Seiten: 1 2 [3]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Orgeln Pöggstall  (Gelesen 1038 mal)
Wichernkantor
Co-Moderator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 3561


« Antworten #20 am: 27. August 2017, 06:58:32 »

Und da dachte ich bisher, Wallfahren sei irgendwie "meditativ" ...  Lachen
Dass das so in Stress ausarten kann ...  Lachen

Viscount Concerto III? Nie gehört. Man lernt halt nie aus ...
Wettschulden sind Ehrenschulden - also erwarte ich mit Würde und Fassung Deine Ansage.  Lachen Drehorgel  Lachen

LG und schönen Sonntag
Michael
Gespeichert
kirchenmaus
Gelehrter
***
Beiträge: 182


« Antworten #21 am: 27. August 2017, 08:32:15 »

Heißt das, ich habe eine DO entdeckt, die Du noch nicht kennst? Ja, gibts denn sowas überhaupt noch?????. Bei der Breinbauer war ich einfach zu nervös. Außerdem war die direkt an den Ohren so laut, dass ich eine Weile selber nicht wahrgenommen habe, dass ich die Basslinie schlichtweg um eine Taste verschoben hatte. Mit Suboktav dachte ich eigentlich nur, ich sitze am Traktor  Lachen, Tonhöhe egal  Lachen Lachen Lachen.
Und laut meinen akustischen Aufzeichnungen der Vorbereitung hatte ich nur etwas mehr als 3min!  Zeit, ehe es klingelte. und das war etwas zu wenig  Dagegen
Achja, eine Breinbauer Orgel, die angeblich ein jeder Depp spielen kann. Spielen schon - die Register  und-kombinationen sollte er halt ausprobieren können, damit es auch nach was klingt. Es nützt mir gar nichts,wenn mir die Erkenntnis: dolce8´entspricht daheim an der Molzer Salizional8` erst nach der Messe kommt.
Gespeichert
Gemshorn
Administrator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 6463



WWW
« Antworten #22 am: 27. August 2017, 08:54:20 »

Offtopic, aber ein bisschen passt es: Hatte vorige Woche die Ehre, eine Pilgergruppe nach Portugal zu begleiten. Tägliche Hl. Messe auf verschiedensten Orgeln. Dabei müssen in Windeseile diverse Gegebenheiten abgecheckt werden:

- Gibt es eine externe Abstrahlung? Wo wird sie eingeschaltet?
- Welche Töne oder gar Register funktionieren nicht mehr?
- Ist das Register kaputt oder nur die Leuchtdiode?
- Bei einem "ver-intonierten" Instrument: Welches Werk ist überhaupt laut genug, die Gemeinde angemessen begleiten zu können?
- Radialpedal?
- Setzerbenutzung?

Einarbeitungszeit: je 3 Minuten.
Es ist eine Herausforderung, aber es macht auch Spaß.
Gespeichert

Ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung.
kirchenmaus
Gelehrter
***
Beiträge: 182


« Antworten #23 am: 28. August 2017, 00:41:56 »

Ja, die Zeit während der Priester da Messgewand anzieht, müsste reichen - ok. Stressig wirds nur, wenn man die Mini-Betreuung auch noch über hat und in der fremden Sakristei die Kutten suchen muss Engel. dann kommt die Orgel definitiv zu kurz.

trotzdem. mit geduldigem Pfarrer und Publikum macht das schon Spass. ich freu mich schon aufs nächste Mal. vielleicht hab ich dann ja in der Zwischenzeit noch ein paar Orgeln mehr kennengelernt, dann ist die Überraschung nicht soo groß.
Gespeichert
Wichernkantor
Co-Moderator
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 3561


« Antworten #24 am: 28. August 2017, 11:35:10 »

Meine Wettschulden-Überweisung liegt in Deiner Mailbox ...
 Drehorgel Prost! Drehorgel

LG
Michael
Gespeichert
kirchenmaus
Gelehrter
***
Beiträge: 182


« Antworten #25 am: 28. August 2017, 12:05:51 »

Vielen, vielen Dank - sobald ich kann, probiere ich es!
Und  Prost! werden wir auch noch irgendwann - wenns für mich was alkoholfreies sein darf   Lachen duck und weg
lg,
kirchenmaus
Gespeichert
clemens-cgn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1352


« Antworten #26 am: 28. August 2017, 20:24:31 »

Hier gibt's von der Concerto III ein Photo.
http://www.audiotronics.es/product.aspx?productid=25528
Sie war der Vorläufer der Prestige II. Von Diskette aus (später kam die Datenbank), waren bereits Register austauschbar. Das habe ich seinerzeit in Frankfurt auf der Messe schwer bewundert.... Viele, viele Jahre ist das her....
Gespeichert
kirchenmaus
Gelehrter
***
Beiträge: 182


« Antworten #27 am: 29. August 2017, 00:58:47 »

Mein Mann hat nachgegoogelt und meinte, die Concerto III wird gar nicht mehr verkauft, nur noch gebraucht...  Schade, ich glaube fast, die hätte mir gefallen, so wie sie ist.
das Foto: naja, so ähnlich - es war keine Orchestra.
Ich versuche mal die Fotos zu verlinken...
lg, kirchenmaus
Gespeichert
kirchenmaus
Gelehrter
***
Beiträge: 182


« Antworten #28 am: 29. August 2017, 06:59:36 »

So, bitte sehr, hier sind die beiden Schätzchen vom Samstag:

https://www.dropbox.com/sh/2zimdbn8fdq8an3/AACmAeEJxuTxSbO3mYXtkftDa?dl=0
https://www.dropbox.com/sh/xnoezal4gyupz6e/AACsMuam-w4XJ758xQyecGo2a?dl=0


Wie nennt man eigentlich diese Art der Register bei der Breinberger: Register"züge" sinds ja nicht, und Wippen augenscheinlich auch nicht.  ?!?


Gespeichert
Seiten: 1 2 [3]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: