Seiten: [1] 2   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Segne du Maria (9 Strophen)  (Gelesen 435 mal)
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1270


« am: 22. November 2017, 00:01:56 »

Im neuen GL ist dies Lied ja auch nur stark verkürzt abgedruckt.
Evtl. hat jemand schon lange danach gesucht.

1. Segne Du Maria, segne mich Dein Kind. / Dass ich hier den Frieden, dort den Himmel find! / Segne all mein Denken, segne all mein Tun, |: Lass in Deinem Segen Tag und Nacht mich ruhn! :|
2. Segne Du Maria, alle die mir lieb, / Deinen Muttersegen ihnen täglich gib! / Deine Mutterhände breit auf alle aus, |: Segne alle Herzen, segne jedes Haus! :|
3. Segne Du Maria, jeden der da ringt, / Der in Angst und Schmerzen, Dir ein Ave bringt. / Reich ihm Deine Hände, dass er nicht erliegt, |: Dass er mutig streite, dass er endlich siegt! :/
4. Segne Du Maria, unsre letzte Stund! / Süße Trostesworte flüstre dann Dein Mund. / Deine Hand, die linde, drück das Aug uns zu, |: Bleib im Tod und Leben unser Segen Du! :|
5. Segne du, Maria, die mir wohlgetan, / lass für ihre Treue sie den Lohn empfang'n / Was sie mir erwiesen, o vergilt es du.|: Jede Gnadengabe wende ihnen zu.:|
6. Segne du, Maria, die so weh mir tun, / die so tief mich kränken und verwunden nun. / Bringe sie zum Frieden und zum wahren Heil, |: gib am ew´gen Leben einst auch ihnen Teil.:|
7. Segne du, Maria, alle die voll Schmerz, / gieße Trost und Frieden in ihr wundes Herz. / Sei mit deiner Hilfe nimmer ihnen fern;  |: sei durch Nacht und Dunkel stets ein lichter Stern. :|
8. Segne du, Maria, jeden der da ringt, / der in Angst und Schmerzen dir ein Ave bringt. / Reich ihm deine Hände, dass er nicht erliegt, |: dass er mutig streite, bis er endlich siegt.:|
9. Segne du, Maria, unsre letzte Stund, / süße Trostesworte flüstre dann dein Mund. / Deine Hand, die linde, drück das Aug uns zu, |: sei im Tod und Leben unser Segen du.:|
T: Kordula Wöhler 1870  M:Karl Kindsmüller 1916/1926 © M: Diözese Regensburg
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 6387



WWW
« Antworten #1 am: 22. November 2017, 08:17:13 »

Alles von C[K]ordula Wöhler? Etliche der Strophen fand ich verstreut, jedoch nie vollständig, in diversen Quellen.
Ist es Absicht, dass die Strophen 3 und 8, sowie die Strophen 4 und 9 sich gleichen? Übrigens verwundert mich bis heute die (nicht nur im GL) abgedruckte Variante "der Mund" (statt "dein Mund"); lässt sich sagen, welche Version autographisch ist?
Gespeichert

Gloria Concerto 234 DLX Trend
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1270


« Antworten #2 am: 22. November 2017, 20:14:18 »

Wegen der "Mikroveränderungen" die das Volk nicht recht begreifen könne (und zur Papierersparnis), gab es bei sehr frühen Drucklegungen bereits die Verkürzungen um 2 Strophen. In der gesangbuchlichen Tradierung folgten weitere beschneidende und redaktionelle Veränderungen. Hier im Rheinland ist auch noch eine Priesterstrophe volkstümlich tradiert.
Die Mikroveränderungen in 3/8 und 4/9, die bei genauem Hinsehen die Aussagen stark verändern, haben m.E. durchaus ihre Berechtigung.
Ob nun "der Mund" oder "Dein Mund" inhaltlich korrekt ist, läßt sich durch die textexegetische Fragestellung :"Wer spricht die Trostworte?" m.E. leicht beantworten Zwinkern
 Freudensprung Auch wenn es die GL-Textkommission anders sieht Keks
Gespeichert
Jesaiah
Adept
**
Beiträge: 45


« Antworten #3 am: 23. November 2017, 00:23:40 »

Könnten diese Doppelstrophen nicht einfach Tradierungsfehler sein?
Zumal die 'letzte Stund' in der Gesamtdramaturgie des Textes in der letzten Strophe Sinn macht, in der Mtte weniger ...?
Gespeichert

"Ahoi da drin, hätten Sie vielleicht Interesse an einer Dampforgel?"

Kirche: Rodgers 588
Daheim: Selbstbau Dreher&Reinisch/Roland/Doepfer/Ahlborn
Gemshorn
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 6387



WWW
« Antworten #4 am: 23. November 2017, 08:25:49 »

Habe die Homepage gefunden, wo die von Clemens gepostete Fassung online steht: http://www.martin-loewenstein.de/Segne_Du-Maria_Hochzeit.html; da scheint jemand einfach alle verfügbaren Strophen im Stil einer Evangelienharmonie Keks gesammelt zu haben. Die Priesterstandsstrophe war ihm freilich entgangen - schade ist es darum allerdings nicht.
Gespeichert

Gloria Concerto 234 DLX Trend
hahoern
Gelehrter
***
Beiträge: 110


« Antworten #5 am: 23. November 2017, 08:41:12 »

Bei [Hermann Kurzke, Christiane Schäfer "Mythos Maria: Berühmte Marienlieder und ihre Geschichte"] findet sich eine recht ausführliche Besprechung dazu, es wurden dort 14 Strophen zusammengetragen.

Die dortige 11. (lass mich hier auf Erden dir befohlen sein / führe mich zu Jesus, deinem Sohne hin, / daß in seiner Liebe ich geborgen bin), die oben noch fehlte, war in unserem alten GL enthalten.

LG
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 6387



WWW
« Antworten #6 am: 23. November 2017, 08:41:48 »

Das günstige Reimschema scheint einen gewissen Wildwuchs bei der Strophenproduktion zu begünstigen.  Hermann Kurzke und Christiane Schäfer liefern in ihrem Buch Mythos Maria auch gleich einige parodistische Beispiele hinzu, die ich euch auf keinen Fall vorenthalten will: Lachen

Segne du, Maria,
jeden, der da schreibt,
dass er sich nicht quäle
und am Werke bleibt.
Schenke ihm Gedanken
und Gefühle tief,
ausdrucksvolle Verse
himmlisch hieroglyph.

Segne du, Maria,
unsre Landwirtschaft,
dass sie allen Menschen
täglich Nahrung schafft,
dass sie alle Krisen
kraftvoll übersteht
und die deutsche Milchkuh
niemals untergeht.

(aus: Hermann Kurzke, Christiane Schäfer, „Mythos Maria: Berühmte Marienlieder und ihre Geschichte“)

 Engel Teufel Engel
Gespeichert

Gloria Concerto 234 DLX Trend
Gemshorn
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 6387



WWW
« Antworten #7 am: 23. November 2017, 08:42:23 »

hahoern, gleicher Gedanke! Prost!

Übrigens kann man auch GL 497 "Gottheit tief verborgen" auf die Melodie von Kindsmüller singen. duck und weg
Gespeichert

Gloria Concerto 234 DLX Trend
Wichernkantor
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 3492


« Antworten #8 am: 23. November 2017, 09:36:33 »

*Brüll!*  *Kreisch!* *Japs!*

 Freudensprung Freudensprung Freudensprung

Schlechthin genial!

Reicht an die Bayernhymnen-Parodie der "Biermösl-Blosn" heran:
https://www.youtube.com/watch?v=aiAtF5Bm9Tc

LG
Michael
Gespeichert
jogo31
Erleuchteter
****
Beiträge: 433


« Antworten #9 am: 27. November 2017, 17:55:47 »

Ich halte die "doppelten" Strophen  für verschiedene Tradierungen. Die doppelte "Toten"-Strophe ergibt rein "dramaturgisch" überhaupt keinen Sinn. Ansonsten reichen mir persönlich die drei im GL abgedruckten Strophen (die ohnehin jeder auswendig kann) völlig aus. Das Lied ist einfach totgenudelt und wird in Punkto Schmalzigkeit nur noch durch das im neuen GL verschlimmbesserte "Sagt an wer ist doch diese" getoppt.

@Gemshorn: Man kann auch "Wir sind nur Gast auf Erden" auf die Melodie von "Mein Vater war ein Wandersmann" singen, man muss nur noch das "Falleri, Fallera" anhängen. ;)
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: