Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Digitalorgel – welches Modell soll es sein?  (Gelesen 16450 mal)
Martin78
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1469


WWW
« Antworten #100 am: 04. April 2014, 20:58:48 »

Jetzt ist meine Concerto wirklich voll einsatzfähig - das Schwebungsproblem ist gelöst!
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
Martin78
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1469


WWW
« Antworten #101 am: 18. September 2014, 09:58:04 »

Mein erster Kontakt mit dem Kisselbach-Kundendienst

Nachdem ich schon jetzt seit einigen Wochen zwei deutliche Brumm- und Knacktöne beim Hochfahren meiner Orgel vernehmen konnte und auch beim normalen Betrieb das Brummen die "normalen" Viscount-Lautsprechergeräusche deutlich übertraf, hatte ich nun Besuch von Herrn Kilian (Firma Kisselbach).

Er hatte schon vorher nach der Beschreibung der Störung daran gedacht, die CPU der Orgel auszuwechseln, aber das war nicht nötig: Ursache war ein Kabel, dass ich an die Eingänge der Orgel (Rückseite der Orgel, man muss die Rückwand abschrauben) angeschlossen hatte, als ich die Emsig-App auf meinem IPad ausprobierte, und das jetzt funktionslos auf der Orgel rumlag. Insofern war mein Problem mit dem Herausziehen des Kabels behoben! Das war mir schon ziemlich peinlich, den Kundendienst dafür bestellt zu haben, ich hatte die Brumm- und Knackgeräusche überhaupt nicht mit dem Kabel in Verbindung gebracht. Ich habe auch mal in ner Band gespielt und dadurch schon ein bisschen Erfahrung mit Klinkensteckern, aber hier ein Brett vor dem Kopf.

Daher den Hinweis an alle Concerto-Benutzer: Ein Eingangssignal einspeisen funktioniert zwar, wenn man das Kabel aber nicht benutzt, muss man es offensichtlich wieder herausnehmen (oder gibt es sonst noch eine Möglichkeit?), was Abschrauben der Rückwand bedeutet. Etwas umständlich, ein Wunsch nach Verbesserung dieser Anschlussmöglichkeit werde ich mal in meine Viscount-Wunschliste aufnehmen Freundlich

Herrn Kilian war es wohl auch nicht bewusst, dass ein funktionsloser Anschluss des Kabels solche Auwirkungen haben konnte. Wo er schon mal da war, hat er dann auch noch verschiedentliche Knackgeräusche an den Manualtasten behoben.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Kisselbach-Mitarbeiter und weiterhin eine klare Empfehlung meinerseits für die Baureihe "Concerto"!  Freudensprung
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
Martin78
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1469


WWW
« Antworten #102 am: 01. Dezember 2014, 12:28:27 »

Hallo zusammen,

nach dem erfolgreichen Zusammenstellen einer französich-barocken Disposition habe ich mir schon ein neues Projekt für die Zukunft ausgeguckt. Wenn ich mal wieder mehr Zeit habe (Winter oder Frühjahr) - derzeit ist bei uns etwas der Wurm drin -, so werde ich versuchen, die folgende Disposition einer relativ neuen "Universalorgel" auf der Concerto 350 nachzubauen:

Goll-Orgel von 2006 in der Liebfrauenkirche Hamm

Sie kommt von der Anlage der 350 relativ weit entgegen. Nicht realisieren lassen sich lediglich die Grossterz 3 1/5' und die Subkoppel zum / im SW.

Ein paar Gedanken zur Dispo:

- Pedal: 11 Register! Ohne 32'-Zunge, dafür durch Streicher in 16'- und 8'-Lage dynamisch weiter ausdifferenziert. Was einen ja aber nicht daran hindert, nach Fertigstellung der Dispo eine Variante abzuspeichern, wo man einen der Streicher durch eine 32'-Zunge ersetzt - notwendig ist es aber nicht.

- HW: 14 Register - streicht man die grosse Terz raus, die man vorwiegend für alte Franzosen braucht und die es auf der Concerto nicht gibt, landet man genau bei den 13 Registern der 350! Die vermutlich romantische Doppelflöte könnte man durch eine Konzertflöte ersetzen, die gibt es jedenfalls bei der 350.

- SW: 15 Register - passt! Durch das Zusammenziehen der Einzelaliquoten Quint und Terz in ein Echokornett (das gibt's in der Registerdatenbank - in die Alternativdispo käme statt dessen ein glitzender 1') hat man Platz, um die Vox humana mit ins SW zu nehmen (die "klassischen" 5 SW-Zungen) und wie im HW Gedackt und Flöte in der 8'-Lage zu disponieren. Das kann man dann schön ausdifferenzieren. Streicherchor 16', 8', 4'!

- Pos: 12 Register - eines zuviel. Ich würde eine Registerwippe wahlweise (d.h. in einer Variante) entweder mit dem Salicional 8' oder mit dem Larigot 1 1/3' belegen, die wird man eher nicht zusammen benötigen. Durch einen labialen 16' und die 2 2/3'-Quinte dürfte der Klang gravitätischer / "erwachsener" sein als sonst bei einem Positiv üblich.

Ich kenne das Instrument in Hamm leider nicht persönlich. Jemand von euch?

Ähnlich, etwas kleiner, ist die vorzügliche Metzlerorgel in der Annakirche Düren disponiert, die ich schon einmal ausprobieren durfte.

Ja, ich komme noch dazu, auf meiner Orgel zu spielen  Lachen  und würde sie nicht mehr hergeben!  Freudensprung
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
Martin78
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1469


WWW
« Antworten #103 am: 17. Januar 2015, 14:04:46 »

Kleiner Hinweis auf die Klangproben meiner Orgel.
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
Tabernakelwanze
Gast
« Antworten #104 am: 18. Januar 2015, 18:36:29 »

Hallo Martin,

wunderbare Klänge und eine mir sehr gut gefallende Interpretation! Glückwunsch! Kannst Du was zu der Notenausgabe sagen? Die würde mich für den eigenen Gebrauch sehr interessieren. Tolle Musik!
Gespeichert
Martin78
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1469


WWW
« Antworten #105 am: 18. Januar 2015, 22:40:23 »

Hallo Tabernakelwanze, ich habe ihm Parallelfred geantwortet.
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
Martin78
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1469


WWW
« Antworten #106 am: 19. Januar 2016, 22:25:58 »

Zitat von: clemens-cgn
Mit Klebefilmen auf Holz  Teufel haben schon einige eine böse Überraschung beim späteren Ablöseversuch erlebt Schock

Hi Clemens,
Holz? Meine un-ästhetische, aber praktische Concerto ist doch nur aus Plaste und Elaste (d.h. Laminat), und die Sonne scheint nicht auf die Orgel, d.h. die Klebestreifen sollten eigentlich nicht "verbacken"  Zwinkern
Aber danke für den Hinweis. Hatte schon mal nach ein paar Tagen versucht, das abzulösen, es ging eigentlich problemlos; werde regelmäßig kontrollieren.
Also, bzgl. des Laminats braucht man sich bei Viscount-Orgeln keine Gedanken zu machen:
Ich habe heute mal wegen ein paar Änderungen die seinerzeit vor 46 Monaten aufgeklebten Papierstreifen mit den Alternativdispos ausgewechselt. Keine Rückstände vom Tesafilm!  Freudensprung
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
Martin78
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1469


WWW
« Antworten #107 am: 18. Juni 2016, 10:06:58 »

Hallo Robert,

nein!

Aber nach Michaels (Wichernkantors) Besuch hier bei mir erwäge ich mal, einen externen Subwoofer irgendwann mal auszuprobieren. Nicht, dass ich mein 15-qm-Arbeitszimmer nicht auch so zum Erzittern bekäme Zwinkern, aber Michael meinte, die Bässe kämen bei der 360 tragfähiger (nicht unbedingt lauter), stabiler. Die Concerto (höchstwahrscheinlich auch die 355, sie hat jedenfalls lt. Auskunft von Viscount dieselben Verstärker) hat da "nur" so einen Mittel-Tieftöner (mittig angebracht).

LG
Martin
Wie sagt man redensartlich: Vom süßen Wein gekostet haben ...

Nie mehr ohne Subwoofer!

Gestern habe ich mal probeweise den Subwoofer meines kürzlich erworbenen LD Dave 8 Roadie an die Concerto 350 drangehängt und möchte schon jetzt nicht mehr auf ihn verzichten.

Gerade beim Prinzipal 16' und beim Subbass 16', also den relativ obertonarmen Registern, merkt man den Unterschied sehr deutlich. Aber auch tiefen Registern, die sich über prominente Obertöne definieren, wie es bei Zungen oder Streicher der Fall ist, tut der Subwoofer sehr gut. Also: Die Orgel klingt einfach so viel besser, es lässt sich kaum beschreiben (was mir vorher nicht fehlte  Zwinkern). Obenrum fehlt mir sowieso nix, die "Tweeter" sind ja bei Viscounts vollwertige Fullrange-LS.

Dabei geht der Subwoofer des Dave nur bis auf 45 Hz runter, also vielleicht bis Fs oder G in der tiefen Oktave des 16'. Damit leistet er aber schon vieles, was der kombinierte Mittel-/Tieftöner der Concerto-Serie nicht leisten kann! Eigentlich wollte ich die Dave-Anlage im Keller mit meinem alten Synthi aufbauen; vielleicht investiere ich noch mal in einen separaten Subwoofer, der ein bisschen tiefer runterkommt und dann dauerhaft neben der Orgel verbleibt.

Mein Tipp (bzw. Michaels Tipp) an alle, die nicht ausschließlich über Kopfhörer orgeln: Unbedingt mal probeweise einen Subwoofer anklemmen. Das, was ein richtiger Subwoofer wegbürstet, bietet so keine mir bekannte DO über interne Abstrahlung, mag sie auch sonst exzellent sein.

Noch ganz begeistert:
Martin
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
Martin78
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1469


WWW
« Antworten #108 am: 29. Dezember 2017, 11:51:06 »

Echte 16´Hz (für das Groß C) werden erst in erheblich höreren Preiskategorien z.B. "Sunfire" erzielt. Nachdem ich mit dem Sunfire die schwingende Grundfrequenz meiner Behausung versehentlich touchiert hatte - beängstigend-trotz leiser Töne - bin ich durch einen ehemaligen Forianer auf die aktiven MIVOCS gestoßen. Für 135,-€ incl. Versand http://www.mivoc.com/gs/product_info.php?info=p75_mivoc-hype-10-g2-10----25-cm-aktiv-subwoofer.html. Einige Forianer haben ihn ja bei mir schon gehört. Wer noch nicht da war und sich mit einer Subanschaffung trägt, darf gerne bei mir den Kopf durch die Tür stecken. C-Ds muß man halt intonatorisch in den Obertönen etwas anheben, wie bei anderen Subwoofern ggfs. ja auch. Selbst dem Subbaß 16´ oder dem Bourdon 16´im Manual tut so ein Sub richtig gut. Selbiges gilt den Princ. 16´.

Nachdem mein Dave 8 Roadie von LD in den Hobbyraum im Keller gewandert ist (siehe oben), hat mir das Christkind den von Clemens empfohlenen Mivoc gebracht. Ich bin begeistert, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist perfekt!  Weihrauch Dafür Phantom Es mag zwar noch einige Subwoofer geben, die den 32‘-Bereich noch etwas überzeugender darstellen können (von HiFi/PA habe ich so gut wie keine Ahnung), aber für gerade mal 135 EUR macht der Mivoc einen tollen Job und er gefällt mir noch besser als der Sub vom Dave. In meinen Augen ist dieser aktive Tieftonlautsprecher eine klare Empfehlung für jeden DO-Besitzer!  Schlaumeier

Clemens, ab welcher Frequenz lässt du den Sub einsetzen? Das lässt sich ja hier einstellen.
Gespeichert

Gloria Concerto 350 Trend
Machthorn
Allwissendes Orakel
*****
Beiträge: 1392



« Antworten #109 am: 29. Dezember 2017, 12:52:02 »

Zitat
In meinen Augen ist dieser aktive Tieftonlautsprecher eine klare Empfehlung für jeden DO-Besitzer!
Ich schließe mich an, den hab ich ja auch! Gratuliuere!
Gespeichert

Gloria Klassik 226 Trend
Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu: