieferumfang. Hat Dir der Verkäufer diese nicht mit ausgehändigt?
Gespeichert
oTTo
Novize
*
Beiträge: 18



« Antworten #3 am: 25. Juli 2018, 16:10:28 »

Meine Oboe hatte ich jetzt gestern in der Lautstärke angehoben, aber wohl versäumt, diese Einstellung zu speichern. Da war heute wieder alles beim Alten, alle Töne auf eine Lautstärke von 70 eingestellt. Ich habe dann das Register zurückgesetzt, immer noch alle bei 70. Dies scheint die Original-Einstellung zu sein. Bei dem Orgelkauf handelte es sich mehr um ein spontanes Einspringen für einen sehr guten Bekannten, der aus familiären Gründen sehr schnell eine Lösung für das Instrument finden musste, in der Eile war nicht mal ein Handbuch für die Orgel aufzutreiben, ich habe mich bislang mit dem im Netz erhältlichen Handbuch für die Gloria Exzellent 360 durchgeschlagen, dieses Modell scheint der 242 zu ähneln mit einigen Abstichen. Ob das jetzt meine Orgel ist, weiß ich auch noch nicht so genau, ob ich sie denn gekauft habe oder eher einen Kredit mit Orgel als Sicherheit gegeben habe. Mir jedenfalls macht das Instrument im Moment viel Spaß und es klingt halt auch sehr schön.
Gespeichert

Gloria Exzellent 242 mit M&O Expander (geplant)
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1631



« Antworten #4 am: 25. Juli 2018, 18:18:28 »

Uwe Madsak müsste Dir doch weiterhelfen können. Er hat auch eine Excellent 242 und nennt sie seine "Große Liebe"...

 Prost!

Außerdem hat er eine sehr "orgelbelastete" Vergangenheit...

 Teufel 1

Ich bin sicher, er weiß Rat... - schreib' ihm mal eine PM...

VG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.14.2 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)
Siel HB 700 (9/II/P) (1977 bis 09.1987)

Viele Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus - Man(n) sieht nur noch Pfeifen
Hornprinzipal
Gelehrter
***
Beiträge: 115



« Antworten #5 am: 25. Juli 2018, 18:19:42 »

Vielleicht hilft dir das Handbuch der Vivaldi (technische Plattform der Gloria Excellent) weiter:
Handbuch Vivaldi
Gespeichert

Gloria Excellent 230 mit externer Abstrahlung
oTTo
Novize
*
Beiträge: 18



« Antworten #6 am: 28. Juli 2018, 23:30:20 »

Danke für eure Tipps, insgesamt scheint mir die Bedienung der Orgel auch ohne spezifische Dokumentation einigermaßen einleuchtend, meine Oboe klingt mittlerweile auf 95 eingependelt leise aber gut durchhörbar.
Gespeichert

Gloria Exzellent 242 mit M&O Expander (geplant)
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: