Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Pedal-Etüden  (Gelesen 271 mal)
KM Stephan
Novize
*
Beiträge: 9


« am: 02. November 2017, 11:46:20 »

Da ich relativ wenig zum Orgelspielen komme und im Pedalspiel nicht zurückfallen möchte, suche ich Pedaletüden für regelmäßige Durchgänge, sprich Intervallübungen, Über-und Untersätze, stumme Wechsel, Tonleitern, Arpeggien, etc.
Natürlich kann man sich die Dinger aus Ars organi, etc zusammensuchen, aber vielleicht gibt es ja einen Band, der das Ganze zusammenfasst. Und genau darin besteht meine Frage: kennt jemand von Euch so einen? Gruß
Gespeichert
Wichernkantor
Moderator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 3484


« Antworten #1 am: 02. November 2017, 12:09:13 »

Eigentlich muss man da nicht viel suchen - im Band 2 der Peeters-Orgelschule sind alle Brot-und-Butter-Etüden zusammengefasst. Vor allem den Tonleiterstudien hat Flor Peeters große Aufmerksamkeit geschenkt - Dupré lässt grüßen, der seine Schüler Tonleitern spielen ließ, bis sie nachts schlecht davon träumten.
Band 3 enthält dann die großen Pedalsoli der gängigen Literatur und ein paar Etüden, die mit gesuchten Schwierigkeiten gespickt sind.

Ansonsten gibt es noch die seit knapp 150 Jahren bewährten Etüden von Julius Schneider in 2 Heften, erschienen bei Peters, Ed. 2244 a und b. Die sind alle mit einem Manualpart darüber gestrickt. Karl Straube hat sie mit Finger- und Fußsätzen versehen. Vor allem bei den Angelsachsen ist diese Ausgabe immer noch im Schwange, weshalb es bei Kalmus alles in einem Band gibt. Ich habe die alte Peters-Edition (Leipzig) mit einem sehr guten Druckbild (laut Bleistifteintrag kostete das Heft 3 Mark Ost, höchstselbst 1973 in einer Leipziger Musikalienhandlung mit den Zwangsumtausch-Aluchips gekauft). Fast schon eine bibliophile Rarität ...

LG
Michael
Gespeichert
KM Stephan
Novize
*
Beiträge: 9


« Antworten #2 am: 02. November 2017, 13:17:37 »

OK, vielen Dank, dann bin ich ja mit meinen "alten" Orgelschulen von Peeters gut bedient. Mich wundert nur, dass es für andere Intrumente zig Etüdenwerke gibt, nicht aber für die Orgel, bzw. auch das Pedal im Besonderen, wenn wir die bei Peeters integrierten Etüden mal ausklammern. Vielleicht ja eine Marktlücke für engagierte Kantoren..Zwinkern
Gespeichert
2nd_astronaut
Adept
**
Beiträge: 72


« Antworten #3 am: 04. November 2017, 01:55:04 »

pedaletüden ohne erwähnung von germani? :-o http://www.bodensee-musikversand.de/images/product_images/popup_images/106649_0.png
Gespeichert
Metallgedackt
Adept
**
Beiträge: 53


« Antworten #4 am: 05. November 2017, 17:33:41 »

Übrigens es gibt schon ein Etüdenwerk für Orgel.
Heuer bei Bärenreiter erschienen: Kompendium der Orgelspieltechnik von Peter Wagner. In 2 Bänden finden sich für die Hände und die Füße zahlreiche Übungen, aufgebaut von leicht nach schwer. Die einzelnen Lektionen - etwa 4-6 Seiten lang - bieten immer was für Hände und Füße an. Technische Anweisungen stehen am Anfang der Bände. Suchbegriffe wie Terzengang, Tonleitern etc. am Ende lassen geeignete technische Übungen schnell finden. Ich finde die Bücher sehr praktisch und gut gemacht. Die Übungen sind kurz und verlangen keinen großen Zeitaufwand. Sehr empfehlenswert!

Liebe Grüße
Metallgedackt
Gespeichert
Wichernkantor
Moderator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 3484


« Antworten #5 am: 05. November 2017, 19:25:15 »

Ja, Wagner ist ein sehr guter Orgelpädagoge, der Sachverhalte klar strukturiert darstellen kann.

LG
Michael
Gespeichert
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1262


« Antworten #6 am: 05. November 2017, 23:01:55 »

Hallo Metallgedackt,
vielen Dank für den Kauftipp. Der Wunschzettel ans Christkind will ja auch noch geschrieben werden Zwinkern
Lieben Gruß
Clemens
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: