Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Maria Theresia - Film  (Gelesen 220 mal)
Romanus
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 793



WWW
« am: 28. Dezember 2017, 01:10:17 »

Eigentlich hat das nur marginal mit Kirchenorgeln zu tun, aber nachdem es hier sogar einen Nachruf auf Mr. Spock gibt, erlaube ich mir, das zum Thema zu machen:

Habe heute (eigentlich schon gestern) mit großem Interesse Teil 1 des neuen Spielfilmes über die Kaiserin Maria Theresia gesehen und da ergeben sich für mich ein paar spannende Fragen:

1. Wurde Prinz Eugen tatsächlich von einem preussischen Widersacher ermordet ?  Schock Ich meine, einem an schwerer Lungenentzündung leidenden im Winter ein Fenster zu öffnen, ihn am Boden liegen zu lassen und anschließend seinen Dienern vorzulügen, er wolle nicht gestört werden, kommt doch einem Mord gleich.  Böse
Bei Wikipedia ist nur von einer Lungenentzündung die Rede, aber nicht davon, dass jemand nachgeholfen hat.

2. Was war das für eine Kirche, in der Maria Theresia angeblich geheiratet hat ?
Im Film ist eine eher kleine Barockkirche zu sehen, laut Wikipedia war es die (große, gotische) Augustinerkirche. In diesem Fall vertraue ich eher auf Wiki.

Wenn auch keiner von euch dabei war, hat vielleicht der eine oder andere von euch das historische Wissen, um Näheres dazu zu sagen ?
Gespeichert

Die einzig wahre Königin ist die Pfeifenorgel.
Etwas gleichwertiges muss erst erfunden werden !
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1265


« Antworten #1 am: 28. Dezember 2017, 11:23:37 »

zu 1.)
In der mittelalterlichen Geschichte nannte man das "HIMMELN". Kleinkinder stellte man im Bettchen in kalten sternklaren Winternächten nach draußen vor die Tür. Holte sie am morgen wieder herein. Auf Dauer stellte sich eine i.d.R. tödlich verlaufende Lungenentzündung ein. So entledigte man sich häufig unnützer Esser, die der Hof nicht mehr ernähren konnte. Kann man alles bei den Gebrüdern Grimm in den Märchen nachlesen. Nach meiner Sichtweise wurde Prinz Eugen schlicht :"gehimmelt". 
Gespeichert
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1364



« Antworten #2 am: 28. Dezember 2017, 11:55:06 »

...Kleinkinder stellte man im Bettchen in kalten sternklaren Winternächten nach draußen vor die Tür. Holte sie am morgen wieder herein. Auf Dauer stellte sich eine i.d.R. tödlich verlaufende Lungenentzündung ein. So entledigte man sich häufig unnützer Esser...

Furchtbar!
 Dagegen

Off-Topic:
Meines Wissens nach ist Prinz Eugen am 22.12.1946 beim Kwajalein-Atoll gekentert und gesunken...
 Traurig

LG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.13.1 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)

Die meisten Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus! - Man(n) sieht nur noch Pfeifen...
Romanus
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 793



WWW
« Antworten #3 am: 28. Dezember 2017, 13:13:27 »

zu 1.)
In der mittelalterlichen Geschichte nannte man das "HIMMELN". Kleinkinder stellte man im Bettchen in kalten sternklaren Winternächten nach draußen vor die Tür. Holte sie am morgen wieder herein. Auf Dauer stellte sich eine i.d.R. tödlich verlaufende Lungenentzündung ein. So entledigte man sich häufig unnützer Esser, die der Hof nicht mehr ernähren konnte. Kann man alles bei den Gebrüdern Grimm in den Märchen nachlesen. Nach meiner Sichtweise wurde Prinz Eugen schlicht :"gehimmelt".  
Wenn ich sowas lese, packt mich einfach nur die Wut !  Böse Da bleibt nur zu hoffen, dass die (und nicht nur DER) "Himmler" irgendwie von einer höheren Gerechtigkeit eingeholt wurden.
Dass dies auch mit dem Prinzen Eugen gemacht wurde, sah ich erstmals im Film, gibt es da auch irgendwelche historischen Hinweise ?
Gespeichert

Die einzig wahre Königin ist die Pfeifenorgel.
Etwas gleichwertiges muss erst erfunden werden !
chp
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1055


« Antworten #4 am: 28. Dezember 2017, 14:09:31 »

Hallo,

ist weit ab von Orgeln, aber dennoch: Auch die Handlung von historischen Spielfilmen entspringt meist mehr oder weniger der Phantasie von Roman- oder Drehbuchautor. Man sollte daher so eine Episode erst mal gar nicht ernst nehmen. Eine kurze Recherche im Internet erbringt im Falle von Prinz Eugen keinen derartigen Mordhinweis, weder wenn man nach "Todesursache", noch wenn man nach "Mord" und "Prinz Eugen" sucht. 

Spielfilme sind eben Spielfilme. Im Frühjahr diesen Jahres kam doch so eine trotz aller Fehler in medizinischen Details ganz spannende Serie über Rudolf Virchow, Robert Koch und andere Größen im Dunstkreis der Berliner Charité. Im eigentlichen Mittelpunkt stand dabei eine Frau (Ida Lenze), die sich von der Hilfsschwester zum Medizinstudium (in Zürich) durchschlägt, durchsetzt oder hocharbeitet. Diese ganze schöne Emanzipationsgeschichte war aber völlig frei erfunden, genauso wie viele der kleinen Geschichten um die historisch verbürgten Figuren. Nachzulesen hier in einem Artikel in der Zeit.

Es kann ziemlich irreführend sein, sich historisches Wissen über Filme und Romane erwerben zu wollen. Thomas Morus wird dann etwa zum bösartigen, sadistischen Intriganten. Oder, man verzeihe mir den Hinweis im Lutherjahr, Luther wird umgekehrt als Figur dargestellt, die der Aufklärung zum Durchbruch gegenüber den finsteren mittelalterlichen Mächten verhilft, in dem die Inquisition 1000e von Hexen verbrannt hätte. Nicht mal der Hinweis auf Wikipedia hilft da, wo man nachlesen kann, dass nach der Reformation die Hexenverbrennungen gerade in den protestantischen Gebieten angestiegen sind.

Also: (Historien-)Filme ansehen und genießen, und hinterher vielleicht gelegentlich den Hintergrund nachlesen oder recherchieren. Romanautoren und Drehbuchschreiber verlegen halt gerne heutige Konflikte, Denkweisen und Diskussionen in eine mehr oder weniger exotische, historische Umgebung. Damit ein Film funktioniert ist es wichtiger, das die Beziehungen der Figuren untereinander für den Zuschauer glaubhaft und nachvollziehbar sind (also in seine Erfahrungswelt passen müssen), als dass die historischen Details stimmen.

Um ein bisschen on-topic zu werden: Wenn dann im Mittelalter die Orgel im dem finsteren, gotischen Dome tönt, kann man bestimmt BWV 565 hören.

Beste Grüße von der Waterkant
Christoph P.
Gespeichert
wohli
Erleuchteter
****
Beiträge: 294



« Antworten #5 am: 28. Dezember 2017, 14:38:39 »

zu 1.)
In der mittelalterlichen Geschichte nannte man das "HIMMELN".

look here für mehr Information:

https://www.berliner-zeitung.de/wenn-muetter-ihre-kinder-toeten---nachdenken-ueber-das-unfassbare-der-erste-schrei-15433378

 Traurig Traurig Traurig Traurig Traurig
Gespeichert

GLORIA Excellent 238 (Bj. 2001) +
AHLBORN (202) + VISCOUNT (CM100) + HOFFRICHTER (SE24m) + ALLEN (MDS II) + YAMAHA (TG 100) + CECILIA (Romantic) - Expander
Romanus
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 793



WWW
« Antworten #6 am: 28. Dezember 2017, 15:09:33 »

Um ein bisschen on-topic zu werden: Wenn dann im Mittelalter die Orgel im dem finsteren, gotischen Dome tönt, kann man bestimmt BWV 565 hören.
Also dann würde schon jeder (nicht gerade im Musikunterricht durchgefallene) 10-jährige wissen, dass der Regisseur keine Ahnung von Musikgeschichte hat !  Lachen

Ich empfand es schon als grob stümperhaft, dass in der Borgia-TV-Serie beim feierlichen Antritt des Pontifikats von Papst Alexander VI. bereits im Jahr 1492 (!) Händel´s "Judas the Priest" gespielt wurde !  Lachen  Blöd
Gespeichert

Die einzig wahre Königin ist die Pfeifenorgel.
Etwas gleichwertiges muss erst erfunden werden !
Gemshorn
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 6387



WWW
« Antworten #7 am: 28. Dezember 2017, 16:20:52 »

Zitat von: Romanus
in der Borgia-TV-Serie
Die europäische oder die amerikanische Serie?
Gespeichert

Gloria Concerto 234 DLX Trend
Romanus
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 793



WWW
« Antworten #8 am: 28. Dezember 2017, 18:31:01 »

Die europäische oder die amerikanische Serie?
Ich habe gar nicht gewußt, dass es gleich 2 gibt. Diese Leute waren jedenfalls in den Hauptrollen zu sehen:
http://cdn.collider.com/wp-content/uploads/The-Borgias-02.jpg
Ich vermute mal, das ist die Europäische.
Gespeichert

Die einzig wahre Königin ist die Pfeifenorgel.
Etwas gleichwertiges muss erst erfunden werden !
Gemshorn
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 6387



WWW
« Antworten #9 am: 28. Dezember 2017, 19:53:46 »

Nö, das ist (leider) die amerikanische. Kenne beide, fand die europäische um einiges besser.
Bild hier: https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71jtW-4usiL._SL1120_.jpg
Gespeichert

Gloria Concerto 234 DLX Trend
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: