Seiten: [1] 2 3 4   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Weihnachten  (Gelesen 608 mal)
Orgelfan
Erleuchteter
****
Beiträge: 458



« am: 22. Dezember 2017, 08:39:14 »

Ich wünsche euch Allen schöne und besinnliche Weihnachtsfeiertage.
Danke auch, für das immer wieder sehr inspirierende Forum.

 Weihrauch Phantom Weihrauch
Gespeichert

Mit musikalischen Grüssen
Bernhard
StrahlRohrFlöte
Gelehrter
***
Beiträge: 105


Gloria Concerto 350 Trend im Dach mit ca. 40 m²


« Antworten #1 am: 22. Dezember 2017, 10:05:06 »

Hallo Orgelfan, liebe Mitglieder dieses Forums,

ich wünsche Euch und Euren Familie ebenfalls ein gesegnetes Weihnachtsfest und eine gesundes erfolgreiches Jahr 2018. Ich habe die Beiträge in diesem Jahr sehr intensiv gelesen und viel von Euch lernen können. Ein ganz besonderer Moment war das Forumstreffen in Augsburg. Dort habe ich sehr sympatische Menschen kennen gelernt. Nun habe ich auch Gesichter zu dem Einen oder Anderen Nickname. Ich freue mich, dass ich Teil dieser Gemeinschaft sein darf. Ein ganz besonderer Dank gilt unserem Administrator Gemshorn, der dieses Forum mit viel Humor betreut.  Danke

Liebe Grüße aus Berlin
Matthias
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1365



« Antworten #2 am: 22. Dezember 2017, 14:27:25 »

Auch ich möchte mich den guten Wünschen anschließen.

Ich hoffe besonders für die zahlreichen aktiven Organisten unter uns, dass euch die Weihnachtsfeiertage nicht über den Kopf wachsen. Ich habe aus verschiedenen Erzählungen erfahren, wie "stressig" die Feiertage für einen aktiven Organisten in den beiden großen christlichen Kirchen werden kann. Da gibt es einige Messen bzw. Gottesdienste zu beorgeln und jeder einzelne Einsatz bedarf der Vorbereitung und der emotionalen Verbindung.

Da habe ich es wesentlich leichter...  Zwinkern

Drum ihr lieben Organistinnen und Organisten: Lasst euch nicht zu sehr stressen. Verseht euren Dienst zum Lob und zur Ehre unseres Gottes und zur Freude der Anwesenden.

 Phantom

...und wenn euch im Alter der Stress zu viel werden sollte, dann könnt' ihr ja neuapostolisch werden - da haben die Organisten nicht so viel zu tun...  Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen

LG und 'Fröhliche Weihnachten'
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.13.1 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)

Die meisten Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus! - Man(n) sieht nur noch Pfeifen...
wohli
Erleuchteter
****
Beiträge: 295



« Antworten #3 am: 22. Dezember 2017, 14:36:33 »

...und wenn euch im Alter der Stress zu viel werden sollte, dann könnt' ihr ja neuapostolisch werden - da haben die Organisten nicht so viel zu tun... 

Wohl wahr - vor allem, wenn - wie bei uns - ein Instrumentalkreis vor und nach dem Gottesdienst dudelt, gibt es nur drei Einsätze: Eingangslied, Bußlied & Abendmahlslied ... (bei uns: O DU FRÖHLICHE, irgendwas unpassendes und HERBEI O IHR GLÄUBIGEN - immerhin ...)

 Freundlich LG Bernd
Gespeichert

GLORIA Excellent 238 (Bj. 2001) +
AHLBORN (202) + VISCOUNT (CM100) + HOFFRICHTER (SE24m) + ALLEN (MDS II) + YAMAHA (TG 100) + CECILIA (Romantic) - Expander
Aeoline
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1365



« Antworten #4 am: 22. Dezember 2017, 14:45:11 »

...gibt es nur drei Einsätze: Eingangslied, Bußlied & Abendmahlslied...

Ja! - und vor allem gibt es - nachdem dieses Jahr erstmalig die "neue" Gottesdienstordnung greift - nur noch EINEN Gottesdienst an/zu Heiligabend bzw. Weihnachten und den Tagen davor und danach. Unsere Freunde in den anderen Konfessionen müssen da mehrfach ran an den Feiertagen. Ich meine das wirklich ganz ehrlich und ohne Flachs: Die haben echt was zu schaffen in diesen Tagen. Und sie haben den "privaten" Weihnachtsstress noch dazu - wie jeder andere...

Daher wünsche ich WIRKLICH allen Organistinnen und Organisten (trotzdem) ganz viel Freude an ihrer Arbeit und am Weihnachtsfest 2017.

LG
Aeoline
Gespeichert

Viscount Unico 400 DE V1.13.1 (56/III/P) (seit 11.2012)
Johannus Opus 520 (45/II/P) (10.1987 bis 11.2012)

Die meisten Organisten leiden an einer schlimmen Krankheit:
Augentinnitus! - Man(n) sieht nur noch Pfeifen...
basson16
Adept
**
Beiträge: 26


« Antworten #5 am: 22. Dezember 2017, 15:59:58 »

Dem Gesagten schließe ich mich gerne an - Frohe Weihnachten! 
Gespeichert
mvn
Gelehrter
***
Beiträge: 213



« Antworten #6 am: 22. Dezember 2017, 17:25:29 »

Die Advents- und Weihnachtszeit bedeutet für uns Organisten in der ev.ref. Kirche in der CH wirklich "Hochsaison". Diese Jahr bestreite ich nebst den "normalen Gottesdiensten" folgende Anlässe:

  • Kinderweihnacht Kirchgemeinde Amsoldingen.
  • D'Zäller Wiehnacht (ist ein musikalisches Krippenspiel und Singspiel (Schuloper) von Paul Burkhard in schweizerdeutscher Sprache mit 130 SchülerInnen der Klassen 1 - 6 der Schule Thun-Allmendingen). Ich übernahm den Orgelpart.
  • Senioren-Weihnachten mit 100 TeilnehmerInnen.
  • Christnachtfeier in der Kirchgemeinde Amsoldingen mit Solisten (Trompete / Flügelhorn und Posaune mit Orgel).
  • Silvester-Gottesdienst mit Solist Querflöte und Orgel.
  • Neujahrs-Gottesdienst mit Orgel 4-händig auf 2 Instrumenten.

Ich will mich damit keinesfalls brüsten. Aber für mich zählen folgende Fakten:
  • Ich erlebe, wie die Kinder mit Gesang, Instrumenten und viel Text (alles auswendig) viel Begeisterung verbreiten.
  • Wie die SeniorInnen stimmgewaltig beim Singen traditioneller Weihnachtslieder mitmachen und sich freuen.
  • Wie die Kirche in der Christnachtfeier mit BesucherInnen gefüllt ist und alle begeistert mitsingen.
  • Wie auch der Neujahrs-Gottesdienst (um 20 Uhr) rege besucht wird.

Dann muss ich sagen: der ganze Aufwand hat sich echt gelohnt (nicht nur der von mir).
Zudem sind alle Anlässe in einem Jahresprogramm geplant. So kann man sich rechtzeitig entsprechend organisieren.

Ist es nicht so, dass wir OrganistInnen gerade mit solchen Beiträgen etwas zum erlebbaren, sinnvollen Einsatz der Orgel tun können?
Erinnert sich nicht das eine oder andere Kind an den Einsatz in der "D'Zäller Wiehnacht"?

In diesem Sinn nehme ich den ganzen Zusatzaufwand gerne auf mich, um mitzuhelfen, positive musikalische Signale zu setzen.

In diesem Sinn: frohe Weihnachten und ein mit musikalischen "Leckerbissen" erfülltes 2018.

LG
Martin
Gespeichert



Gloria Concerto 234 DLX
Positiv
Gelehrter
***
Beiträge: 110



WWW
« Antworten #7 am: 22. Dezember 2017, 20:15:45 »

Als Orgelamateur läuft es bei mir so:

23.12.2017 18.30 h Vorabendmesse/ Weiler
24.12.2017 18.00 h Christmette mit Bläsern/Bankholzen
25.12.2017 09.30 h Neuapostolischer Weihnachtsgottesdienst/Gailingen
26.12.2017 09.30 h Stefanstag Messe mit Chor/Weiler

Meine Profikollegen sind natürlich weit mehr gefordert. Aber für mich ist das Entspannung/ leichte Anspannung= richtig festliche Weihnachten und die Familie kommt nach Lust und Laune auch zu dem einen oder anderen Gottesdienst mit.

Frohe und gesegnete Weihnachten meinen lieben Orgelkollegen.

Michael

Gespeichert
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1393



« Antworten #8 am: 23. Dezember 2017, 08:25:58 »

Ich wünsche auch allen eine gesegnete und friedvolle Weihnachtszeit!

Ich muss zugeben ganz froh zu sein, nur einen Gottesdienst an Weihnachten bestreiten zu müssen. Einerseits waren die letzten Wochen ziemlich hektisch und ich bin froh, über Weihnachten mal wenig Termine zu haben, andererseits bin ich jemand, der beim Üben eher selten den ganz schnellen Erfolg erzielt. Einen Weihnachtsgottesdienst adäquat vorzubereiten kostet schon ordentlich Zeit, mehrere wären für mich heftig. Das liegt auch daran, dass ich (noch) kein großes Stammrepertoire an Literatur habe. Vielleicht wird das ja mal besser.  Lachen
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
Wichernkantor
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 3493


« Antworten #9 am: 23. Dezember 2017, 08:52:04 »

Jo, das wünsch' ich Euch auch allen! Lasst Euch beschenken und beschenkt die Leut' mit Eurer Musik, teilt die kostbare Lebenszeit mit den Menschen, die Euch etwas bedeuten. Zeit ist unendlich wertvoll.
Lasst Euch in all dem "Besinnungstrubel" ein auf das große Mysterium: Gott wird Mensch.

LG
Michael

Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: