Seiten: 1 [2]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Kleinstes sinnvolles "Besteck"?  (Gelesen 394 mal)
Wichernkantor
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 3484


« Antworten #10 am: 10. Juli 2017, 08:39:49 »

Wie würdest du den Klangunterschied bei Musik zwischen dem Tascam und dem H2N beschreiben?

Das Zoom liefert ein brillanteres und volleres Klangbild - die Membranen sind halt größer und es sind ihrer vier.
In der räumlichen Abbildung geben sich beide wenig. Wie gesagt, zu reinen Dokumentationszwecken eignen sich beide. Ob sich mit dem H2n Aufnahmen machen lassen, die meinen Ansprüchen genügen, müsste ich mal austesten - im Vergleich zum H6 vor allem.
Ich empfinde vor allem den geringen Aufwand als sehr abgenehm. Man positioniert das kleine Ding auf dem Dreibein, stöpselt Fernbedienung und KH ein und kann sofort loslegen.

LG
Michael
Gespeichert
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1390



« Antworten #11 am: 10. Juli 2017, 18:50:41 »

Ah, OK. Ich hab halt kein Vergleichsgerät. Aber im Gegensatz zu dir bin ich es ja auch nicht gewohnt, veröffentlichbare Qualität aufzuzeichnen. Lachen
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
Seiten: 1 [2]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: